Warum?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von misstava 29.01.10 - 07:26 Uhr

Warum bezeichnen viele Muetter hier ihre Kinder als Mäuse?

"Meine Maus hat schon 2 Zähne", "Morgen erfahren es unsere Mäuse" "Um 22.00 war die Maus dann da"


Hallo? Also ich habe keine Mäuse zu Hause sondern Kinder. Spitznamen kann ich ja verstehen, habe ich fuer meine Kinder auch, aber dass man seine Kinder dauern als Mäuse betitelt?

Sorry, das verstehe ich einfach nicht.

LG, Miss. #kratz


Beitrag von mamavonyannick 29.01.10 - 07:29 Uhr

Maus ist der Spitzname dieser Mütter#aha

Was ich hingegen nicht verstehe: Warum manche sagen, mein Kind ist 30 Monate alt. Warum nicht 2,5 Jahre. Oder spielt es, wie im Baby-Alter wirklich noch so eine Rolle, ob das Kind 2 Jahre und 5 Monate oder 2 Jahre und 6 Monate alt ist?

vg, m.

Beitrag von misstava 29.01.10 - 07:37 Uhr

Dass dieses "Maus" deren Spitzname fuer ihr Kind ist, wusste ich schon. Aber warum schreibt man ständig so?

Das mit dem Alter schreiben ist auch so ne Sache. Meine jungste Tochter ist somit 49 Monate alt #rofl

Lg, Miss.

Beitrag von arielle11 29.01.10 - 08:47 Uhr

Das frag ich mich auch immer!

Lg arielle

Beitrag von docmartin 29.01.10 - 10:07 Uhr

Hallo,
im medizinischen Gebrauch hat sich bis zum vollendeten 2. Lebensjahr die Zählung in Monaten eingebürgert weil die Entwicklungsschritte noch in relativ kruzem Abstand eintreten und die Benennung eines Zeitpunkten (erstes freies Laufen, erste Zähne etc.) somit genauer angegeben werden kann.
ab dem 2. Geburtstag werden die Abstände zwischen den Entwicklungsschüben größer, somit ist eine so differenzierte Benennung des Alters nicht mehr nötig.
Viele Grüße
Franziska

Beitrag von arielle11 29.01.10 - 10:23 Uhr

Ist ja richtig!

Aber ich schreibe lieber 1,5 als (ich muß kurz nachrechnen) 18Monate.


Beitrag von thamina 29.01.10 - 10:26 Uhr

#schock

Hast du das auch einem Buch abgeschrieben?

;-) #herzlich

Beitrag von docmartin 30.01.10 - 19:09 Uhr

...sorry, nein. ist halt mein täglich brot...die medizinische fachsprache...da kommt man nicht so schnell raus...;-)

Beitrag von sassi31 29.01.10 - 17:59 Uhr

Viel schlimmer finde ich es, wenn die Leute schreiben 2,9 Jahre und damit 2 Jahre und 9 Monate meinen. Vielleicht sollten die erstmal rechnen lernen.....

Beitrag von ayshe 29.01.10 - 07:41 Uhr

vllt wollen sie den namen nicht schreiben. #kratz
aber dann kann man auch sagen "kind", "tochter/sohn".

keine ahnung.

ich sag hier oft "kleine".

Beitrag von fleckchen73 29.01.10 - 07:55 Uhr

hi!

meiner ist ein stinker


#schein#rofl

Beitrag von king.with.deckchair 29.01.10 - 07:55 Uhr

Und regelrecht ekelhaft finde ich die Bezeichnung "Wurm" für ein Baby (ob nun im Bauch oder draußen). "Mein Wurm im Bauch" #bla *örx* *brech* #augen

LG
Ch.

Beitrag von sparrow1967 29.01.10 - 08:48 Uhr

Da muß ich glatt an AkteX denken... "Der Parasit" *schüttel*#rofl

Beitrag von sonntagsmalerin 29.01.10 - 09:09 Uhr

Das find ich auch furchtbar! Vor allem weil ich mir alles immer bildlich vorstellen muss :-p

Beitrag von .manduca. 29.01.10 - 09:34 Uhr

#pro

Beitrag von huehnerkacke2 29.01.10 - 09:59 Uhr

Jo der Bandwurmi im Bauchi und dazu noch SS in der 30 igsten Woche. HAHA! Und meiner kann schon was ganz dolles:
1. Er ist schon 3 m lang
2. Er kann sich 5 mal in sich selber verknoten!!!!
3. Er frisst den ganzen Tag!!
Das allerbeste ist, dass ich nicht ein bißchen zunehme! (siehe Punkti 3)
Das nenne ich mal eine Bilderbuchschwangerschaft!!!
Und das beste ist, der ist so zierlich, dass die Geburt nicht mal wehtun wird.
Hach... Ich wünsche allen noch eine schöne Restschwangerschaft mit ihrem Bandwurmi im Bauchi#stern#stern#stern#stern#stern#stern#stern#stern#stern#stern#stern#stern#stern#stern#stern
:-p

Beitrag von thamina 29.01.10 - 07:58 Uhr

Weil manche eben denken, dass das total NIIIIIIIIIIIIIIIIEDLICH ist. #klatsch

Schön ist auch, das das schon in der Schwangeschaft anfängt: meine Bauchmaus, Zwergi, Räuber, Krümel.. #schock (das aller Beste: KrüMMel)

Und dann diese Grußformeln immer... Naja, so ist eben urbia.



#herzlich thamina mit #baby Fiona (35 Monate, 3 Wochen, 3 Tage) und #baby Lena (1 Monat, 3 Wochen, 1 Tag), #katze Emmi (49 Monate, 0 Wochen, 2 Tage) und #hasi #hasi Hanni & Nanni (20 Monate, 0 Wochen, 4 Tage)

#rofl

Beitrag von echtjetzt 29.01.10 - 08:19 Uhr

Woah, "Bauchmaus" hört sich gruselig an..

Beitrag von thamina 29.01.10 - 08:32 Uhr

Wenn du Zeit hast geh doch einfach mal ins Schwangerschaftsforum rumgucken... Da liest du noch ganz andere Grausamkeiten.

Beitrag von huehnerkacke2 29.01.10 - 10:33 Uhr

Besser is aber noch Bauchbewohner und Untermieter. Alles schon gelesen

Beitrag von sonntagsmalerin 29.01.10 - 09:10 Uhr

Die Grußformeln werd ich auch nie verstehen. Ich erwähne doch wenn ich irgendwo bin auch nicht den Namen und das Alter aller meiner Familienmitglieder... wer das wissen will, kann hier ja auch in meine VK schauen. Ich bin ein eigenständiges Individuum, kein Teil eines Komplexes ;-)

Beitrag von bettibox 29.01.10 - 10:13 Uhr

Diese Grussformeln furchtbar, genauso schlimm wie die Einleitung

"Hey Süsse lass dich erstmal #liebdrueck"

Beitrag von thamina 29.01.10 - 10:18 Uhr

#schock

stimmt

Beitrag von renate63 29.01.10 - 10:29 Uhr

Mein Mann hat mir mal erzählt das eine Wildsau trächtig ist:

3 Monate und 3 Wochen und 3 Tage :-p

ich habe sowies ein große Problem damit das alles verniedlicht wird. Vom ersten Tag war es bei mir meine/unser Tochter und heute Töchter.

Beitrag von wunschmama83 29.01.10 - 10:29 Uhr

#rofl

Also mir ist jetzt zu anstrengend auszurechnen wie alt Louis genau ist...#schein

fast 20 Monate halt #rofl