WIE?????Wieviel Zuzahlen???kapier ich nicht*grübel*

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von sweety1720 29.01.10 - 08:37 Uhr

Hallo,

ich habe mal eine frage ich habe rückenprobleme,ich war schon beim arzt der hat mir verortnet zur Physiotherapie zu gehen.
Nun war ich da und da meinte die eine von der Physiotherapie, sie würde das ausrechnen und ich müsste beim nächsten mal bezahlen.
was muss ich denn bezahlen und wieviel???
KOmmt das auf die häufigkeit der behandlung an???
Ich muss zu 6 Behandlungen....

danke schon mal im vorraus für eure antworten.


lg sweety

Beitrag von antares01 29.01.10 - 08:46 Uhr

Hallo,

hmmm, das kenne ich nicht, ich bekomme auch gerade Physiotherapie und muss nichts dazuzahlen. Bist Du gesetzlich versichert?

Grüsse

Beitrag von sweety1720 29.01.10 - 08:47 Uhr

Ja ich bin gesetzlich versichert...... hmmm naja ich gehe ja gleich noch mal hin...... wer weiss villt hat sie ja auch was verwechselt.

Beitrag von antares01 29.01.10 - 08:55 Uhr

Ja, frag da mal nach.

Beitrag von charly03 29.01.10 - 09:31 Uhr

Hi,

ich muss auch jedes Mal dazu bezahlen. Sind für 6 mal etwa 17-18 Euro bei mir. Das übernimmt die Krankenkasse nicht ganz - warum auch immer.

Gruß Charly

Beitrag von vonni1974 29.01.10 - 09:32 Uhr

Also ich musste damals 10,00 € fürs Rezept bei der Physio bezahlen (hat nichts mit den 10,00 € Arztgebühr zu tun) und zusätzlich ca. 22,00 € für die Behandlung.

Also unterm Strich waren es ca. 32,00 Euro. Ich denke das wird dann bei Dir auch so ähnlich sein.

LG

Ivonne

Beitrag von mdmfilou 29.01.10 - 09:54 Uhr

Hallo,
man muß für ein Rezept als Eigenanteil 10 € Rezept Gebühr bzahlen und 10 % der Behandlungskosten. Sind in der Regel so um die 20 €. Die Kosten hängen davon ab wieviel Du bekommen hast und bei welcher Krankenkasse Du bist.
Das ist schon seit ca. sieben Jahren so, daß die Krankenkassen nicht mehr alles bezahlen.
Viele Grüße
Sina

Beitrag von sweety1720 29.01.10 - 10:17 Uhr

Also komme grad von der Physiotherapie und sie hat bis jetzt nicht wieder gesagt.....

ich glaube das wird sie erst bei der letzten sitzung wieder erwähnen,oder?

Beitrag von rosali25 29.01.10 - 10:28 Uhr

Ich musste 5 Euro pro Termin zahlen.

Gruß Lena

Beitrag von samcat 29.01.10 - 12:10 Uhr

musste einmalig zwanzig euro bezahlen

Beitrag von goldtaube 29.01.10 - 15:12 Uhr

Man muss meistens einen Eigenanteil zahlen. Das ist ganz normal.
War bei meiner Krankengymnastik auch so.

Zitat:
Was bezahlt die AOK?
Krankengymnastische Übungen, die von einem Vertragsarzt verordnet werden und im Rahmen einer Krankenbehandlung erfolgen, werden von der AOK - Ihrer Gesundheitskasse übernommen. Der Patient zahlt lediglich den gesetzlich vorgesehenen Eigenanteil.
Zitatende
Quelle: http://www.aok.de/bund/rd/136192.htm

Oder hier steht es nochmal gut erklärt:

Zitat:
Wieviel muss ich für die Therapie selbst bezahlen?

Der Eigenanteil setzt sich zusammen aus der Rezeptgebühr (10 €/Rezept) und 15% des Wertes der Verordnung. Dieser Wert wiederum hängt ab von der Art des verordneten Heilmittels und ist von Kasse zu Kasse etwas unterschiedlich.

Beispiel:

Sie sind bei der AOK versichert und erhalten ein Rezept über 6 x KG (Krankengymnastik). Ihr Eigenanteil für alle 6 Behandlungen beträgt derzeit 18,10 €.
Zitatende
Quelle: http://www.praxis-wottke.de/FAQ.html

Beitrag von sassi31 30.01.10 - 02:51 Uhr

Hallo,

das ist richtig so.

Ich musste bisher jedes Mal zuzahlen. Das 1. Mal war ich 2004 zur Physiotherapie. Da hat es ca. 18 Euro gekostet. Das letzte Mal war ich 2009 und musste 22 Euro zuzahlen.

Die Zuzahlungshöhe ist aber wohl unterschiedlich geregelt. Also jede Krankenkasse verlangt was anderes. Hat meine Physiotherapeutin gesagt.

Gruß
Sassi