37. SSW - Baby wiegt 4100 g

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gaia1976 28.01.10 - 21:27 Uhr

Hallo!

Ich war heute mit meiner Beleghebamme zur Anmeldung im Krankenhaus und beim Ultraschall stellte sich heraus, dass das Baby ca. 4100 g auf die Waage bringt. *schock* Ich muss in einer Woche wieder zur Kontrolle...

Das Baby ist schon seit Wochen schwerer als es sein müßte, war nochmal beim Diabetologen, habe aber definitiv keinen Gestationsdiabetes.

Meine anderen beiden Kinder wurden mit 3910 g bzw. 3840 g spontan geboren, jeweils mit 37 cm Kopfumfang.

Kennt das eine von Euch? Was passiert jetzt? Wird die Geburt eingeleitet? Fragen über Fragen...

LG
Gaia, ET - 22

Beitrag von jasminamarvin 28.01.10 - 21:29 Uhr

Also meiner wurde in der 41 woche eingeleitet weil er nich von selber kommen wollte!Mit 4560gramm,aber er wurde nie so schwer geschätzt,die meinten immer 3700 um den dreh,also denk ich so sicher ist das dann wohl nicht das er so schwer ist oder sein sollte

Beitrag von bibi22 28.01.10 - 21:37 Uhr

hi Gaia!

Naja so 10% hat man vom Gewicht her ja immer Spielraum beim US.

Meine schwägerin hat übrigens Kinder geboren mit, 4330g (36cm KU), 4320g (36cm KU), 4770g (40cm KU(!!))

Alles ohne Diabetes, sie wurde immer wieder Kontrolliert, weil die FÄ, dass nicht fassen konnte!

lg bianca

Beitrag von linda1983x 28.01.10 - 21:38 Uhr

mein zweites kind war auch sehr schwer 4250g und 57cm

ich bin nur 160 g gross und ein fliegengewicht#schein

ich habs leider nicht geschaft normal zu bekommen ,hab 10 stunden wehen gelegen und nichts geschah und dann ks
das baby passte nicht durchs becken :-(

Beitrag von hasi.1981 28.01.10 - 21:39 Uhr

Hallo,

ich persönlich traue diesen Schätzungen nicht. Deshalb hab ich garnicht erst schätzen lassen ;-).... man hört so oft, dass die Ärzte sich um 500g +- oder mehr verschätzt haben.

Aber deine beiden geben ja schon eine gute Tendenz an.......

Beitrag von axaline 28.01.10 - 21:40 Uhr

Das Gewicht ist nur eine Schätzung, wenn die sich nur um ein paar Millimeter vermessen haben, kommen gleich ganz andere Werte raus. Ausserdem sagt man eh immer +- 500 g.
Mach Dich nicht verrückt. Laß es auf Dich zukommen !

Ich drück die Daumen, daß alles super wird !

Gruß janine

Beitrag von analena78 28.01.10 - 21:40 Uhr

ist doch nur ein Schätzwert. Wenn deine anderen beiden auch so groß und schwer waren, dann wird es wohl bei euch in der familie liegen...

Beitrag von chidinma2008 28.01.10 - 21:51 Uhr

auf solche schätzunge gebe ich nichts mehr mein sohn sollte mit 3800gramm geboren werden und ein grosser junge werden#rofl geboren ist er in der 40ssw mit 2855gramm und keine 46cm