frage zu kleinem gewerbeschein

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von mvtue 29.01.10 - 12:47 Uhr

hallo!

wer hat von euch nen kleinen gewerbeschein und wieviel kann man darauf steuerfrei verdienen?400€ oder?


also den kleinen, den man ohne tamtam für 50€ bekommt.


möchte nämlich mal ne idee testen, ob sich diese lohnt und sich damit was verdienen lässt.



#danke

lg

Beitrag von vwpassat 29.01.10 - 12:51 Uhr

Was für ein "kleiner"?

Ein Gewerbeschein kostet auch so keine 50 €.

Beitrag von mvtue 29.01.10 - 13:27 Uhr

es gibt nen gewerbeschein, wenn du dich z.b. selbstständig machst.

und es gibt nen kleinen gewerbeschein, der kostet um die 50 euro und man kann damit dann so nebenverdienste abdecken, damit man vom finanzamt keinen auf den deckel bekommt.
damit das nicht als schwarzarbeit zählt. musst aber nicht soviel zahlen wie beim normalen.

verdammt, mir fällt nichtmehr ein, wie das ding genau hieß.

jedenfalls gibts das, das weis ich sicher...

oh mann, die nacht war echt schlecht. mein hirn ist kaputt...

Beitrag von vwpassat 29.01.10 - 13:33 Uhr

Es gibt nur 1 Gewerbeschein.

Und egal wie oder was, der kostet ca. 16 € und nicht 50!

Beitrag von mvtue 29.01.10 - 13:38 Uhr

darf ich fragen wo du wohnst?

ich kenn nämlich 2 und bei dem einen muss man ganz genau ausfüllen, was man machen will, die räumlichkeiten, etc...den kann die zuständige behörde ablehen.

und beim anderen geht man hin, sagt, dass man den xy(wie auch immer der heißt) gewerbeschein haben will, zahlt (okay, was auch immer) und geht wieder. da interessiert es niemanden, was man macht oder für was man den braucht.

lg

Beitrag von vwpassat 29.01.10 - 13:39 Uhr

Sachsen

Beitrag von mvtue 29.01.10 - 13:42 Uhr

hm...vielleicht gibts da ja nen unterschied....

wo frag ich da nach?gemeinde, oder?

Beitrag von cat_t 29.01.10 - 13:42 Uhr

ich kenne nur die erste Variante. Ich bezweifle, daß es die Zweitgenannte wirklich gibt.

Aber ich lerne gerne dazu.

#liebdrueck
Sanne #sonne

Beitrag von shasmata 31.01.10 - 12:35 Uhr

Sag mal, kann es sein, dass dass du das Reisegewerbe meinst?

Kleiner Gewerbeschein kenne ich auch nicht.

Nur Reisegewerbeschein und den "normalen". Allerdings interessiert es hier wohl schon wofür man ihn braucht, da in manchen Bereichen Meisterzwang herrscht...

Aber das sind die einzigen, die ich kenne und ich glaube, mehr gibt es auch nicht.

Beitrag von mvtue 29.01.10 - 13:39 Uhr

oder ist da der unterschied anmeldung eines gewerbes und gewerbeschein???

ist mir grad so gekommen!

Beitrag von cat_t 29.01.10 - 13:36 Uhr

Einen "kleinen Gewerbeschein" kenne ich auch nicht.#kratz Da würde ich gerne mal die Gestzgebung für die Abgrenzung zum "großen Gewerbeschein" sehen.

Meines Wissens nach gibt es nur einen Schein. Ob das dann neben- oder hauptberuflich läuft, ist wieder eine andere Frage, aber Gewerbeschein gibt es nur einen. Gewerbeschein haben ist wie schwanger sein, entweder ja oder nein;-)

Obwohl, stimmt nicht ganz, es gibt noch einen: den Reisegewerbeschein, aber das ist, glaube ich, gerade nicht gefragt.

#liebdrueck
Sanne #sonne

Beitrag von cami_79 29.01.10 - 13:25 Uhr

"Kleiner Gewerbeschein" kenne ich gar nicht #kratz. Bei uns kann man entweder einen Gewerbe oder ein Nebengewerbe anmelden. Beides ist nicht in der Höhe der Einnahmen begrenzt. Kosten: Ca. 10 Euro

Angeben muss man alles bei der Steuer ;-)

Beitrag von mvtue 29.01.10 - 13:43 Uhr

jaaaaaaaa, den mit dem nebengewerbe meine ich!

da ist doch ein unterschied, oder nicht?

ich dachte, der für das hauptgewerbe kostet ....viel?;-) und der andere 50 euro...

lg

Beitrag von vwpassat 29.01.10 - 13:54 Uhr

Das macht keinen Unterschied, der kostet auch keine 50 €.

Beitrag von cami_79 29.01.10 - 14:07 Uhr

Lach - der Gewerbeschein kostet in Rheinland-Pfalz in unserer Gemeinde ca. 10,20 (oder 10,22 ich weiß es grad nicht).
Es ist im übrigen der gleiche Schein, egal ob Neben- oder Hauptgewerbe. Es ist nur ein anderes Kästchen bei "Nebengewerbe" angekreuzt. Ob dein Gewerbe abgelehnt werden kann hängt m.W. nach am Berufsfeld. Für bestimmte gewerbliche Tätigkeiten muss man dann auch erstmal Nachweise bringen (frag mich jetzt aber nich für was).

Vielleicht gehst du mal zu einem Existenzgründungszentrum (IHK, HWK etc.) und lässt dich kostenfrei beraten?

Beitrag von mvtue 29.01.10 - 14:15 Uhr

naja, es geht drum, dass ich seit langem ne geschäftsidee hätte, die ich auch finanziert bekäme. ich will aber nicht einfach was aufbauen und am ende die schulden haben, weil es hier nicht angenommen wird.

also wollte ich das erstmal im klitzekleinen stil anfangen und wenns geht, mehr draus machen und wenn nicht, hab ich überhaupt keine verluste (außer die 10 euro;-) )

also das mit dem gewerbe ablehen kann passieren, wenn du z.b. ne autowerkstatt aufmachen willst, aber z.b. der boden der immobilie nicht versiegelt ist. etc.

danke nochmal!

lg