warum hab ich so angst

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von melina84 28.01.10 - 22:51 Uhr

meine kleine ist 4monate alt und hat ne ganz schlimme erkältung waren heute schon beim doc und hab hustensaft und ect bekommen für sie er meinte wenn es nicht besser wird braucht sie antibiotika
ich mach mir rießen sorgen um mein baby weil sie auch total schlecht trinkt
sie schläft jetzt aber ich hab trozdem keinen moment ruhe ich hab ständig angst das ihr was passiert das sie vor lauter husten keine luft mehr bekommt
ich werd noch total irre das ist doch nicht mehr normal könnt ihr mich runterbringen

Beitrag von tykat 28.01.10 - 22:55 Uhr

Hey du!

Wenn das Baby krank ist leidet man immer mit.Als mein Kleiner vor ein paar Wochen krank war, saß ich auch nur neben seinem Bettchen und habe mir Sorgen gemacht.(Wenn er mal nicht auf meinem Arm geschlafen hat)
So sind wir Mamas nunmal;-)

Aber mach Dir keine Sorgen!Wenn es Deiner Kleinen so schlecht ginge, dass man Angst vor Atemaussetzern haben müßte, hätte der Kinderarzt was gesagt und Euch nicht nach Hause geschickt!
Morgen geht es ihr bestimmt schon besser!

#liebdrueck

LG,Tykat+Tom

Beitrag von gisele 28.01.10 - 22:55 Uhr

hallo.
meine kleine war auch so alt als sie husten hatte:-(
stillst du??wenn ja haben die kleinen noch länger nestschutz.
lass sie im halbschlaf trinken,das klappt meistens.
kühl schlafen,kopf leicht erhöht,viel frische luft.
wir hatten prospan zäpfchen,kamen auch ohne antibiotika aus.
gehst du morgen wieder zum abhorchen??
gute besserung#liebdrueck

Beitrag von melina84 28.01.10 - 23:01 Uhr

oh zum glück ich dachte schon ich bin nicht normal stille nicht mehr leider
hoffe es geht ihr wirklich bald besser das hat sie jetzt schon über eine woche waren da schon bei kia aber der meinte noch sie hat nichts weil sie genau da nicht gehustet hat haben aber trozdem einen saft bekommen der nichts gebracht hat hoffe der neue ist besser
musste mich da auch gleich so ärgern weil die meinte sie hat ja noch genügend reserven aber ich muss ja wohl nicht warten bis sie spindel dürr ist um hilfe zu bekommen

Beitrag von gisele 28.01.10 - 23:05 Uhr

hol dir mal prospan,sowie guck mal auf der internetseite von der bahnhofsapotheke nach,da gibts tolle pflanzliche sachen wie salbe für unter die nase usw. komme nicht auf den namen,ach doch engelwurzbalsam.
kannst du auch in einer normalen apo bestellen,mir fällt noch heilwolle ein,als wickel um die brust.
googel mal,ich muss jetzt ins bett.
gute nacht und gute besserung#liebdrueck

Beitrag von lilarose82 29.01.10 - 07:26 Uhr

Hallo Melina,
laß dich erstmal lieb #liebdrueck.
Erstmal leidet man als Mami immer mit wenn das Kind krank ist.
Andere Seite mußt du dich leider damit abfinden, das dein Kind immer mal wieder krank wird. Kinder stecken es oft mal ganz gut weg.
Also alles wird gut, mach dich nicht verrückt, das bringt dich nicht weiter.
Und das Essen holt deine kleine ganz schnell wieder nach.:-)
Lg Steffi