Wer hat ultimative Tipps gegen wunde Brustwarzen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von lebelauter 29.01.10 - 10:50 Uhr

Hallo,

trotz richtiger Anlegetechnik hab ich wunder Brustwarzen - vom Dauerstillen---

wer hat Tipps?

Ich mache schon:

-Muttermilch drauf eintrocknen lassen
-viel Luft dran lassen (bin zuhause immer barbusig #hicks)
-Lanisoh-Salbe und Beinwell-Salbe
-Rotlicht
-Traubenzucker

wer hat noch mehr gute Ratschläge?

LG

#danke

LL+ #Clara 7 Tage

Beitrag von kleene2003 29.01.10 - 10:54 Uhr

Hallo,

bei mir hat Johanniskrautöl super geholfen, war in 2 Tagen alles prima. Bekommst in der Apotheke.

Die Sachen: Muttermilch, Salben und Lufttrocknen hatten bei mir nichts gebracht.

Lg Nancy

Beitrag von lebelauter 29.01.10 - 10:55 Uhr

wie wendet man das an?

kannst du mir da ne kurze Gebrauchsanweisung geben?

LG und #danke!

Beitrag von kleene2003 29.01.10 - 11:03 Uhr

Ist ganz einfach, du tust es einfach auf die Brustwarzen drauf und läßt es einziehen, mehr nicht. Für Kind ist es nicht schädlich, kann es also ohne bedenken im Mund nehmen, ist auch Geschmacklos.

Johanniskrautöl unterstützt die Hautfunktion, wenn man es äußerlich anwendet und wenn man es trinkt, stärkt es den Magen und führt zur Besserung bei nervlicher Belastung und Unruhezustände;-)

Beitrag von lebelauter 29.01.10 - 11:08 Uhr

das heisst, ich kann mir nach der brustwarzenmassage noch nen kleinen schluck davon genehmigen? *lol*

#danke ich werd das mal in der apo besorgen...

LG

Beitrag von nashivadespina 29.01.10 - 11:15 Uhr

das würde ich nicht anwenden da es ja eine leicht toxische wirkung fürs kind hat wenn es davon ein wenig mitsaugt.

Beitrag von kleene2003 29.01.10 - 11:44 Uhr

Dann frag ich mich wieso Hebammen sowas empfehlen und sogar die LLL es als Tipp weiter gibt

http://www.urbia.de/topics/article/print?id=5916&o=home

Beitrag von nashivadespina 29.01.10 - 18:09 Uhr

versteh ich auch nicht

Beitrag von kleene2003 29.01.10 - 22:00 Uhr

woher weißt du das es toxisch ist? #gruebel#schwitz

Beitrag von ann-mary 29.01.10 - 11:06 Uhr

Brust mit Quark bestreichen und an der Luft trocknen lassen. Danach mit lauwarmen Wasser abwaschen....

HG ann

Beitrag von lebelauter 29.01.10 - 11:12 Uhr

dachte quark wäre einfach abschwellend und kühlend beim milcheinschuss?

#kratz

Beitrag von ann-mary 29.01.10 - 11:19 Uhr

Das wurde mir damals empfohlen, als ich auch so stark beanspruchte Brustwarzen hatte.

Beitrag von tina73... 29.01.10 - 11:10 Uhr

Ringelblumensalbe hat mir geholfen.Und dazu Stilleinlagen die nicht an der Brustwarze anliegen,Sie haben luftlöcher das immer Luft an die Brustwarzen kann.Gibts in der Apo.Dann nach ein paar Tagen war ers super.Das kann man am Anfang gar nicht vermeiden.Aber das spielt sich schnell ein.
Nochmal Glückwunsch zum Baby und weiter stillen.
L.g Tina

Beitrag von lebelauter 29.01.10 - 16:39 Uhr

#danke

Beitrag von goldengirl2009 29.01.10 - 11:10 Uhr

Heilwolle,wirkt auch bei einem wunden Babypo Wunder.
Bekommst Du in der Apotheke, hier muss ich die Heilwolle bestellen und am preiswertesten komme ich mit der 100 Gramm Tüte.

Gruß

Beitrag von lebelauter 29.01.10 - 12:58 Uhr

was kostet sowas?

LG

Beitrag von goldengirl2009 29.01.10 - 17:35 Uhr

Ich habe gerade einen 100 Gramm Beutel abgeholt, waren knapp 6 Euro.
Der 50 Gramm Beutel hat bei uns 6 Monate gereicht.

Schau mal hier,von der Firma ist die Wolle:
http://www.hoermannhof.de/shop/

Gruß

Beitrag von misslila 29.01.10 - 11:25 Uhr

hi also mir hat immer ganz gut schwarztee geholfen, hab die beutel mit wenig wasser überbrüht und dann auf die brustwarzen.
hab aber auch zusätzl. beinwellsalbe und lanisoh-salbe und luft usw. gemacht!

hilft auch bei wundem po !

vlg

Beitrag von lebelauter 29.01.10 - 12:59 Uhr

teebeutel auf die brustwarze - und dann?

LG und #danke

Beitrag von misslila 31.01.10 - 14:01 Uhr

einwirken lassen (so 5min)

vor dem stillen BW evtl. abwischen

ich hab das nach jedem stillen gemacht


das gerbt die haut (d.h. Haut wird wiederstandsfähiger)

und ist günstig ;-)

wasche meiner Maus auch immer den po wenn er wund ist mit Schwarzem tee !

musst nur aufpassen es gibt hässliche flecken auf weiß

lg

Beitrag von savaha 29.01.10 - 11:50 Uhr

Ich hatte gaaaaaanz schimme Brustwarzen so richtig mit Löchern und Rissen...

Ich habe gemacht, was Du schon beschrieben hast und außerdem mit Badezusatz von Tanolact gespült und Brustwarzenschoner von Medela benutzt.
Tanolact würde ich aber eher für ganz harte Fälle wie mich verwenden.........
Hilfreich sind außerdem Seidenstilleinlagen, wenn man mal keinen Brustwarzenschoner drauf hat. Und wenn eine siffende Brustwarze irgendwo dranklebt, dann mit warmen Wasser lösen und nicht abziehen *autsch*

Beitrag von lebelauter 29.01.10 - 13:01 Uhr

ja, sie sind schon rissig #schock

aber Brustwarzenhütchen will ich nicht nehmen...

die hatte ich bei meiner großen Tochter..-. dadurch konnte sie nicht soviel saugen, dadurch ging die milch zurück und es war der anfang vom ende des stillens... bzw. musste ich dann schon zusätzlich fläschchen geben, damit sie satt wurde..

will das in jedem fall vermeiden.

ich frag mal nach tanolact... gibts das in der apo?

LG

Beitrag von darkblue6 29.01.10 - 12:17 Uhr

Hallo!

Mir haben die Multi-Mam Kompressen super geholfen, die hatte ich von meiner Hebi bekommen.

Eventuell kannst Du auch Stillhütchen verwenden, bis es besser geworden ist?!

LG,
darkblue

Beitrag von lebelauter 29.01.10 - 13:05 Uhr

ich werd das mal googlen, #danke

Beitrag von nene80 29.01.10 - 12:21 Uhr

Versuche es mal mit Multi-Mam Brustkompressen.

Die gibt es in der Apotheke. Am besten im Kühlschrank lagern, dann kühlen sie die Brust schön.

Bei mir haben sie sehr gut geholfen.

LG!

  • 1
  • 2