Unheimlich - Zufall oder Schicksal ?!

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von missed80 29.01.10 - 00:40 Uhr

Hallo!!

#kratz

Erst gestern habe ich noch "rumgeprahlt" das ich in diesem Winter noch nicht einmal krank war - und wohl sehr gute Abwehrstoffe habe

Heute Morgen wache ich mit einem dicken Schädel auf, habe Schnupfen, niese in einer Tour, und fühle mich total mies
#kratz Wahnsinn...

Letztes Wochenende wollte ich einen guten Freund besuchen, habe aber dann abgesagt - da ich keine Lust hatte, bei dem Wetter die 40 km zu fahren. Hab ihm eine kleine Notlüge aufgetischt (Auto springt nicht an)
So, und Sonntag Mittag wollte ich zu zu meiner Mutter, und mein Auto sprang wirklich nicht an -Batterie war kaputt, hab mir Montag eine neue gekauft

Also ich finde es wirklich unheimlich - und denke schon die ganze Zeit darüber nach


Ich glaube eigentlich nicht an Übersinnliches, aber die 2 "Fälle" bringen mich zum nachdenken - und um meinen Schlaf

*auf Uhr schau*
Ohje..

Was sagt ihr dazu?!

Oft ist es auch so, das meine Mutter und ich uns in der gleichen Sekunde versuchen, uns gegenseitig anzurufen #schock
Oder wir denken in der Sekunde dasselbe und sprechen es aus

Hmmm...
Is schon alles komisch irgendwie ;-)

Wünsche euch eine gute Nacht #herzlich

Beitrag von wirsindvier 29.01.10 - 00:53 Uhr

Hey Süsse

lügen haben kurze Beine .-p #rofl

Wie gehts dir ansonsten außer der fiesen Grippe?

glg

Beitrag von missed80 29.01.10 - 00:57 Uhr

Uii, lange nichts mehr von dir gehört #liebdrueck

Ja, ansonsten gehts mir eigentlich ganz prima, und dir?
:-D

Beitrag von wirsindvier 29.01.10 - 01:15 Uhr

man lebt ;-)

wir nachteulen #rofl

wart ich schreib dir mal ne pn

Beitrag von bibabutzefrau 29.01.10 - 06:31 Uhr

das ist ganz einfach Murphys Gesetz:

http://de.wikipedia.org/wiki/Murphys_Gesetz

es gibt gewisse Sachen mit denen "prahlt" man nicht oder man sollte sie nicht mal erwähnen:

schlechter/guter Schlaf von Babys ist auch ein wichtiger Bestandteil von Murphy.
sobald man nur erwähnt dass das eigene Kind derzeit gut schläft passiert genau das Gegenteil;-)

ich habe kein Ahnung warums so ist aber es ist so-nicht nur bei dir!
Leider klappt es nicht im umgekehrten Fall sonst würde ich jetzt jedem erzählen wie scheisse mein Kind schläft#rofl
LG Tina deren Kind extremst schlecht schläft#schein(vielleicht klappt es ja?)

Beitrag von nessa79 30.01.10 - 07:13 Uhr

Das ist ja echt interessant was du da schreibst... Bestätigt nur das was ich mir schon immer so gedacht habe. Es ist tatsächlich so. Wenn man jemanden anlügt, passiert das später garantiert... Letztens dachte ich mir noch so: hm... die Kurze hat sich schon lange nicht mehr nachts gemeldet, und zack, die Nacht darauf meldet sie sich wieder. Genauso mit den Krankheiten... Ist ja wirklich fast gruselig... Werd mir auch gleich mal den Link dazu ansehen.
LG
Nessa

Beitrag von anita_kids 30.01.10 - 11:02 Uhr

Das mit den Krankheiten kann ich auch bestätigen - vorgestern quatsch ich mit meinem Mann noch drüber, dass wir diesen Winter nicht mal ne Schnupfnase hatten - schwupp seit gestern haben unsere zwei Kleinen Schnupfen und Husten #schmoll

LG Anita

Beitrag von ayshe 29.01.10 - 07:10 Uhr

also ich glaube da nicht an unheimliches.

bei der anhaltenden kälte verlassen einen eben die batterien schnell, wenn sie alt sind und man evtl. nicht viel fährt.
das ist eben oft so.


und im winter gehen eben viren schnell um.
in meiner gegend geht gerade ein magen-darm-virus um.
keine ahnung, ob ich ihn bekomme oder glück haben werde.

Beitrag von mamavonyannick 29.01.10 - 07:25 Uhr

Hallo,

das kenne ich: Yannick hat immer schlecht geschlafen. Und wenn er doch mal gut geschlafen hat, habe ich mich gehütet, das zu loben. Es wurde die nächste nacht nur noch schlimmer. Mein Mann hatte ich das auch verboten#schein#gruebel

UND: Niemals sage ich, dass ich schon lange nicht mehr krank war... Kurz darauf bin ichs sonst nämlich.

Irgend jemand kann uns wohl nicht leiden;-)

vg, m.

Beitrag von rienchen77 29.01.10 - 08:38 Uhr



bei uns ist das auch so...

ich habe ein Paar Bekannte und diese Arbeiten bei uns im örtlichen Krankenhaus....

und immer wenn sie sagen, man wir haben uns aber lange nicht gesehen (meistens sehen und wir und der Notaufnahme, chirurgische Ambulanz) passiert dann das Unglück...

erst letzte Woche.Ich habe meine Freundin im Hospiz besucht, das bei uns im Krankenhaus mit bei ist und bin einer der besagten Bekannten übern weg gelaufen, und sie hat auch zu mir gesagt, lang nicht mehr gesehn und was passiert? mein Schwiegervater stürzt Nachts aus dem Bett und hat sich die Hüfte gebrochen... also sind wir dezeit wieder Dauergast dort...

aber so geht das immer, ich bin schon per du mit mit den Personal auf der Kindersation, irgendwas dummes passiert ständig....

Beitrag von hexlein77 29.01.10 - 09:40 Uhr

Es gibt in manchen "kreisen" ;-) einen schönen Spruch:

Sei vorsichtig mit dem was du dir wünscht, es könnte in erfüllung gehen! (siehe auch das spielchen gute Fee/böse Fee);-)

Lässt sich auch wunderbar auf deine Erlebnisse umwurschteln! Alles was du aussprichst klingt irgendwo nach! Und eben auch solche sachen! Alles was du aussendest, kommt irgendwann, irgendwie zu dir zurück! :-D

Kennst du das vielleicht mit dem Schmetterlingsflügelschlag (was für ein Wort #schock) und der Springflut am anderen Ende der Welt? Ist ähnlich! ;-)

Also immer schön vorsichtig sein! #schein

Beitrag von schnuffinchen 29.01.10 - 10:10 Uhr

Na ja, weder eine Erkältung noch eine dahingeraffte Batterie sind bei den derzeitigen Wetterverhältnissen besonders außergewöhnlich, überraschend oder gar "übersinnlich" #rofl...


Beitrag von echtjetzt 29.01.10 - 10:31 Uhr

Mal andersrum..

Vielleicht hatte dein Körper schon gemerkt, dass eine Erkältung ansteht und du hast es deshalb geäußert.

Vielleicht dachtest du, "Auto springt nicht an" ist eine gute Ausrede, weil es ja zur Zt. nicht sehr unwahrscheinlich ist, vor allem bei deinem Auto. Sogar so wahrscheinlich, dass es dann tatsächlich passiert ist.

Meine Meinung? Zufall (nicht im wissenschaftlichen Sinne, aber was man so allgemein darunter versteht).

Beitrag von gingerbun 29.01.10 - 16:05 Uhr

hello,
kenn ich. noch vorgestern sagte ich zu meiner freundin dass meine tochter und auch ich bisher dieses jahr noch nichts hatten und mein arbeitgeber echt froh sein kann dass es so gut läuft. am gleichen abend bricht meine tochter mehrfach und ich lieg heute flach. ok-gerade sitze ich aber ich muss gleich wieder ausmachen. so schlecht war mir noch nie in meinem leben.
gruß!
britta

Beitrag von caro300 29.01.10 - 21:30 Uhr

Oja, das gibt es. Und da kann ich auch eine schöne Geschichte zum besten geben. Die mir gerade dazu eingefallen ist. Sie ist ein bißchen krass. Vor ein paar Jahren verstarb meine Oma. Und kurz vor ihrem Tod passierte folgendes. Ich dachte plötzlich an meine Oma und wollte sie anrufen. Ich rief dann im Pflegeheim bei ihr an und man sagte mir, sie wäre irgendwo in einem anderen. Jedenfalls habe ich sie nicht erreicht. Kurz danach habe ich dann durch meine Mutter erfahren, dass mein Oma gerade vor einer Viertelstunde verstorben war, also gerade in dieser Zeit, wo ich an sie dachte. Ich bin mir sicher, sie hat auch an mich gedacht. Es gibt Übernatürliches und deine Worte und Gedanken haben ganz sicher kraft..

LG
Carola

Beitrag von nessa79 30.01.10 - 07:17 Uhr

Oh, da hab ich auch was ähnliches erlebt: Als mein Papa gestorben ist. Es waren Ferien, hätte also gut länger schlafen können. Um kurz vor sechs morgens wachte ich aber auf und konnte nicht mehr schlafen. Ärgerte mich noch darüber, weil sind ja Ferien. Ging zum Telefon um zu schauen ob jemand angerufen hat weil ich wusste dass es meinem Vater nicht so gut geht und es hat tatsächlich jemand angerufen um mir mitzuteilen dass etwas nicht okay ist. Und später erfuhr ich dass mein Papa genau da gestorben ist wo ich aufgewacht bin.

Beitrag von granouia 30.01.10 - 03:05 Uhr

Hallo!

Ich hab drei Katzen und da gibt es ebenfalls ein "übersinnliches Phänomen".

Immer wenn ich denke, es hat lang keiner mehr den Teppich vollgek*tzt, passiert genau dieses kurze Zeit später.

Ich wollte das gestern eigentlich schreiben.. hab es dann aber sein gelassen, weil ich es nicht hinaufbeschwören wollte.

Und was soll ich sagen? Schon allein der klitzekleine kurze Gedanke hat gereicht. Einmal schön oben vom Kratzbaum runter. #ole:-[

LG
Granouia