Namensfrage

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von pasmax 28.01.10 - 21:53 Uhr

hallo ihr lieben...

ich habe mal eine frage zu dem männlichen namen

Fabien...

wie würdet ihr den aussprechen?
viele sprechen denn so oder so aus...

lg bianca

Beitrag von claudia2708 28.01.10 - 21:59 Uhr

Ich würde ihn französisch aussprechen!

Beitrag von katjafloh 28.01.10 - 22:01 Uhr

Ich würde ihn Fabjenn aussprechen.

LG Katja

Beitrag von pasmax 28.01.10 - 22:05 Uhr

dachte ich ja auch das der so ausgesprochen wird wie man ihn schreibt aber meine freundin die französisch hatte, hat mich heute aufgeklärt...
die französische aussprache gefällt mir eher weniger..
ich wollte auch schauen das großeltern etc. den namen auch aussprechen könne...

wäre es so doof ihn so auszusprechen wie man ihn schreibt?

Beitrag von claudia2708 28.01.10 - 22:13 Uhr

Naja, es ist halt die französische Schreibweise, ich denke, die meisten werden ihn dann auch französisch aussprechen. "Fabjenn" wie genannt wäre meiner Meinung nach die weibliche französische Form (die Fabienne geschrieben wird), und ich würde eher "Fabja" mit dunklem a sagen (kann keine Lautschrift hier machen).

Fabien als Jungenname Fabjen gesprochen kenne ich nicht. Klingt für mich wie die Eltern, die ihren Sohn Üffes nennen (Yves). Ich denke nicht, dass Du dem Jungen damit einen Gefallen tust. Aber das ist meine persönliche Meinung.

Beitrag von katjafloh 28.01.10 - 22:16 Uhr

Dann nimm doch Fabian, Fabio, Fabius ... Da gibt es doch einige Schreibweisen, die auch so ausgesprochen werden.

Wie willst Du denn, das er ausgesprochen wird? Fabjenn?

Beitrag von claudia2708 28.01.10 - 22:17 Uhr

Wollte ich auch gerade noch hinzufügen. Fabian ist doch für die Großeltern usw. die gängigere Variante...

Beitrag von pasmax 28.01.10 - 22:20 Uhr

ich wußte es erst nicht wie es ausgesprochen wird... eil ich in einer fernseh serie geshen das die den jungen fabien so rufen wie er gesprochen wird... ich hatte mich da schon gewundert weil ich ihn bis dato auch nur als mädchenname kannte...
ich hätte schon gern einen französischen... aber so das ihn großeltern etc aussprechen können...meine tochter heißt zb. pascale...der kleine heißt maxime...

Beitrag von claudia2708 28.01.10 - 22:27 Uhr

Dann würde ich eher sowas wie

Etienne
Louis
Baptiste
o.ä.

nehmen, das ist unproblematischer ;-)

Viel Spaß noch bei der Namenssuche!

Beitrag von pasmax 28.01.10 - 22:30 Uhr

ok danke für eure meinungen...#danke
ich werde weiter suchen...:-D

lg bianca

Beitrag von katjafloh 28.01.10 - 22:34 Uhr

Wie wäre es mit:

Fabrice
Henry
Cedric
René
Patrice
Manuel
Etienne
Noel

Als fanzösische Schreibweisen habe ich folgende im Internet gefunden:

Fabiean
Fabien
Fabiene

LG Katja