Schultüte für die Große???

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von mstoerzel2 28.01.10 - 22:46 Uhr

Meine Tochter ist 8 Jahre und in der 3. Klasse, mein Sohn 5 und noch im Kindergarten. Dieses Jahr kommt er in die Schule. Natürlich freut er sich auch schon auf seine Schultüte. Als seine Schwester in die Schule kam, hat er eine kleine Geschwistertüte bekommen.
Meine Große hat letzte Woche mal die Bemerkung fallen lassen "Diesmal bekomme ich die Geschwistertüte".
Eigentlich hatte ich das gar nicht vor. Aber verstehen kann ich sie schon und wahrscheinlich wäre sie ziemlich enttäuscht, wenn sie keine bekommen würde.
Was habt bzw. würdet ihr machen?

Beitrag von schachti2005 28.01.10 - 22:49 Uhr

Hi!

Na klar würde sie eine kleine bekommen.
Leonie kommt dieses Jahr in die Schule und Marvin bekommt eine kleine Schultüte, wie auch die Gästekinder. (Sind bei uns nur mein kleiner Bruder und meine kleine Nichte.)
Und wenn Marvin 2012 in die Schule kommt, bekommt Leonie auch eine kleine Schultüte. :-)

LG Sandy

Beitrag von yasemin27 29.01.10 - 00:33 Uhr

also bei uns gab es sowas nicht .

als die großen zur schule kamen , haben die geschwister keine schultüte bekommen ,

ich denke mal mit sowas muss auch nicht unbedingt sein . denn die einschulung ist ja ein besonderer tag für das schulkind, und meine kinder sollen lernen das sie nicht immer was bekommen können wenn andere was haben , bzw ihre geschwister

Beitrag von rienchen77 29.01.10 - 07:29 Uhr

bei uns hatte jedes Kind ob groß ob klein eine kleine Tüte bekommen, sogar mein großer Bruder der seinen Geburtstag an dem Tag hatte bekam eine besonders schöne Tüte aber nciht mit Süßkram....

Beitrag von 3wichtel 29.01.10 - 16:54 Uhr

<< bekam eine besonders schöne Tüte aber nciht mit Süßkram.... <<

Mit was denn? Eine selbstgedrehte "Tüte" mit Hasch? #rofl

Beitrag von mobelina 29.01.10 - 07:54 Uhr

Als meine Große in die Schule kam hat meine kleine damals 1 Woche zuvor Start im Kindergarten gehabt. Sie bekam damals eine kleine Schultüte zu diesem Anlaß.
An der Einschulung selbst dann nichts mehr.

Als es jetzt meine Kleine letztes Jahr eingeschult wurde habe ich meiner Großen nur ein buch gekauft und das nett eingepackt, das sie nicht ganz leer ausgeht aber es dennoch nur ne kleine sinnvolle Aufmerksamkeit war!

:-)

Beitrag von ylenja 29.01.10 - 08:00 Uhr

Gleiches Recht für alle :-D

Hallo,

ich würde Ihr eine kleine Schultüte schenken. Der Inhalt kann ja auch eine Kleinigkeit sein, aber ich denke, es geht ums Prinzip.
Der Kleine bekam ja damals auch eine - also warum sollte sie leer ausgehen ?
Wäre für mich ungerecht.

Ich habe, als unser Kleiner in die Schule kam, auch für die Gästekinder kleine Schultüten gebastelt und mit einer Kleinigkeit gefüllt.
Da haben sich alle gefreut: mein Kleiner - weil er auch so gerne schenkt wie ich,
die Beschenkten - weil sie etwas bekamen
die Mutter der Beschenkten - weil sie es einfach nett fand.

LG
Ylenja

Beitrag von tauchmaus01 29.01.10 - 08:07 Uhr

"Bei uns gibt es sowas nicht #bla......nur für das Schulkine ein besonderer Tag #bla...."

Na klar, bei uns hat die Kleine eine kleine Tüte bekommen und die Große ihre Große...wenn nächstes Jahr die Kleine in die Schule kommt, dann wird die Große auch eine kleine Tüte bekommen.

Der Tag der Einschulung ist für die ganze Familie eine Veränderung und ist ja klar dass in der Schultüte des Schulkindes gaaaanz besondere Sachen sind, in den kleinen Tüten eben etwas zum Naschen.
Wir lebend das Leben mit Freude und teilen besondere Erlebnisse ...wenn einer Geburtstag hat, dann essen auch alle vom Kuchen und nicht nur das Geburtstagskind. Und auch das Geschwisterkind bekommt eine KLeinigkeit......

Ich finde es nur fair!

Liebe Grüße
Mona

Beitrag von loonis 29.01.10 - 08:22 Uhr




Meine Kleine bekam letztes Jahr auch ne Minischultüte als d.Große eingeschult worden war ...da war sie aber gerade etwas über 2,5 J.

Mein Großer wird sicher keine Geschwistertüte haben wollen,wenn die Lütte eingeschult wird ...sie sind 4 Jahre auseinander.

Denke ,dass ich dem Großen aber ne and. Aufmerksamkeit
kaufen werde ...wie Buch od. Lego

LG Kerstin

Beitrag von 3gauner 29.01.10 - 14:34 Uhr

Hallo!

Also fairerweise würde ich ihr auch was schenken. Für mich müsste es jetzt nicht unbedingt ne Schultüte sein - aber wenn ihr das gefällt warum nicht?

Wir haben uns damals entschieden den Jüngeren Geschwistern KEINE Geschwistertüte zu machen. Irgendwie fanden wir sollte es ein besonderer Tag für Marius sein. Und dann sollte auch ER die besonderen Sachen bekommen.
Aber des is einfach ne Einstellungssache.
Aber wenn dann "gleiches Recht für alle" ;-)

LG
Christiane

Beitrag von 3wichtel 29.01.10 - 16:53 Uhr

Als mein Grosser in die Schule kam, wollte ich auch erst keine Geschwistertüte für die Kleinen machen, da ich fand, dass nur das Schulkind im Mittelpunkt stehen sollte.

Mein Grosser hat sich aber im KiGa hingesetzt und eine Geschwistertüte für seine kleinen Geschwister gebastelt (auf eigenen Wunsch!). Nachdem es ihm so wichtig war, habe ich die Tüte natürlich auch gefüllt.

Jetzt kommt der Mittlere in die Schule. Er weiß genau, welche Schultüte er will (keine gebastelte sondern PowerRangers #augen) und hat auch schon gesagt, welche dazu passenden kleinen Geschwistertüten er für seine Brüder will.
Ihm ist das sehr wichtig.
Also werden dieses Jahr auch wieder alle Kinder eine Tüte bekommen.;-)