Welche Milch gibt ihr euren Kindern

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schnecke1505 29.01.10 - 00:32 Uhr

Muß man ab dem 1. Jahr diese Milch ab dem 1. Jahr geben oder gibt ihr immer noch Pre, Folgemilch 2 oder 3?

Meine Tochter wirde nächste Woche 1 Jahr alt und sie kriegt im Moment Folgemilch 3. Wie macht ihr das?

Beitrag von lili1978 29.01.10 - 00:52 Uhr

Also unser Kleiner hat nach dem ersten Geburtstag Kuhmilch bekommen. Erstmal wenig, dann immer mehr. Hab ihn immer Alnatura Breie mit Milch angemischt, aber noch bis zum 16. Lebensmonat morgens und abends und dann bis zum 20. Lebensmonat abends gestillt.
Hab damals viel gelesen und recherchiert. Diese ganzen Folgemilchangebote sind gar nicht gut. Die sind voll mit Zuckerarten, Vitaminen usw., die der kleine Körper gar nicht verwerten kann. Wichtig ist so eine gesunde Ernährung, mit viel Obst und Gemüse :-)
Hoffe, ich konnte Dir helfen.

Beitrag von lulu2003 29.01.10 - 00:56 Uhr

Hallo,

Luis ist nun 17 Monate alt und trinkt abends noch eine Flasche mit Pre Milch. Ihm hat es immer gereicht. Ich persönlich halte nichts von der 2er und 3er Milch. Pre und 1er sind völlig ausreichend.

Liebe Grüße
Sandra

Beitrag von widowwadman 29.01.10 - 05:51 Uhr

Mills bekommt Muttermilch und seit dem ersten Geburtstag auch Vollmilch.

Beitrag von maschm2579 29.01.10 - 07:26 Uhr

Morgens Kindermilch von Bebivita oder Hipp und Abends 3er Milch von Bebivita. Alledings verträgt meine Tochter keine Vollmlich..

3er milch habe ich erst ab dem 18ten Lebensmonat gegeben. Die 3er macht dick und enthält zuviel Zucker. Davon mal ab sättigt sie so kleine Kinder viel zu sehr und die Eltern jammern oft das die Kinder nicht vernünftig essen.

Jeder muß es selbst entscheiden. Ich gebe also Kindermilch u meine Tochter ist 22 Monate

Beitrag von aoiangel 29.01.10 - 08:53 Uhr

Mein Kleiner (knapp 2) bekommt 1x am Tag abends noch eine Flasche mit Halbmilch.
Halbmilch deshalb weil er Milch pur nicht so gut verträgt.

Ich nehme dazu vollfette Milch (ca. 3,8% Fett) die nicht homogenisiert ist, aber kurz pasteurisiert wurde.
Wir bekommen sie 2x die Woche vom Milchhof in der Nähe geliefert.

Davor hat mein Kleiner immer nur Pre bekommen.

LG Anne

Beitrag von nicole2510 29.01.10 - 13:07 Uhr

Hallo Anne,

woran merktst Du dass Dein Kleiner die Vollmich nicht so verträgt?
Bastian bekommt auch Vollmilch und hat seitdem mit Verstopfung zu kämpfen. (haben jetzt auf Soyamilch umgestellt)

Grüße Nicole

Beitrag von lina74 29.01.10 - 09:00 Uhr

also unser Kleiner ist 20 monate alt und ich hab es geschafft ihn auf kuhmilch umzustellen. da bin ich auch sehr froh darüber.

er verträgt es auch super.

lg

Beitrag von celi98 29.01.10 - 10:20 Uhr

hallo,

sarah hat in die flasche 1-er bekommen (seit sie 16 monate ist, braucht sie die nicht mehr).

für die breie habe ich kuhmilch genommen, trinken mag sie aber bis heute nur buttermilch und molke (mit und ohne frucht). andere milch bekomme ich nicht in sie rein.

lg sonja und sarah (2 jahre)

Beitrag von sheila-25 29.01.10 - 13:11 Uhr

Huhu...

mein kleiner bekommt die Kindermilch.
Hab mal versucht ihm Kuhmilch zu geben aber die möchte er nicht.
Werd es später nochmal probieren mit Kuhmilch.

Aber soviel ich weiss kann man die Pre oder 1er Milch ohne bedenken weiter geben.


LG