11. Woche alles o.k.!!!!!!!!!! Nackenfaltenuntersuchung ja oder nein??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gingerw 29.01.10 - 13:27 Uhr

War heute beim FA. beim 1. Screening.

Unser Würmchen ist jetzt schon 37,5 mm groß und hat sich grade beim US schön bewegt.

FA hat angeboten das in 2 Wochen die Nackenfaltenmeesung gemacht werden kann und meinte das die Untersuchung 120 €!!!!!!!!!!! kostet. war das bei euch auch so teuer??

LG Janina Nathalie 8 Fabian 5 und #ei 11SSW

Beitrag von liv79 29.01.10 - 13:33 Uhr

Also ich werd's nicht machen.
Die Diskussion ist hier ja oft, und es ist ja wohl auch so dass die Diagnose oft seeeeehhhhr ungenau ist und in vielen Fällen das Kind trotz Diagnose einfach kerngesund ist!!!
Da ich es sowieso nicht abtreiben würde, kann ich mir die Kohle dann auch echt sparen.

Aber die Entscheidung musst du für dich treffen.
Altersmäßig bist du ja auch keine Risikogruppe...

Beitrag von vogelrita75 29.01.10 - 13:34 Uhr

ja ist so teuer aber überleg ob du dass willst und was du machst wenn das ergebniss nicht okey ist ich bin 35 und habe es nicht machen lassen und meine freundin mit 33 auch nicht weil zur nor würde es ja ABGETRIEBEN kannst du dass???
lg vogelrita75#sonne

Beitrag von gingerw 29.01.10 - 13:41 Uhr

Wir haben es bei den anderen beiden auch gemacht nur damals hat das nix gekostet ( Nathalie 8 und Fabi 5 Jahre).

Ich hab bei beiden auch den TRiple Test gemacht, den will ich diesmal aber nicht machen lassen.

Ich würde auch net abtreiben wenn das Ergebnis nicht Ok wäre nachdem ich heute gesehen habe wie sich das Krümelchen bewegt hat. Hat zurücg gewunken beim US ;-)

LG Janina mit#ei 11.SSW

Beitrag von sternchen.4 29.01.10 - 13:39 Uhr

Gibt es denn Gründe wieso sie bei dir gemacht werden soll?
Mein Arzt hat mir davon gar nichts gesagt und wenn soweit in der Familie nichts ist bei dir oder deinem Partner, würde ich es nicht machen.
Es ist schon vorgekommen das die Messung positiv war aber es wart trotzdem was oder das negativ rauskam und das Kind war gesund.
Ich denke auch das es sehr ungenau ist.

Beitrag von gingerw 29.01.10 - 13:43 Uhr

Nein ich hab zwei gesunde Kinder und es gibt auch familär nix was dafür sprechen tut.

Ich hab noch ein paar Tage Zeit mir das zu überlegen.

Mal schauen . Danke für den Ratschlag

LG Janina
#herzlich

Beitrag von sternchen.4 29.01.10 - 13:51 Uhr

Also wenn für dich feststeht das du dein eh nicht wegmachen lassen willst, dann lass es und nimm dein Kind so wie es ist.
Es muss ja auch nichts sein und wenn du 2 gesunde Kinder hast, dann vertrau darauf!

Beitrag von ml79 29.01.10 - 13:41 Uhr

Hallöschen,

wir haben auch das Angebot bekommen, eine Nackenfaltenmessung machen zu lassen, aber nachdem uns meine FA in der 11. SSW gesagt hat, dass nicht´s unnormales vorliegt und unser Baby auch alles hat was es braucht (Ärmchen, Beine, Nase....) nehmen wir es so wie es kommt ! Nach dem 2. Ultraschall, wo man wirklich ja schon alles gesehen hat, hätte ich es nicht übers Herz gebracht, wegen einer ungenauen Messung eventuell mein lang ersehntes Baby abzutreiben.

Wir nehmen unser Baby so wie es ist !!!

Aber diese Frage muß wirklich jeder mit sich selbst vereinbaren.

LG
ML79 15+1

Beitrag von gingerw 29.01.10 - 13:46 Uhr

Danke für den Ratschlag !!!!!!!!!

Janina

Beitrag von goldie99999 29.01.10 - 14:17 Uhr

Ich lasse es nicht machen.

Die Untersuchung gibt keinen genauen Aufschluß bzw. ergibt keine "Diagnose", lediglich wird ein statistischer Risikowert ermittelt. Na toll!