SS verheimlichen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 1983. 29.01.10 - 08:14 Uhr

Hallo Leute!

Ich habe mal eine etwas andere Frage.

Nachdem ich erst in der 5. Woche bin und erst am DO meinen Arzttermin habe und ich so und so meinen Freunden frühestens erst in der 8.-12. Woche Bescheid geben möchte, würde ich gerne von euch wissen, wie ihr eure SS "verheimlicht" habt?

Bei mir ist es so, dass ich bis dato noch jedes Wochenende weggegangen bin und auch Alkohol getrunken habe. Jetzt in der Faschingszeit stehen natürlich noch einige Termine an.

Wenn ich jetzt nie etwas trinke, würde dies sofort auffallen und meine Freunde würden sich Gedanken machen. Ich möchte aber nicht jetzt schon sagen: ich trinken keinen Alkohol, ich bin schwanger.

Wie soll ich dies am besten lösen?

*g*

Danke

Lg

Beitrag von nicole-tdv 29.01.10 - 08:16 Uhr

Du könntest dir ja spontan einen "Virus" oder so einfangen :-p

Beitrag von 1983. 29.01.10 - 08:19 Uhr

Naja, es ist ja nicht so, das ich nicht auf die Veranstaltungen gehen möchte .... aber ich fahre mit dem Auto ...

und ich kann nicht jedes mal sagen: ich fahre auto ... denn das habe ich bis dato auch nie getan! *g*

Beitrag von hummels 29.01.10 - 08:20 Uhr

dann hast du eben eine blasenentzündung und musst antibiotika nehmen - da ist alkohol tabu und mit einer blasenentzündung kannst du trotzdem rausgehen...

Beitrag von nicole-tdv 29.01.10 - 08:22 Uhr

Ich dachte auch eher an etwas, wo man Antibiotika nehme muss oder dir gehts halt insgesamt nicht so gut...

Beitrag von nicole-damian 29.01.10 - 08:20 Uhr

guten morgen..

sag doch einfach das du **antibiotika** nehmen musst weil du nen virus hast..:-D

lg nicole

Beitrag von manipani 29.01.10 - 08:19 Uhr

ich musste immer Auto fahren, hatte Kopfschmerzen oder es ging mir nicht so gut!
Aber man kann doch auch mal einfach keine Lust auf Alkohol haben oder?

Beitrag von 1983. 29.01.10 - 08:23 Uhr

Antibiotika und Blasenentzündung ist gut! *g*

Danke!

Beitrag von kibo1984 29.01.10 - 08:24 Uhr

Hi,

ich habe antialkoholische Getränke getrunken, ohne etwas zu sagen. Ich habe mich dafür nie gerechtfertigt. Manchmal war das auch blöd, vor allem, als mein Vater Geburtstag hatte, extra nur für drei Leute einen sehr teuren Wein aufgemacht hat und ich "ehm nee".

Auf der anderen Seite war es mir aber egal, es geht ja um das Kleine. #herzlich Sobald du es ihnen gesagt hast, werden sie dein vorheriges Verhalten verstehen und sich einen Reim darauf machen können. ;-)

Beitrag von semra1977 29.01.10 - 08:38 Uhr

Weil ich auch sonst nie Alkohol trinke, war das kein Problem :-) Erst als die Übelkeit musste ich aufpassen, dass keiner etwas bemerkt.... Meiner mama und schwestern habe ich es ziemlich früh gesagt, Freunde eher später... Sehen kann man ja sowieso nichts ;-)

LG

Beitrag von catch-up 29.01.10 - 08:43 Uhr

Warum willst du es verheimlichen???

Ich versteh das gegurke immer nicht! Was ist so schlimm daran es zu erzählen??? Wenn du das Kind verlierst musst du allen 100 mal erzählen, was los war! Is doch noch viel beschissener!

Beitrag von thalia.81 29.01.10 - 09:22 Uhr

Magenschleimhautentzündung.

ICH würde mich beim Lügen nicht wohlfühlen und habe mich eigentlich gleich an die Wahrheit gehalten. Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum man sich wochenlang in Lügen verstricken sollte. #schwitz Irgendwann wird das Geflunker doch unglaubwürdig, gerade wenn man oft feiern geht und an Fasching!
Wenn man ein Kind verliert, würde es doch auch die Freunde erfahren und sie einem in der Trauer beistehen.

Aber natürlich ist das jedem selbst überlassen. ;-)