Weil wir gerade so schön beim Thema sind - Einschulung mit 5/6 Bayern

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von binchen80 29.01.10 - 11:03 Uhr

Hallo,
habe gerade das Thema Einschulung gelesen und bin mir nun nicht sicher wie es jetzt in Bayern läuft mit der Einschulung. Nach dem (mir bekannten Gesetz) hätte Emily (geboren am 30.11.2005) mit 5 eingeschult werden müssen. Nun habe ich schon des öfteren gehört, dass diese Regelung wieder rückgängig gemacht wird.
Kennt sich denn da noch jemand aus?

Somit wäre Emily ja schon im September ein Vorschulkind?
Meiner Freundin, deren Kleine genauso alt und weit ist wie Emily hatten sie schon vor einem Jahr ans Herz gelegt, dass sie diesen frühen Schuleintritt auf jeden Fall machen sollte.

Ich finde es schon sehr früh. Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich zu meiner Grundschulzeit auch ein Kann-Kind war und durchs Schulpsychologische Gutachten früh eingeschult wurde. Ich hatte nie Probleme, kam immer super mit und mir hat die Schule von Anfang an riesen Spaß gemacht. Ich war zwar die kleinste in der Klasse konnte mich aber von Anfang an gut durchsetzen. Emily spielt im Kindergarten übrigens nur mit den Vorschulkindern und würde am liebsten gleich gehen ;-)
Naja vielleicht nimmt mir der Staat ja doch noch die Entscheidung ab ;-)

Liebe Grüße
Dina mit Emi (4) und Lena (21mon)

Beitrag von loeckchen_2004 29.01.10 - 11:17 Uhr

Zum 31. August 2010 wird der Stichtag der Einschulung zurückgelegt auf den 30.09. und gilt damit bereits für das Schuljahr 2010/2011.

Somit ist deine Tochter ab September kein Vorschulkind, außer du willst das sie im nächsten Jahr eingeschult wird. Sie ist im nächsten Jahr ein "Kannkind"

Liebe Grüße

Beitrag von binchen80 29.01.10 - 11:42 Uhr

Hallo,
dankeschön :-)

Somit ist die Entscheidung ja eigentlich schon gefallen und Emily darf noch ein Jahr länger im Kindergarten bleiben. Freut mich ganz besonders, weil die Kleine Anfang nächsten Jahres in den Kindergarten kommt und die beiden dann noch ein Jahr miteinander gehen können. #huepf

ich denke dass es ihr bestimmt auch gut tun wird, obwohl sie wirklich schon ganz schön fix ist und total interessiert.

Und ich hab ein Jahr lang meine Ruhe, wenn beide von 7:30h bis 13:00 in den Kindergarten gehen und danach Feierabend ist :-)) Muss den STress ehrlich noch nicht haben ;-)

Liebe Grüße
Dina

Beitrag von eisbaer.baby 29.01.10 - 11:23 Uhr

also, derzeit ist es so, dass die kinder, die bis september geboren sind, "muss-kinder" sind, oktober und november sind "kann-kinder". ich würd mich da an deiner stelle an die erzieherinnen und den kinderarzt halten - unser doc ist eher gegen das frühe einschulen, entscheidet aber trotzdem individuell je nach kind. und die erzieherinnen sehen ja, ob deine kleine beim vorschul-programm gut mitkommt oder eher lieber noch spielt. bei uns nehmen die kann-kinder ganz normal am vorschul-programm teil und werden nur bei sachen, bei denen sie ganz offensichtlich nicht mitkommen, ausgegliedert.

allerdings hab ich gehört, dass das ganze jedes jahr um einen monat verschoben werden soll, also dass ab nächstem jahr dann die "muss-kinder" bis oktober gehen und die "kann-kinder" bis dezember, so dass irgendwann alle, die in einem kalenderjahr geboren sind, auch zusammen in die schule kommen.

lg bianca

Beitrag von loeckchen_2004 29.01.10 - 11:29 Uhr

Das ist leider alles falsch. Im Moment ist der Stichtag für dieses Jahr der 31.10. für nächstes Jahr wäre es der 30.11 und für das übernächste Jahr dann der 31.12. weil aber immer mehr Kinder zurückgestellt wurden wird der Stichtag am 31.08.2010 auf den 30.09. zurückgegelt und bleibt auch auf diesem Datum

Beitrag von eisbaer.baby 30.01.10 - 16:51 Uhr

hmmm.... - zwei kinder aus dem kiga meiner tochter sind im november 2004 geboren und werden in diesem jahr eingeschult...

Beitrag von bluehorse 29.01.10 - 11:40 Uhr

Hallo,

wie schon geschrieben wurde wird der Stichtag der 30.09. bleiben.
Ihr habt die Wahl, sie als Kann-Kind bei den Vorschulaktivitäten mitmachen zu lassen. Über eine tatsächliche Einschulung könnt ihr dann bis zum Sommer nächsten Jahres entscheiden. Vorher ist ja noch die U9, eine Schuluntersuchung durch das Gesundheitsamt und der Einschulungstest der Grundschule. Wenn sie soweit ist, kann sie das alles mitmachen. So laßt ihr euch die Möglichkeiten in beide Richtungen offen.

LG bluehorse