elterngeld, kann mir mal jemand helfen??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sunnyp 29.01.10 - 10:02 Uhr

huhu

wie ist das...

wenn ich 10 monate arbeite und dann in mutterschutz gehe
fließen nur die 10monate indie berechnung des elterngeldes ein oder?oder bekommt man nur den sockelbetrag, weil man ein ganzes jahr erstmal arbeiten muss?

im muschu wo ich ich mein gehalt normal bekomme, wird ja nicht mit einberechnet oder?


danke

Beitrag von dianaanni 29.01.10 - 10:10 Uhr

hallo,

ich war zwischen meinen beiden kindern auch nur 10 monate wieder arbeiten und für den monat 11&12 nehmen die einfach den druchschnitt von den 10 monaten in denen du gearbeitet hast...

LG

Beitrag von nakiki 29.01.10 - 10:32 Uhr

Hallo!

Das stimmt so nicht. Es werden immer die letzten 12 Monate vor dem Mutterschutz zur Berechnungsgrundlage herangezogen. Monate in denen EG oder Mutterschaftsgeld bezogen worden ist, fallen aus der Berechnung raus. In deinem Fall müssten dann die 2 Monate vor dem Mutterschutz des ersten Kindes genommen worden sein.

Gruß nakiki

Beitrag von nakiki 29.01.10 - 10:26 Uhr

Hallo!

Für die Berechnung des Elterngeldes wird der Durchschnittslohn der letzen 12 Monate vor dem Mutterschutz herangezogen. Monate in denen du nicht gearbeitet hast, werden mit 0 berechnet und verringern somit deinen Durchschnittslohn.

Gruß nakiki

Beitrag von carstella 29.01.10 - 10:44 Uhr

Was hast Du denn vor den 10 Monaten gemacht? Wenn Du da auch in Elternzeit warst UND Elterngeld bekommen hast, dann werden diese Monate einfach herausgenommen. Das heißt, man nimmt für die Berechnung des Elterngeldes die 10 Monate, die Du jetzt gearbeitet hast + 2 Monate vor Deiner vorherigen Elternzeit. Das gilt aber nur wenn Du in ELternzeit warst und bis zum Schluss Elterngeld bekommen hast. Sonst werden die Monate leider nicht herausgerechnet und gehen mit 0,- € in die Berechnung ein.


viele Grüße
carstella