bodenlange fenster ja oder nein???

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von maus28 29.01.10 - 10:27 Uhr

moin,
wir sind gerade am Hausbau, in zwei zimmern haben wir drei Fenster, auf der gauben seite, ich finde eins davon kann ruhig bodenlang sein und die andern zwei normal, aber mein man sagt, das sieht bescheuert aus:-( was meint ihr, es lockert doch das Zimmer auf oder ?? ach ich weiß nicht ich kann mir nicht einmal vorstellen wie das ganze aussehen wird, das ganze Haus meine ich#kratz, ich habe angst das mir zu spät etwas einfällt, ich will alles gut durchdacht haben.
lg maus#tasse

Beitrag von lina74 29.01.10 - 10:34 Uhr

aber auf jeden Fall!!!!!!!!!!!!! Wir haben ein Haus gekauft und mich ärgert es, dass wir das im Wohnzimmer nicht haben. Wir werden es im nachhinein einbauen lassen. Dir Wirkung ist viel besser und der Raum schaut viel moderner und grösser aus.

Meine Freundin hat das auch so und ich bin begeistert. Dann noch die perfekt passenden Gardinen.
Überleg es Dir. Ich würde es jeder zeit machen

lg

Beitrag von maus28 29.01.10 - 10:49 Uhr

hi lina, im Erdgeschoss werden wir haben, nur oben im Schlafzimmer und Kinderzimmer, was meinst du?? wird ja mit schloss sein.
lg

Beitrag von blonde.engel 29.01.10 - 10:54 Uhr

Hallo...

Wenn das bodentiefe Fenster komplett zum öffnen ist, dann mußt du sowiso für eine Absturzsicherung an der Außenwand Sorgen (Geländer o.Ä.). Wenn allerdings das untere Feld feststehend ist und die Mindest-Brüstungshöhe nicht unterschreitet - dann kommt es was die Sicherheit angeht einem normalen Fenster gleich!

LG
Jenny

Beitrag von maus28 29.01.10 - 11:03 Uhr

hi jenny,
ja da wird ein Geländer sein, aber ich weiß nicht einmal ob in einem Zimmer drei Fenster nicht zu viel sind#gruebel

Beitrag von fritzeline 29.01.10 - 11:20 Uhr

Hi, dann richte doch mal "virtuell" ein. Die Fenster nehmen halt Stellfläche weg. Das sind dann mit einer Tür schon 4(!) Stellen im Raum, wo du keinen Schrank o.ä. hinstellen kannst, schränkt schon ziemlich ein bei der Einrichtung.

Schneid dir doch mal ein paar Möbel-Aufsichten aus Papier und leg die in den Grundriss.

Beitrag von belly72 29.01.10 - 11:14 Uhr

moin moin,

wir haben in unserer wohnung sehr viele fenster und bis auf küche, flur, badezimmer + gäste-wc sind alle fenster bodenlange doppelfenster. uns gefällt es sehr gut #pro. die räume sind sehr hell und die jeweilige aussicht ist sehr schön! vor allem im frühjahr. auch jetzt wo es schneit, ist es einfach nur schön :-). was mir weniger gefällt ist das fenster-putzen #putz. im wohnzimmer ist eine ganze wand komplett verglast mit terrassentür, zwei weitere wände haben bodenlange fenster, d. h. ich putze relativ oft fenster (die sonne braucht nur ein bißchen hervorzublicken und wenn die fenster nicht wirklich sauber sind, sieht das ganze sehr schnell "schmuddelig" aus) aber wenn man regelmäßig putzt, geht es relativ schnell. ich muss allerdings gestehen, dass ich jetzt zum frühjahr hin, einen fensterputzer gerne hätte :-).

viele grüße

belly72

Beitrag von schwarzbaer 29.01.10 - 11:29 Uhr

wir haben uns gegen bodentiefe Fenster entschieden, wegen Stellplatz.

gruß, schwarzbaer

Beitrag von sonnenblume77 29.01.10 - 11:41 Uhr

Hallo,

wir haben im Wohnzimmer bodenlage Fenster und würde das jederzeit wieder so machen. Die Kinderzimmer haben auch bodenlange Fenster, aber da würde ich es mir nochmal gut überlegen, da dadurch Stellfläche wegfällt. Da hätten eigentlich auch "normale" Fenster gereicht.

LG

Beitrag von helly1 29.01.10 - 12:35 Uhr

wir haben überall, außer in den Bädern und im Hauswirtschaftsraum bodentiefe Doppelfenster. Und es gefällt uns super gut. Jederzeit wieder. Auch im Kinderzimmer ist es toll, denn meine Tochter kann immer schön rausgucken (hier gehen viele Hunde spazieren, oder wenn im Herbst die Apfelernte ist ... sie findet es toll, außerdem ist es hell. Und ich find es beim Fensterputzen angenehmer, man hat keine Fensterbank, auf der man was abstellt, dass man erst Mal abräumen muss. ... Geht recht schnell.

LG helly

Beitrag von melli1579 29.01.10 - 14:16 Uhr

Hallo!!
Wir bauen auch gerade und wir haben im ganzen Haus gerade mal 3!! Fenster. Alles andere Bodentief bzw. Türen.
Im OG machen wir so einen französischen Balkon davor. Das war schon immer mein Traum. Es schafft einfach viel Licht und optisch sieht es auch einfach nur gut aus ;-)
Ich würde es nicht mehr anderster machen. Klar, die Fenster wollten auch geputzt sein, aber das ist mir das wert!!!
LG Melanie

Beitrag von trixiforyou 30.01.10 - 15:08 Uhr

..Unwort der Woche:
anderster
Was is denn dat?:-[

Beitrag von maus28 30.01.10 - 15:28 Uhr

und jetzt?? was ist denn dabei, mein gott. #augen
"was ist denn dat" hört sich nicht besser an.

Beitrag von susi.k 29.01.10 - 14:38 Uhr

Hallo,
wir haben auch bodentiefe Fenster im Wohn- Eß- und in den Kinderzimmern.
Würde es auch immer wieder machen.
Ich hatte vor dem Hausbau auch große Probleme mir das ganze vorzustellen. Mein Mann hat dann unser Haus aus Karton als Modell gebaut, was mir sehr geholfen hat.

LG,
Susi

Beitrag von chili1822 29.01.10 - 15:03 Uhr

Hallo,
wenn das mit den Schränken hinkommt, ist das doch super!
Wir haben nur im Wohnzimmer 5 bodentiefe Fenster (mit Rollläden wie überall), wollten nicht mehr, obwohl es schranktechnisch locker geklappt hätte!
In der Nachbarschaft ist ein Haus mit fast nur bodentiefen Fenstern, frage mich ernsthaft, wie die das mit den Schränken machen, war da aber noch nie drin ... irgendwie wird es wohl klappen!
Gruß
chili

Beitrag von engelchen28 29.01.10 - 17:57 Uhr

hallo maus!

die neubau-häuser in unserer umgebung haben oft bodentiefe fenster (dann aber überall) - und ich lache immer darüber, weil die meisten im obergeschoss entweder etwas davorstellen (damit man nicht so reinglotzt) oder von außen einen französ. balkon mit hängepflanzen haben. dann kann man gleich normale fenster (sprich: nicht bodentief) nehmen, die sind günstiger.

es wird immer dinge geben, die du im nachhinein besser oder günstiger findest...ist normal!

lg
julia

p.s.: an der giebelseite 2 normale und 2 bodentiefe fenster sehen tatsächlich blöd aus. entweder oder.

Beitrag von klabauterfrau 29.01.10 - 20:52 Uhr

Hallo Maus,

wir sind auch gerade am bauen.
Richtig ist das die Fenster schon einheitlich aussehen sollten, da hat dein Mann recht. Darauf haben wir z.B. auch geachtet bzw der Architekt hat da auch ein Auge drauf gehabt.

Wir wollten eigentlich auch im Obergeschoss bodentiefe Fenster machen, haben uns aber jetzt für das Zwischending entschieden zwischen normal und bodentief.

Grund war das putzen der Fenster.
Im Erdgeschoss schön und gut, du kannst von außen an die Fenster ran. Ich empfehle dir mal bei Freunden oder in einem Musterhaus ein bodentiefes Fenster zu öffnen und mal zu probieren wie weit du da gut rankommst. Also, für mich war das definitiv nichts! Du musst dich total weit rauslehnen, da bekommt man schon fast Angst!
Und wenn du ein Fenster nimmst das im ganzen zu öffnen ist, muss ein Gitter davor, das ist Baurechtlich nicht anders möglich. Und wir wollten keinen Gefängnislook im Haus. Daher jetzt die halbtiefen Fenster, man kommt gut an den feststehenden Teil ran und trotzdem kommt mehr Licht rein.

Am Besten du gehst mal Musterhäuser angucken!

LG

Beitrag von betty22 29.01.10 - 22:04 Uhr

Wenn man Sicherheitsglas hat, braucht man da kein Gitter vor zu machen....
Wir haben im Obergeschoss bodentiefe Fenstern mit Sicherheitsglas und ein Schloss.
Wenn die Fenster abgeschlossen sind, kann man sie nur auf Kippe machen, und zum Putzen schließe ich auf und mach die Fenstern weit auf.
Natürlich achte ich darauf, dass dann die Kinder nicht im Zimmer sind.
Aber ich brauche mich nicht hinauslehnen, ich stehe ganz normal im Zimmer!#kratz

LG

Beitrag von nick71 29.01.10 - 21:15 Uhr

Ich würde (zumindest pro Raum) entweder alle bodentief machen oder keins. In Kombination stelle ich mir das optisch auch eher nicht so toll vor.

Meine vorletzte Wohnung hatte in allen Räumen bodentiefe Fenster und das sah klasse aus.

Wenn du dir unsicher bist, lass dich lieber von jemandem beraten, der dafür einen Blick hat...es später wieder zu ändern, wäre mit Sicherheit möglich, würde aber bestimmt ne Menge Geld kosten.