"Augen-Problem"

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von clautsches 29.01.10 - 08:48 Uhr

Sorry, doofe Überschrift... mir fällt nichts besseres ein ;-)

Also: Guten Morgen!

Seit 3 Tagen wache ich morgens mit verklebten, etwas geschwollenen Augen auf. Muss dann erst mal die Wimpern und Augenlider voneinander trennen, damit ich wieder was sehe.
Auch tagsüber ist die Flüssigkeitsproduktion der Augen höher.

Es tut nichts weh, ist einfach nur unangenehm...

(Muss dazu sagen, dass ich generell gesundheitlich etwas angeschlagen bin... Erkältung, Halsschmerzen, Müdigkeit.)

Kennt ihr sowas?
Gibt´s da Augentropfen, die gut helfen? Oder eine Salbe?

Danke!
LG Claudi

Beitrag von antares01 29.01.10 - 08:54 Uhr

Moin,

Du kannst es mit Augentrost Augentropfen (Euphrasia) von Wala versuchen, damit machst Du auf keinen Fall etwas verkehrt. Die gibt esin der Apotheke, sind aber nicht günstig.

Falls die Augen aber jucken und ggf. etwas Eiter im Auge ist, solltest Du Dir antibiotische Augentropfen verschreiben lassen. Meine Tochter hat es öfter und mit diesen Tropfen ist das immer nach einem Tag vorbei.

Gute Besserung.

Beitrag von sunshine38 29.01.10 - 10:08 Uhr

Hallo,

klingt nach Bindehautentzündung.

Du kannst es mit Euphrasia Tropfen probieren, aber wenn die Augen morgens immer verklebt sind brauchst du wahrscheinlich Antibiotika.

Lass doch mal einen Arzt draufschauen - reicht auch schon der Hausarzt.


Gute Besserung
sunshine38