wie eingefrorene Mumi aufgetaut "aufbewahren" für nachts ?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ruebe74 29.01.10 - 10:31 Uhr

Hallo,

wir wollen mal ausprobieren, ob unser Kleiner nachts vom Papa die Flasche mit Mumi nimmt, denn das scheint die einzige Zeit des Tages zu sein, wo er dann wirklich richtig Hunger hat.

Nun wäre es ja schwieirg, die Mumi dann nachts erst aufzutauen, kann ich sie abends im Wasserbad auftauen, dann im Kühlschrank lagern und nachts füttern ?

Wir macht Ihr das ?

LG
ruebe74

Beitrag von thiui 29.01.10 - 10:41 Uhr

wieso muss die milch denn erst gefroren sein? die kann man doch ein paar tage im kuehlschtrank lagern.

im wasserbad auftauen und dann lagern ist keine gute iddee, wenn dann stell doch einfach die gefrorene milch in den kuehlschrank und lass sie da auftauen, das dauert dann halt einfach ein bisschen laenger.

lg, siiri!

Beitrag von ruebe74 29.01.10 - 10:58 Uhr

also soweit ich weiss, darf man frische Mumi maximal 12 Stunden im Kühlschrank aufbewahren, dann muss sie eingefroren werden , und tagsüber kann ich ja nicht einfach mal ne komplette Mahlzeit abpumpen, die fehlt mir dann ja, ich hab halt so nach und nach nen Vorrat angelegt.

Beitrag von jolle3012 29.01.10 - 11:01 Uhr

abgepumpte mumi hält sich 72 std im kühlschrank, sprich 3 tage... von daher seh ich kein problem....
mach ich auch so, wenn ich mal abpumpe;-)

Beitrag von thiui 29.01.10 - 13:28 Uhr

die milch kann man 12h bei raumtemperatur lagern und im kuehlschrank 3 tage.

von daher sollte das doch kein problem sein.

ich habe 4 monate voll abgepumpt und nie milch eingefroren, weil meine tochter sie dann nicht mehr genommen hat. ich habe einfach immer die milch vom vortag gefuettert und fuer den volgenden tag gepumpt.

lg, siiri!

Beitrag von sephora 29.01.10 - 12:11 Uhr

Nur ein tipp vorab: Wenn es scheint, dass er nachts mehr hunger hat, versuche ihn doch über tag häufiger anzulegen. Denn wenn sie über tag nicht so viel trinken, dann holen sie sich das in der Nacht!

Also die Mumi ist auf jeden Fall 2 Tage im Kühlschrank haltbar meinte mein Kia. Aber du musst sie hinten lagern und nicht vorne.
Die gefrorene Mumi allerdings könnte du natürlich einfach am nachmittag in den kühlschrank legen, damit sie dann in der Nacht aufgetaut ist..ist ja kein problem!
Auch wenn es da jetzt gleich Gegner geben wird, du kannst die Mumi auch in der Mikrowelle auf ganz niedriger Wattzahl erhitzen. Also wirklich ganz niedrig, das dauert dann aber auch ne weile. Sie darf eben nicht zu heiss werden, sonst gehen die Nährstoffe kaputt.
Im Endeffekt dauert das aber auch solange wie im Wasserbad zu erwärmen. Der Arzt meinte es sei ok sie auch in der mikro zu erwärmen.
Wie gesagt, wichtig dass es nicht zu heiss wird!

Wir füttern unsere maus jetzt auch abends vorm schlafen immer mit der flasche. Da schafft sie dann mehr ( so 200-220 ml) und kann die erste runde länger schlafen. So habe ich zumindest das gefühl.

lg