Hausapotheke!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kathalena 28.01.10 - 20:39 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Meine süße maus ist jetzt 11 Wochen alt. Und langsam fangen die ersten Wehwehchen an (Schnupfnase, Zahnungsbeschwerden...).
Da das mein erstes Kind ist, bin ich, ehrlich gesagt, darauf noch nicht so ganz vorbereitet, was da noch kommen kann. Bin bis jetzt immer erst in die Apotheke, wenn irgend etwas aufgetreten ist.
Deshalb meine Frage an euch. Was ist lohnenswert schon zu Hause zu haben, um kleinere Beschwerden gleich lindern zu können.

Hoffe auf rege Antworten #danke

Kathleen

Beitrag von jessi15344 28.01.10 - 20:41 Uhr

hallo,schau mal weiter hinten in den postings von heute nach.da hatte eine dame die selbe frage auch schon.

lg jessi

Beitrag von jessi15344 28.01.10 - 20:44 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=9&tid=2467138

habs dir mal raus gesucht

Beitrag von carolinchen263 28.01.10 - 20:46 Uhr

habe mir bei der u3 eine kleine hausapotheke verschreiben lassen und dann noch etwas ergänzt. nun haben wir:

benuron zäpfchen gegen fieber
nasenspray bei erkältung
augentropfen
carum carvi zäpfchen bei bauchweh
sab simplex bei bauchweh
gripe water bei bauchweh
(wechsle die bauchweh-sachen gerne mal ab, da bennett von zeit zu zeit arg mit koliken zu kämpfen hat)

der apotheker meinte, als ich die ganzen sachen geholt habe, dass er seiner tochter bei zahnungsbeschwerden eine viertel paracetamol gegeben hat - denke aber da würde ich lieber einen kinder-schmerzsaft oder osanit geben.

lg carolin mit bennett (11 wochen)

Beitrag von breeze86 28.01.10 - 21:37 Uhr

Ich hab in dem jetzt fast einem Jahr die Hausapotheke ordentlich erweitert! *g* Eigentlich wärs schon fast lohnenswert ein eigenes Apothekenschränkchen für Nico aufzumachen..
Also IMMER zu Hause haben wir:

* Mexalen-Zäpfen (Fieber)
* Vibrucol-Zäpfchen (für den Notfall wenn er zahnt, haben wir aber erst 1x verwendet)
* Sab-simplex (Bauchweh)
* Salzwassernasenspray (Schnupfen, trockene Nase)
* Prospan-Hustensaft (Husten)
* Osanit-Kügelchen (Zahnen)
* Dentinox (Zahnen)
* Nasivin sanft für Säuglinge (starker Schnupfen)
* Lasepton (wunder Po)
* Fieberthermometer
* Sprühpflaster (braucht man aber echt selten - wir nur einmal bis jetzt)
* Vitamin D - Tropfen
* Babyluf
* diverse Globuli

Allerdings würd ich dir raten ohnehin zum Arzt zu gehen wenn was ist. Lieber einmal abklären lassen als rumzudoktern und dann is was...
Alles was wir haben hat sich in einem Jahr angesammelt. Als Nico auf der Welt war hatte ich Mexalenzäpfchen daheim, sonst nichts. ;-)

Glg, breeze