Einseitig stillen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mami-1984 29.01.10 - 11:47 Uhr

Hallo,

hab nun auch mal ne Frage. Von Anfang an hat meine Tochter ( 6 Wochen ) nur die linke Brust genommen. Die andere verweigert sie meistens. Sogar die Hebamme ist ratlos. Meint Ihr es könnte ein Problem werden einseitig zu stillen? Das mir später die Milch auf nur einer Seite zu wenig wird? Oder hab ich dann einfach mehr? Bis jetzt ist alles super.

L.g. Sonja

Beitrag von christel78 29.01.10 - 11:51 Uhr

Hallo Sonja,

ich kann Dir nur wiedergeben, was meine Frauenärztin mir erzählt hat. Sie konnte nur mit einer Brust stillen und hat damit 3 Kinder (also nicht zeitgleich ;-) ) gestillt. Bei ihr hat es funktioniert.

Sie hat aber auch gesagt, dass sie sich natürlich Sorgen gemacht hätte und sich auf Anraten ihres Mannes eine Waage gekauft hat, um das Gewicht ihrer Kinder zu kontrollieren und beruhigt sein zu können.

LG und viel Erfolg
Christel

Beitrag von snoopygirl-2009 29.01.10 - 11:54 Uhr

Das ist gar kein Problem. Meine Freundin hat für jeden Zwilling eine Seite, das klappt seit über sieben Monaten ganz ohne Flasche.

Beitrag von nashivadespina 29.01.10 - 11:58 Uhr

Nein wahrscheinlich führt dies nicht zu problemen. Als Beispiel..schau die die Zwillingsmuttis an..die geben jedem Kind eine Brust..und die Kinder werden satt. Du kannst auch nur mit einer Brust stillen. Wenn du nach Bedarf stillst past sich die Milchproduktion deinem Kind auch mit einer Brust an.

Beitrag von heike2207 29.01.10 - 12:03 Uhr

Hallo,
habe bei Niels anfangs beidseitig, dann nur noch mit der linken Brust gestillt. Da floss die Milch wohl leichter, meine rechte Brust ist somit wieder kleiner geworden und die linke sah manchmal aus, als ob sie platzen wollte (kam mir manchmal echt komisch vor)....hat ihm nichts gemacht, er ist satt geworden und wird Ende Mai schon 3. Die linke Brust hat sich auch ganz normal wieder zurückgebildet. Bei Finja ist es so, dass sie zwar beide Brüste nimmt, aber die linke auch bevorzugt.
Also....keine Gedanken machen!
Viele Grüße
Heike und Niels und Finja

Beitrag von mido0310 29.01.10 - 14:27 Uhr

Hallo Heike,
hab im Moment das gleiche Problem, wie du damals.
Ich hatte am Anfang eine Entzündung in der rechten Brust.
Habe trotzdem weitergestillt, aber öfter mit der linken.
Jedenfallf ist meine linke Brust best. 2 Körbchengrößen, größer, als meine rechte.
Nicht wirklich schön, aber jetzt hab ich wenigstes Hoffnung, das sie irgendwann wider gleich groß sind.
Mal gucken, wie lange ich Tim noch stillen kann.
An manchen Tagen werden die Brüste steinhart und manchmal, brauche ich noch nicht mal Stilleinlagen.
Das ist schon was.
Wünsche euch ein schönes WE.
Michelle mit Tim 5,5 Monate

Beitrag von sephora 29.01.10 - 12:14 Uhr

Hallo sonja,
meine Maus hat die ersten wochen auch nur eine Seite genommen. ich hab ihr aber irgenwann wieder angefangen die andere seite anzubieten und jetzt nimmt sie beide. Jedes Kind hat so seine Lieblingsseite.
Ist nicht schlimm, wenns auf einer Seite besser klappt, aber dennoch besser wenn du beide Seiten gibst.
Könnte es sein, dass sie vielleicht Schmerzen hat den kopf auf die andere Seite zu drehen? Oft ist das die Ursache wenn babys nur von einer Seite trinken ( weil ihnen die andere eben unbequem ist...).

Also wenn ansonsten alles gut klappt, dann ist es auch kein problem nur eine seite zu stillen. lg

Beitrag von mouche 29.01.10 - 16:24 Uhr

Liebe Sonja,

das geht!! Bei mir kam links von Anfang an praktisch nichts, also habe ich meine beiden Kinder nur mit der rechten Brust erst acht,, bzw. zehn Monate voll gestillt und dann eben mit Beikost. Und es hat ihnen nie was gefehlt...!
Es sieht eben etwas komisch aus, die eine Brust so prall und rund, die andere dagegen winzig...ich hab mir links immer zwei, drei Stilleinlage in den BH geschoben, das gin prima#freu!!!

Alles Gute und vertrau dir...wenn du deine Kleine genug anlegst, produziert dein Körper die notwendige Milchmenge - #pro!!

Marion#herzlich