Abort der Schwester und eigene SS

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von nadine335 29.01.10 - 13:32 Uhr

Hallo
ich habe da eine frage, meine Schwester hat heute erfahren das das kleine Herz aufgehört hat zu schlagen (10.ssw.) und bekommt am Mittwoch die Ausschabung. sie hat schon einen 4 jährigen gesunden Sohn und das hier war auch ein absolutes Wunschkind.
Ich selber befinde mich in der 9.ssw und weiß jetzt nicht wie ich mich ihr gegenüber verhalten soll. es tut mir weh das ihr das passiert ist und habe ein schlechtes gewissen wobei ich ja nichts dafür kann das es bei ihr nun so passiert ist. kann mir jemand tipps geben wie ich mich jetzt verhalten soll?????

Beitrag von ina175 29.01.10 - 13:44 Uhr

Habe gerade einen Artikel dazu gelesen: Ratschläge oder Sprüche: das wird schon wieder, bringen nichts. Man sollte da sein, Zuhören und Mitleid zeigen.

Vielleicht nimmt deine Schwester erstmal sogar Abstand aber das meint sie nicht böse. Es ist schwer immer daran zu denken wie weit man selbst wäre.

Meine Freundin und ich waren 4 Tage ausseinander ss und ich hatte dann eine FG. Hab auch Abstand genommen, es tut weh, sie durfte es behalten und ich nicht. Ich weiß, sie kann nichts dafür aber ihre Anwesenheit tut weh und um mich zu schützen meide ich den Kontakt.

Alles Gute für dich und deine Schwester.

Karina mit Marius (*16.1.07) und #stern#stern im #herzlich

Beitrag von rockygirl 30.01.10 - 12:05 Uhr

hi,

frag sie einfach wie ihr Wunsch ist damit umzugehen. Das schlimmste ist, wenn keiner so richtig weiß was er überhaupt sagen soll. Ich fand z.B. Mitleid immer extrem furchtbar. Alle haben mich mit Dackelblick angesehen (war 16ssw, alle wussten es schon :-() Meine Schwester hatte einen 6 Monate alten Jungen als meine erste Fg passierte. Ich hatte dann noch 2 Fgs und in der zwischenzeit wurde sie wieder schwanger. Es war schon komisch, wie ein Wechselbad der Gefühle, ich hab´s ihr immer gegönnt und mich gefreu, aber natürlich war ich extrem traurig warum ich schon 3 Käfer verloren hatte. Rede mit ihr, dann findet ihr den richtigen Weg.
Nun ist das zweite meiner Schwester 6 Wochen alt und ich im 4. Monat. Diesmal geht alles gut, da bin ich mir sicher.

Alles Gute für deine SS, eine Kerze für das Würmchen deiner Schwester und alles Gute für euch und die Zukunft.

rockygirl