ich weiß ich muss essen, aber ....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von silberlocke 29.01.10 - 12:06 Uhr

... ich kann mich nicht überwinden grade.

Schon heute morgen als ich den Kids ihr Frühstück gemacht habe konnte ich mich für NIX erwärmen, nein, mir hat sich sogar noch die Kehle zugeschnürt.
DAS KENNE ICH ÜBERHAUPT nicht von mir.

Trinken geht, hab mir 2l Fencheltee gemacht, auf alles andere - auch kein Bock.

Jetzt bin ich zum 5. Mal SS und hatte trotz Übelkeit, Zuckerüberempfindlichkeit, usw nie Probleme was zu essen zu finden, was erlaubt und für meine "schlegiche Gosch" ok war.
Und nu schon den zweiten Tag mag ich nicht essen... Und hab gestern sicher auch viel zu wenig gefuttert - kann Euch gar nicht sagen, was überhaupt...

Ich bin aber nicht krank und nix, also ich verstehs net
wirklich...

Kennt ihr das und hat das lange angehalten? Klar werde ich nachher mit den Kids was Essen, und wenns nur 2-3 Löffel sind, aber das ist ja nix auf längere Sicht....

LG Nita

Beitrag von angeleye1983 29.01.10 - 12:12 Uhr

Ich weiß genau was du meinst!!!

Mir ging es anfangs nicht anders! Das Essen funktioniert bei mir auch erst wieder seit 2 oder 3 Wochen.

War deswegen ständig beim Arzt und hab teilweise Ergänzungsmittel bekommen, aber dem Baby ging es die ganze Zeit über gut.

Jetzt hör ich allerdings gar nimmer auf zu essen und ich bin ohnehin schon kein Leichtgewicht #mampf

Beitrag von tuttifruttihh 29.01.10 - 12:13 Uhr

Am Anfang ist das normal, aber sie ist 30.SSW...

Beitrag von silberlocke 29.01.10 - 12:31 Uhr

GRINS FETT
bin schon 30ssw und naja, selbst am Anfang hatte ich trotz Übelkeit NIE das Problem nix zu finden, was schmeckte. Eher das Gegenteil - ich hab alle 2H was hinter die Kiemen geschoben (und trotzdem nicht zugenommen)

Und ich hab genug Reserven - hab rund 15kg zu viel schon in die SS mitgenommen - da mach ich mir jetzt keine Sorgen, daß die Kleine Hungern müsste. Aber ich kenne das überhaupt nicht - aus keiner SS bisher, daß ich nix essen MAG.

Naja, vielleicht liegt sie grade sooo ungünstig, daß mein Magen einfach keinen Platz hat.
Ich warte mal noch 1-2 Tage ab.. wenns nicht besser wird, ruf ich die FA an oder meine Hebi.

LG Nita, die eigentlich wegen angedeutetem Diabetes regelmäßig essen sollte...

Beitrag von tuttifruttihh 29.01.10 - 12:12 Uhr

Also ich hatte das nur am Anfang der SS. Aber ich denke, das Baby holt sich, was es braucht. Im Moment gehen auch überall Magen-Darm-Viren um, vielleicht hast Du Dir was eingefangen? Also so lange Du morgen oder übermorgen wieder normal essen kannst würde ich mich keine Gedanken machen. Wenn nicht würde ich mich an die FÄ oder ggf. die Vorsorgehebi wenden.

Lg Saskia mit Babygirl Fiona (27.SSW)
http://buettnersbauchzwerg.soo-gross.de/home.html

Beitrag von silberlocke 29.01.10 - 12:40 Uhr

Hi Saskia
hm, also ich hab kein Bauchweh oder Durchfall - fühl mich auch nicht krank. Also ich denke eher nicht an Magen-Darm...
Nein es ist einfach absolute Appetitlosigkeit. Schon gestern war das so und ich esse wirklich gerne - im Normalfall.

Naja, ich hab ja genug Reserven, die Kleine bekommt ja was sie braucht.
Ich warte jetzt mal noch 1-2 Tage ab, wenns dann nicht besser ist, lass ich FA oder Hebi mal checken was los ist.

Vielleicht liegt die Kleine auch einfach nur so ungünstig, daß der Magen gedrückt wird. Aber Hunger hab ich ja, nur keinen Apetit... naja, wird schon wieder.

LG Nita

Beitrag von pepperlotta 29.01.10 - 12:26 Uhr

ich hab das auch ständig und leider auch beim trinken. aber bisher war auch immer alles ok. Ich nehm (soweit es geht) Orthomol natal und hoff das mein Zwerg das weiterhin gut übersteht.

Meine FÄ hat immer nur gesagt das gibt sich spätestens ab der 12. SSW jetzt bin ich 14.SSW und kämpf immernoch aber einige Tage ist es schon besser. Wenns irgendgeht hau ich mir Sportlerriegel und Getränk rein. Da ist viel drin und ich brauch nur wenig in mich zwängen :-)

Solange du nicht anfängst zu schwächeln deswegen wirds schon gehn.

Beitrag von silberlocke 29.01.10 - 13:01 Uhr

Hi
tja, weist ich hab HUNGER - dh mir knurrt der Magen - aber ich hab NULL Appetit.
Und so Riegel oder so darf ich wegen des Zuckers nicht, muss mich also auch noch an gewisse Essensregeln halten.
Nunja, die Kleine bekommt meine Reserven und muss nicht Hungern...
Ich warte jetzt einfach mal 1-2 Tage noch ab, vielleicht liegt die Kleine auch nur doof....

LG Nita