Dammschnitt: Frage an die Mamis unter euch...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von natalia1985 29.01.10 - 10:07 Uhr

... oder natürlich auch an diejenigen, die es auch so vielleicht wissen!

Guten Morgen erstmal! :-D

Wir waren gestern bei der ersten "Sitzung" unseres Geburtsvorbereitungskurses und haben uns über diverse Krankenhäuser in unserer Umgebung unterhalten. Jetzt sagte mir die Hebamme, dass wohl das Krankenhaus, wo wir entbinden möchten, teilweise noch schräge Dammschnitte durchführt. Im Vergleich zu den geraden würden diese wohl viel schlechter heilen, manche Frauen haben jahrelang danach noch ein Taubheitsgefühl oder gar Schmerzen weil der Muskel wohl nicht richtig verheilt wenn er schräg durchschnitten wurde. Man müsste also dann extra sagen, man möchte einen geraden Schnitt haben, falls einer überhaupt notwendig sein wird.

Kennt ihr euch damit aus? wie sind eure erfahrungen so?

Das Krankenhaus an sich ist ansonsten top, alles neu, die ärzte super, mit angeschlossener kinderklinik, die einen tollen ruf hat, nur bei den dammschnitten sind die wohl teilweise noch auf dem alten stand!

Kenne viele die dort entbunden haben und auch wirklich zufrieden waren. Bin jetzt aber trotzdem etwas verunsichert.... #zitter


LG Natalia

Beitrag von steffi-1985 29.01.10 - 10:09 Uhr

Hi.

Ich hab damals auch einen Dammschnitt bekommen, allerdings weis ich gar net ob gerade oder schräg. Probleme hatte ich hinter gar keine, es ist super geheilt und ich hatte auch kein Taubheitsgefühl oder so.

Lg Steffi

Beitrag von natalia1985 29.01.10 - 10:12 Uhr

Sie meinte manche frauen haben sogar noch ein halbes jahr nach der geburt schmerzen beim #liebdrueck....

#schock ein halbes jahr finde ich ist schon ziemlich lang ehrlich gesagt.... #rofl

Beitrag von stephaniew. 29.01.10 - 10:11 Uhr

Also mein schnitt war gerade nach unten,da ich mit saugglocke entbunden wurde,der rest ist dann nach hinten weggerissen bis zum anus eben

aber schräg gescnitten möchte ich jetzt aber auch nicht werden

Beitrag von natalia1985 29.01.10 - 10:12 Uhr

und hattest du lange damit zu kämpfen?

Beitrag von trieneh 29.01.10 - 10:12 Uhr

in meinem kh wird das so gemacht,dass nicht komplett geschnitten wird,sondern man wird angeschnitten und lässt dann kontrolliert reißen.würde wohl besser verheilen...von schräg oder gerade habe ich noch nichts gehört.was sagt denn das www?also,haste schonmal gegoogelt?

Beitrag von natalia1985 29.01.10 - 10:17 Uhr

bin gerade dabei im www mal zu stöbern, was so gesagt wird. wollt aber auch gerne eure eigenen erfahrungen hören und nicht nur das, was die medis so sagen...

#gruebel

Beitrag von ---chaggi--- 29.01.10 - 10:17 Uhr

Hallo ich hab 3 Dammschnitte. 2 gerade und der letze war schräg da die maus bel war, aber es is genauso schnell geheilt wie die anderen, das einzigste der faden hat mich gernevt, aber sonst hat ich keine probleme.

Beitrag von andalucia05 29.01.10 - 10:33 Uhr

Hallo,

wie wäre es tendenziell mit GAR KEINEM Schnitt ;-)!?
Laut meines Wissens sind Dammschnitte generell veraltet und werden nicht mehr als sinnvoll bezeichnet (Ausnahmen in Notfällen gibt es wohl noch)!

Nach dem Aussehen und dem technischen Stand einer Klinik würde ich persönlich nicht gehen. Je mehr Möglichkeiten eine Klinik hat, desto mehr werden sie genutzt, auch wenn gar kein Bedarf besteht :-(!

LG, andalucia #sonne