an die daumenlutscher mamis

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von weberknecht86 29.01.10 - 12:28 Uhr

haben eure kinder die am daumenlutschen auch schon sowas wie ne hornhaut drauf? bei meine tochter 18monate is das so sieht jetzt nicht schlimm aus aber wenn man genau hin schaut fällt dass schon auf..kann man da irgendwas gegen machen? ne oder? ich mein ich finds jetzt net schlimm dass sie am daumen lutscht wenn sie es braucht,irgendwann hört sie das auch auf,aber kann man da mehr oder weniger irgendwas gegen die hornhaut machen?

danke euch schon mal für eure antworten

p.s. ich hoff ihr wisst was ich damit mein

Beitrag von jujo79 29.01.10 - 12:44 Uhr

Hallo!
Ja, meine Tochter hat das auch. Sie nimmt beide Daumen, aber meistens den linken und da ist auf dem oberen Gelenk schon Hornhaut, sieht etwas gelblich aus. Ich glaube nicht, dass man etwas dagegen machen kann, aber mich stört es auch nicht.
Grüße JUJO

Beitrag von rumpeline 29.01.10 - 13:13 Uhr

Hallo,
meine Tochter, fast 3, lutscht auch am Daumen und hat auch schon ein bisschen Hornhaut drauf, außerdem sieht bei ihr der Daumennagel total aufgeweicht aus.
Mich stört das Daumenlutschen schon ein bisschen, da ihre Vorderzähne anfangen, sich zu verschieben. Ansonsten nimmt sie den Daumen fast nur noch zum Schlafen.
Gruß

Beitrag von jujo79 29.01.10 - 14:02 Uhr

Oh ja, dass sich der Daumennagel so etwas auflöst, kenne ich auch.
Meine Tochter ist erst 16 Monate alt, aber ich mache mir auch schon meine Gedanken, wie mir ihr das Daumenlutschen wohl mal abgewöhnen kann. Das war bei meinem Sohn und seinem Schnuller leichter...
Grüße JUJO