Angezogen wie ein Baby SILOPO

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von wollschaf 29.01.10 - 09:39 Uhr

#tasse Guten Morgen...

meinte doch gestern ne Bekannte mit hochgezogener Augenbraue zu mir:
Du ziehst dein Kind ja an wie ein Baby!

Ähm, Alex IST ein Baby!?!
Ich finde nunmal, bei einem Kind, was die meiste Zeitr fröhlich auf seiner Krabbeldecke rumrollt und strampelt wie ein Weltmeister, ist ein Strampler nunmal das bequemste...

Ach ja, ihr Kind (in Jeans und Hemd und Pullunder) hatte ständig nackige Waden und Rücken. (Weil, Baby trägt U-Hose und Hemdchen statt Body...)

Bin ich wirklich so ein Exot, weil ich meinem Kind mit acht Monaten noch Strampler anziehe? Aber ich finds echt bequemer für die Kleinen.

LG, Das Wollschaf

Beitrag von mrs.smith 29.01.10 - 09:42 Uhr

Huhu,

solange die Strampler noch passen und er sich darin wohlfühlt, lass sie ihm an.
Chiara hat für die handelsüblichen Strampler einfach nicht die richtige Figur.
Die Füße sind grundsätzlich zu klein und sie hat einen sehr langen Oberkörper, so das die Strampler obenrum und im Schritt immer zu knapp saßen.
Außerdem war und ist sie ein Spuckkind und da finde ich es einfacher, ihr nur das Oberteil wechseln zu müssen.
Allerdings trägt sie Bodys und Strumpfhosen, somit hat sie weder einen nackten Rücken, noch nackte Waden.

Grüßle
Petra und Chiara ( 9 Monate )

Beitrag von bine3002 29.01.10 - 09:43 Uhr

Ehrlich gesagt tust Du ja nichts anderes als diese Frau: Du beurteilst das Outfit ihres Kindes ("Ach ja, ihr Kind hatte ständig nackige Waden und Rücken").

Ich finde, dass jeder sich und seine Kinder anziehen soll wie er das für richtig hält. Weder das Eine (Strampler) noch das Andere (Hose und Hemd) wird dem Kind ernsthaft schaden (außer dein Kind trägt auch mit 10 noch einen Starmpler), von daher kann es uns egal sein.

Ich persönlich fand Strampler immer hässlich, aber eher deswegen weil ich wirklich keine schönen Modelle gefunden habe. Bequem sind sie sicher, aber nun ja... Wer schön sein will, muss leiden ;-)

Mach doch bitte, was Du gut findest und fertig.

Beitrag von wollschaf 29.01.10 - 09:48 Uhr

Was heißt hier, ich beurteile?

Es ist FAKT gewesen, das der Kleine ständig halbnackig war, zumindest in der Zeit, wo die beiden bei mir waren.

Ich stelle also höchstens fest - ganz objektiv.

Das Wollschaf

Beitrag von rmwib 29.01.10 - 09:58 Uhr

Dann hat sie vielleicht auch nur objektiv festgestellt, dass Dein Kind ja angezogen ist wie ein Baby *lach*

Mein Keks hatte auch Strampler an solange sie gepasst haben ;-)

Beitrag von wollschaf 29.01.10 - 10:02 Uhr

"lach"

Könnte man so sehen, wenn nicht die hochgezogene Augenbraue und der doch leicht angeekelte Ton gewesen wäre... nur DAS kann ich ja hier leider nicht wiedergeben.
Es kommt halt immer drauf an, wie man sowas sagt. Eine gute Freundin stellte neulich auch fest, das Alex noch richtig wie ein Baby aussieht in seinem Strampler. Aber sie hat es NETT gesagt und auch NETT gemeint!
Und DAS ist ein großer Unterschied zu meiner Bekannten gestern.


LG, Das Wollschaf

Beitrag von momo3103 29.01.10 - 16:24 Uhr

ich finde sehr wohl, dass da ein Unterschied besteht. Diese andre Frau redet von modischen Aspekten, sie aber denkt ans Kind, nämlich ob es das Kind bequem und warm hat.

"Wer schön sein will, muss leiden" - sorry, aber das ist in dem Fall Blödsinn: deinem Baby ist es nämlich total schnuppe, wie es aussieht, ob es eine topmodische Kombi oder einen hässlichen (ist relativ und liegt im Auge des Betrachters!) Strampler an hat!

ich finde es auch wichtiger, dass es das Baby bequem und warm hat! :-p

Beitrag von hippogreif 29.01.10 - 09:44 Uhr

Ich habe meiner Tochter auch nur in den ersten 4 Wochen Strampler angezogen, danach nichtmehr. Ich finde einfach, dass sie scheußlich aussehen. Aber das ist halt Geschmackssache.
Meine Kleine hat meistens Jeans und Pullover/Blusen/Pullunder an, alles aus weichem Stoff, so dass nichts kratzen kann. Und darunter immer einen Body und Kniestrümpfe, damit verrutscht auch nichts und sie liegt nicht nackig rum.
Daher finde ich Strampler auch völlig überflüssig. Aber wie gesagt, das ist halt Geschmackssache.

Beitrag von goldengirl2009 29.01.10 - 09:45 Uhr

Hallo Wollschaf,

nö Du bist kein Exot,meine Zwergin hat auch sehr viel Strampler an und das bleibt auch so.
Gerade beim wickeln finde ich es einfacher mit Strampler anstatt da erst Hose,Strumpfhose und so ausziehen zu müssen.



Gruß

Beitrag von nadine1013 29.01.10 - 09:48 Uhr

Hi,

nun, Helena (heute genau 6 Monate alt #verliebt) trägt auch schon länger keine Strampler mehr, weil ich das einfach nicht mehr schön fand #hicks

Sicher sind die bequem und haben natürlich den Vorteil, dass nichts hochrutschen kann. Aber ich ziehe ihr selbstverständlich normale Bodies an und auch Strumpfhosen, die ihr meist bis unter die Achseln reichen, da sie eher klein ist - und über der Strumpfhose dann noch Socken. Nackig ist sie also nirgendwo. Das finde ich auch wichtig.

Ansonsten soll doch jeder sein Kind so anziehen, wie er mag.

LG, Nadine

Beitrag von mum21 29.01.10 - 09:55 Uhr

Ich ziehe schon LANGE keine Strampler mehr an! Seid Elias 2 Monate alt ist.

Fand ich immer unpraktisch! Da Elias hier so oder so immer nur in langarm Body und Strumpfhose liegt.

Erst den Strampler ausziehen um zu wickeln ist mir zu doof gewesen!

Da finde ich geht es schneller Strumpfhose aus und wickeln.

Aber jeder wie er mag!

Solange die Wohnung nicht kalt ist kann man Babys auch nackig rumgurken lassen. Das macht Elias auch sehr gern!


LG

Beitrag von wollschaf 29.01.10 - 09:57 Uhr

Also in minem Wohnzimmner herrschen ca. 21 Grad.
Da laß ich ganz sicher kein Kind nackig rumliegen!

Das Wollschaf

Beitrag von mum21 29.01.10 - 10:06 Uhr

Da würd ich auch frieren!

Bei mir sind etwa 25 Grad!



LG

Beitrag von wollschaf 29.01.10 - 10:14 Uhr

#schock 25 Grad???
Oh Gott, da würde ich schmelzen!

Ich sollte eigentlich als Pinguin zur Welt kommen, fange ab 15 Grad an zu schwitzen... friere aber auch erst ab
-10... so gleicht sich alles aus.

Aber 21 Grad ist eigentlich gängige Raumtemperatur, kenne es von meinen Eltern früher und Bekannten auch nicht anders... 21, 22 Grad so die drehe...

Hab ihr da nicht astronomische Heizkosten?

LG, Das Wollschaf

Beitrag von mum21 29.01.10 - 10:21 Uhr

Wir haben kaum Heizung an!

Die Leute um uns herrum heizen mit uns mit!#rofl

Nur im Wohnzimmer mal auf 2-3, aber nie höher!

Daher wird unsere Rechnung nicht so hoch ausfallen!

Ich glaube wenn wir nicht heizen würden wären es hier auch so 20 Grad oder so.


LG

Beitrag von socke1989 29.01.10 - 18:07 Uhr

oh, ihr habs ja gut ... wenn wir nicht heizen haben wirs um die 5 grad ):
im bad ist unsere heizung ausgefallen da sinds dann morgens immer eisige -3 grad!
könnt euch gar nicht vorstellen, wie schön es sit bei der themperatur zu duschen! ach und dann war vor kurzem auch noch das warmwasser weg... war unheimlich toll )):

Beitrag von mum21 30.01.10 - 16:53 Uhr

Ohhaaa. Kann ich mir vorstellen. (in der alten Wohnung zog es wie Sau!)

Im Badezimmer haben wir gar keine Heizung drin sondern einen Heizstrahler!
So funktioniert der nur nicht wenn kein Strom mehr da ist!

Aber im Sommer ist es hier heiß wie in der Wüste!
Also auch wieder ein Nachteil!


LG

Beitrag von jimmytheguitar 29.01.10 - 09:57 Uhr

Titus trägt keine Strampler mehr, aber eigentlich auch nur, weil ich gaaaanz viele gebrauchte Kleidung bekommen hab und da waren eben keine bei. Prinzipiell finde ich sie aber bei so kleinen Würmchen auch besser, die Pullis rutschen die ganze Zeit hoch und man muß sie immer runterziehen etc... Daher muß zumindest ein BODY dringend sein, nicht auszumahlen, wenn auch ständig noch das Hemdchen rutschen würde!

Außerdem steht hier in einigen Antworten "weil ich Strampler häßlich finde"; da frag ich mich immer, sind wir hier auf ner Modenschau mit unseren Zwergen? Babys kann doch eigentlich nichts "entstellen".

Finde ich ganz schlimm, diesen Modewahn bei Kindern.

Habe manchmal das Gefühl, Kinder gelten mehr als Accessoires als als Kind#augen

Meine Schwester hat eine Stieftochter (9J.). Diese MUß Hüfthosen tragen. Kann ich nicht verstehen.

lg

Beitrag von gnoemchen 29.01.10 - 11:22 Uhr

Hi ich finde es auch total blöd Babys in Jeans oder so zu quetschen nur weil es angblich süß aussieht.
Mit dem Kinder als Modeaccessoires hast du wohl leider recht.
lg anna deren KInder nur bequeme Kindergerechte Sachen anhaben

Beitrag von carana 29.01.10 - 10:05 Uhr

hi,
eben - so kleine sind doch noch Babys... Wobei ich unserer schon länger keine Strampler mehr anziehe, oder nur noch selten. Sie hat keine Stramplerfigur. Irgendwie stimmt das Verhältnis zwischen Ober- und Unterkörper nicht. Daher sind ihr die in 56 zu klein an den Beinen, die in 62 aber so groß, dass sie mit den Füßen zwischen die Knöpfe gerät oder sie gleich auszieht.
Also gibt es Jeans oder Sweatstoff-Hosen mit Oberteilen, Body und Strumpfhose drunter. Meist stopf ich die Oberteile noch in die Hosen, so kann dann nichts hochrutschen.
Lg, carana mit Anna-Sophie (5 Monate)

Beitrag von sandra091285 29.01.10 - 10:13 Uhr

gibtes in diesen Größen noch Strampler???#schwitz

Ich hab Leah auch das letzte mal einen Strampler angezogen als sie Gr.62 trug, seitdem nur noch Hosen, T-Shirts, Pullover...

Allerdings hat sie immernoch Bodys an (würde ich aber auch ändern, wenn ich Unterwäsche in Gr. 80 bekommen würde;-) )

Ich finde es völlig egal, wer seinem Baby was anzieht, solange es praktisch und bequem ist. Ich finde auch, Strampler sehen nach "Baby" aus, aber das ist ja nur meine Meinung und jede Mami kann es gerne anders machen... Bei mir im Umfeld gibt es allerdings tatsächlich kein Baby über 3 Monate, was noch Strampler trägt.

Ich finde Hosen einfach praktischer beim Windelwechseln (hatte wenig Strampler, die im Schritt zu knöpfen waren). Zu Hause hat Leah immer Strumpfhose und Jogginghose an.

LG,Sandra

Beitrag von wollschaf 29.01.10 - 10:21 Uhr

Was meinst du mit "in diesen Größen"?

Alex passt noch locker in die 68 und selbst in der 74 gäbe es noch Strampler.

Praktische Kleidung ist mir auch sehr wichtig und da finde ich halt, wenn ständig irgendwelche Körperteile des Kindes nackig sind, ist die Kleidung unpraktisch.

Strumpfhosen unter den Hosen (oder so Nickihosen mit Füßen dran) sind ja okay, aber wenn da halt nur Söckchen an den Füßen sind, die auch ständig abgestramplet werden und der Pulli und das Unterhemd bis zu den Schulterblättern hochrutscht ist das schon nicht unbedingt optimal, oder?

LG, Wollschaf

Beitrag von sandra091285 29.01.10 - 10:30 Uhr

oh, ok Leah trägt Gr.80.

Sicherlich ist es nicht gut, wenn der Rücken und die Beine frei sind bei einem Baby, schon gar nicht bei diesem Wetter...Da gebe ich dir Recht.

Aber mit Body und Strumpfhose lässt sich ja beides vermeiden.Pullis rutschen auch unterm Strampler hoch, wenn du das Baby unter den Armen greifst.(und sind dann schlechter wieder runterzuziehen...

Aber wie schon gesagt, zieh deinem Mäuschen an, was für euch am besten ist.

LG,Sandra

Beitrag von jessi273 29.01.10 - 10:16 Uhr

hey,

meine söhne hatten nie strampler an und nie nackige waden, oder rücken. strampler sind potthässlich und gerade, wenn die kinder schon nicht mehr das neugeborenen-ausehen haben, sieht es furchtbar an ihnen aus#hicks
es gibt 2-teiler, die nicht rutschen, weil die hosen dann einen entsprechend hohen bund haben (teilweise bis unter die arme#rofl)
von jeans halte ich nichts, so lange die kleinen noch viel liegen, aber das ist mit 8 monaten ja auch nicht mehr so der fall;-)
also, mein kleiner schaut im augenblick so aus: langarmbody, langarmhemd, strumpfhose, pulli, nicki-oder frottee-hose mit hohem bund, dazu söckchen.
da rutscht und kneift nix und es sieht gut aus#schein

*lg*

Beitrag von sofilu 29.01.10 - 10:22 Uhr

Hallo,

meine Maus ist 7 fast 8 Monate alt. Zu Hause ziehe ich ihr fast nur einteiler an. Ist einfach bequem und warm.
Wenn wir raus gehen Zieht sie immer einen Body drunter an! kleidchen, Hosen oberteil u.s.w also auch eher wie eine große#gruebel Aber bei ihr guckt nie was raus. chte sehr drauf das sie nicht frieren muss. Hat ja auch immer draußen eine schneeanzug an!
Finde strampler völlig ok! Und wie du schon sagst er ist ja noch ein baby. Wenn die strampler süß sind zieh eich sie meiner maus auch an!

LG Sofi