Nach 8 Jahren erneut schwanger...

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von mamazweierkinder 29.01.10 - 12:26 Uhr

Hallo,

ich war nach vielen Jahren in einer neuen Beziehung. Es lief alles super, wir schliefen mit Kondom, und dennoch bin ich nun schwanger geworden. Naja, ich hab es dem KV gesagt, er will es nicht, und seitdem Tag ist die Beziehung zu Ende.

Die Frage mit behalten oder abtreiben, war schwer. Ich entschloss mich aber für das Kind. Auch aus etischen Gründen. Aber ich werde weiterhin alleinerziehend sein.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Alleinerziehend mit 2 Kindern (10 und 8 Jahre) und bald noch ein Baby? Wie sind eure Erfahrungen?

Wie und wann sage ich es meinen Kindern?

Über die rechtlichen Sachen weiß ich so einiger maßen Bescheid.

Freue mich über Antworten!

LG

Chris

Beitrag von eule123 29.01.10 - 16:31 Uhr

Hallo,

schade das Du so weit weg wohnst...stecke in der gleichen Situation wie Du, nur das ich 3 Kinder aus 1. Ehe habe . Bin auch ungeplant von meinem Partner, waren fast 3 Jahre zusammen, schwanger geworden..

Werde das Baby auch alleine groß ziehen....bin jetzt in der 19. ssw. Wie weit bist Du?

Meinen Kids (Jungs 10 +7 Jahre alt, Mädchen 4 Jahre alt) habe ichs gesagt als die " kritische" Zeit vorbei war. Also nach der 12. ssw. Haben sich alle 3 gefreut.

Ist es denn absolut ausgeschlossen das Dein Ex es sich nicht doch noch anders überlegt?

LG, Steffi

Beitrag von mamazweierkinder 29.01.10 - 17:15 Uhr

Hallo,

ich bin jetzt erst in der 16. SSW. Ich habe bei meiner Tochter vor Wochen schon mal anklingen lassen,. wie es wäre wenn noch ein Geschwisterchen käme. Sie würde sich freuen. Sie würde einen Bruder haben wollen... Mein Sohn wäre nicht so begeistert, denke ich, aber eher weil er mit nem Baby nix anzufangen weiß.

Ja ich denke das eine Besinnung ist ausgeschlossen. Er ist schon alleinerziehender Vater, hat kein Rückrat finde ich. Ihn war es wohl mit uns auch zu anstrengend. Naja...

Ich werde denke noch abwarten mit sagen, bis mein Bauch etwas mehr zu sehen ist. Mal sehen, vllt. so in der 19 oder 20. SSW. Bin etwas mollig, da sieht man es nicht sofort. Möchte das man es von außen spüren kann, wenn ich es ihnen sage.

LG

Beitrag von andrea0682 31.01.10 - 16:14 Uhr

Hallo,

mir geht es genauso wie dir.
Ich bin jetzt schon seid 6 Jahren alleinerziehend (zwei Kinder, 10 und 8 Jahre alt) und bin jetzt in einer neuen Beziehung wieder schwanger geworden. Mittlerweile bin ich in der 16ssw und vom Vater des kindes wieder getrennt weil er damit nicht zurecht kam. Also geht es mir wie in den letzten 6 Jahren nur das ich jetzt wieder ein Baby bekomme.
Ich habe es meinen Jungs schon recht früh gesagt, einfach aus Angst es könnte noch was passieren beim toben oder so. Sie freuen sich beide mit mir auf das neue Familienmitglied und ich bin mir sicher wenn man es wirklich will dann schafft man das auch weiterhin alleine.

GlG Andrea

Beitrag von eule123 02.02.10 - 19:46 Uhr

Hallo,

wie gehts Dir denn damit? Hast Du noch Kontakt zu Deinem Ex?

Ich habe manchmal ganz schön Angst das alles so allein zu schaffen...

LG, Steffi