Wie habt ihr den ersten Geburtstag gefeiert?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schnecke1505 28.01.10 - 21:15 Uhr

Ich wollte mal wissen, wie ihr den ersten Geburtstag von euren Kindern gefeiert haben, wen habt ihr alles eingeladen, wieviel Leute? Meine Maus wird nächste Woche 1 Jahr alt und wir wollen Omas, Opas, Patentante mit Mann, Patenonkel mit Frau, und noch zwei Pärchen unsere Freunde einladen. Insgesamt mit uns sind wir 14 ohne Kinder plus drei Kinder und Meine Kleine. Was meint ihr ist das nicht zu viel? Erst wollte ich die Omas und Opas getrennt einladen aber habe gedacht, dann muß ich noch mal alles kochen usw.. lieber alles an einem Tag, und die kommen nich alle auf einmal..
Habt ihr noch irgendwelche Ideen, wie man den Geburtstag feiern soll, Dekosachen, Kuchen, Spiele usw..
Für eure Antworten wäre ich sehe dankbar!!!

Beitrag von breeze86 28.01.10 - 21:26 Uhr

Ich denke die Mädls im Kleinkindforum können dir da besser weiterhelfen. ;-)
Nico hat auch nächste Woche Geburtstag. Wir feiern einen Tag vorher mit 6 Kindern und deren Mamis (die er alle kennt und wöchentlich trifft) und am eigentlichen Geburtstag mit der Familie.
Ich denke wichtig ist, dass deine Maus die Leute auch wirklich kennt die kommen und dass es nicht zu wild zugeht. Sonst merkst du eh als erste ob es ihr Spaß macht oder nicht und kannst Notfalls als Gastgeberin einen Gang runterschrauben. Ich würd sagen machs nach Bauchgefühl und regiere auf dein Kind im Notfall müssen die Leute eben wieder gehen... ;-)

Glg, breeze

Beitrag von aggie69 29.01.10 - 01:04 Uhr

Der erste Geburtstag wird bei uns nur in Familie gefeiert - also mit Eltern und Großeltern und Verwandte, mit denen wir engeren Kontakt pflegen.
Ich denke, das wird auch noch die nächsten Jahre so sein.

Wenn unser Kind dann Freunde hat, bzw. selbst irgendwo zur Geburtstagsparty eingeladen wird, dann wird es auch bei uns Kindergeburtstag geben - allerdings an einem extra Tag, damit man sich besser um die kleinen Gäste kümmern kann.

Beitrag von mvtue 29.01.10 - 06:00 Uhr

wenn du abends ein völlig überreiztes, übermüdetes und quengeliges kind haben willst, dann mach mal!!!

mein gott, das kind wird 1 jahr und nicht 9 oder 10!!!

man kanns auch übertreiben!

deine feier wird doch nur für die erwachsenen und anderen kinder, nicht für deinen sohn!!!

wie wärs, wenn ihr am geburtstag mit eurem kind nen schönen ausflug macht und am wochenende drauf können dann die verwandten kommen?

wie wäre es NUR mit kaffee und kuchen?

meine meinung, sorry, aber man kanns auch echt übertreiben....

dein kind wird es dir danken, wenn du nach seinen bedürfnissen und nicht nach deinen feierst...

lg