DHL stellt Paket vor die Haustüre - Lieferstatus: ausgeliefert

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von minnie.mouse 29.01.10 - 14:44 Uhr

Hallo ihr lieben, mal eine Frage an euch:
(äähhm, vielleicht vorab: eigentlich bin ich nicht so, aber es juckt mir in den Fingern)

Gestern hat uns DHL ein Paket einfach so vor die Haustür gestellt (mit Ware, die ich erwartet hatte).

Es hatte jemand geklingelt, das habe ich gehört. Aber derjenige stand direkt vor unserer Haustür, nicht vor der Gartentür und ich konnte daher nicht sehen, wer es war (haben an der Haustür auch kein Türsprechgerät, nur am Gartentor). Aus Vorsicht (denn es laufen leider hier z.Zt. komische Menschen herum und derjenige würde sofort in unserem Haus stehen #zitter) habe ich die Türe nicht geöffnet.

Dann ließ es einen Rumms und auf einmal hörte ich, wie ein Transporter wegfuhr. Habe geschaut und dann gemerkt, dass es DHL war.

Habe dann natürlich gleich das Paket geholt.

Rein aus Interesse, wie der Fahrer die korrekte Ablieferung bezeugen "konnte", habe ich in der Sendungsverfolgung gesehen, dass eine sog. "andere anwesende Person" die Ware entgegengenommen habe, namens B.K.
Who t.f. ist B.K.??? Ich kenne niemanden, der so heißt und könnte doch DHL oder meinem Lieferanten sagen, das Paket wurde nicht ordnungsgemäß zugestellt?
Dann haftet doch DHL, und nicht der Lieferant, oder?

Würdet ihr was unternehmen?

Mich regt an der Sache auf, dass der Fahrer die Sendung als korrekt ausgeliefert datiert und die Sendung vor der Tür stand.
Jeder andere vorbeilaufende hätte das Paket von der Türe wegnehmen können #schock
War ja kein kleines Paket, Inhalt fast 100.-€
(kleine Hintergrund- Info: wir haben z.Zt. Baustelle im Garten, daher zur Straße hin offen, und der DHL- Mensch ist über diese Baustelle auf unser Grundstück zur Tür gekommen - daher habe ich auch kein DHL- Auto sehen können am Gartentor).

So, soll ich einfach froh sein, dass es gut gegangen ist, oder soll ich "mies" sein?

Her mit eurer Kritik :-p

Beitrag von nightwitch 29.01.10 - 15:49 Uhr

Hallo,

ich bin ehrlich gesagt bei solchen Sachen immer "mies".

Wenn andere Leute ihre Arbeit nicht richtig machen, dann werden sie auch abgemahnt.
Bei dir waren es vielleicht "nur" 100 Euro, beim nächsten können es aber schon mehr sein.

Von daher: einfach mal anrufen und fragen, wo das Paket geblieben ist.

Gruß
Sandra

Beitrag von knatsel 29.01.10 - 17:50 Uhr

Mich hat es auch schon 2mal gejuckt, so mies zu sein. War damals bei dpd. Hab es dann allerdings nicht gemacht, sondern nur einen bitterbösen Brief an dpd geschrieben.

LG knatsel

Beitrag von hinterwaeldlerin09 30.01.10 - 14:28 Uhr

Hallo,

kann dich gut verstehen. Habe selbst gerade Ärger mit DHL. In meinem Haus wurde letzte Woche am SA ein Paket einem Nachbarn ausgehändigt, einer Person XXX...jemand mit diesem Namen ist im Haus unbekannt!

Mein Mann war am SA den ganzen Tag da. Es hat niemand bei uns geklingelt. Die Benachrichtigung dafür wurde AUßEN an die Haustür geklebt, dass hat uns jedenfalls ein Nachbar erzählt, der den Zettel mit unserem Namen da hat im Wind am SA flattern sehen...wir selbst haben den Zettel nicht gesehen, hätte ja auch jeder Passant, der die Straße entlang geht, abreißen können. Und hat wohl auch einer getan.

Ich habe bei DHL angerufen, denen gesagt, die sollen mir mal sagen, in welchen Stock dieser XXX gewesen sein soll, ob Vorder- oder Hinterhaus, damit ich mich mal selbst auf die Suche machen kann. Antwort: Ja, bitte geben Sie uns Ihre Nummer, der Fahrer wird Sie morgen anrufen und Ihnen sagen, wo er das Paket abgegeben hat...auf diesen Anruf warte ich heute noch!

Ich finde es nicht mies, wenn du dich beschwerst. Denn an sich geht das nicht, was der Fahrer da macht. Er hat Glück gehabt. Aber was, wenn er mal kein Glück hat? Dann ist euer Paket weg. Wie meines jetzt. Ich würde mich beschweren. Wir können doch DHL nicht einfach ausgeliefert sein.....!

mitfühlende Grüße die hinterwäldlerin