meine schwester hat gestern eine tote frau gefunden

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muss jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von megge 29.01.10 - 09:07 Uhr

hey ihr lieben

muss hier mal was loswerden. Habe gerade von meinen Vater erfahren, dass meine Schwester gestern nachmittag in ihrer Arbeit, eine tote Frau gefunden hat. Da ich leider nicht in Amerika lebe, wo der Rest von meiner Familie lebt, ist es ziemlich schwer sie jetzt zu unterstützen und ihr Mut zu machen.
Meine Schwester ist 29 Jahre alt und es ist bestimmt echt heavy den Müll rauszubringen und dann dort eine Leiche liegen zu sehen, die erstens mal nach Untersuchungen, vergewaltigt wurde und zweitens schwanger war.

Ich fühle mich sehr hilflos, wie gerne würde ich sie jetzt in den Arm nehmen und sie trösten.
Schock fürs Leben wird sie haben.
Danke fürs Ausheulen.

lg megge

Beitrag von kolibri1202 29.01.10 - 18:06 Uhr

Deine arme Schwester. So etwas möchte keiner erleben #zitter. Ruf sie an und sag ihr, dass Du an sie denkst und sie Dich jederzeit anrufen kann, wenn sie jemanden zum Reden braucht. Ich wünsch Dir und Deiner Familie alles Gute,
LG Kolibri

Beitrag von megge 30.01.10 - 12:47 Uhr

hallo kolibri

danke für deine Antwort.
Ja ich hab ihr das schon gesagt, mittlerweile geht es ihr soweit ganz gut.
Ich habe gesagt, zu meinen dad, sie sollte vielleicht ne therapie machen, aber das will se net.
Kommt so zurecht, ist auch gut.

lg megge

Beitrag von kolibri1202 30.01.10 - 13:09 Uhr

Hallo megge,
schön, dass es Deiner Schwester besser geht. Vielleicht möchte sie später eine Therapie machen, manchmal verdrängt man Ereignisse erfolgreich, die dann später wieder hochkommen.
LG Kolibri