Feststellung eines verkürzten MuMu!??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von binemaja84 29.01.10 - 15:29 Uhr

Hallo,

wie stellt der Arzt das eigentlich fest? Bei der normalen VU wird doch keine standardmäßige vaginale Kontrolle gemacht..?Oder sieht man das im Ultraschall?
Oder gibt es irgendwelche Anzeichen, die man selbst bemerkt?

Gruß
Bine

Beitrag von jennynrw27 29.01.10 - 15:36 Uhr

Hi Bine...
meinst du einen verkürzten Gebärmutterhals??
Den kann der Gyn auch im Ultraschall abmessen!
Wenn der Muttermund geöffnet ist, muss vaginal abgetastet werden!
lg jenny

Beitrag von katy68 29.01.10 - 15:36 Uhr

Hallo

denke mal, du meinst verkürzten Gebärmutterhals?

Bei mir wird jedes Mal eine vaginale Untersuchung gemacht...auch heute wieder...meistens dazu noch vaginaler US.

Leider hat sich bei mir gerade heute auch heraus gestellt, dass mein GMH sich in den letzten Wo arg verkürzt hat und ich ein erhöhtes Risiko zur Frühgeburt habe :-(

Katy mit BabyBoy 25+4

Beitrag von binemaja84 29.01.10 - 15:41 Uhr

#hicks

Beitrag von matildal 29.01.10 - 16:32 Uhr

Meine FÄ tastet den immer ab. Letztens hat sie dann einen US gemacht und ihn dann abgemessen.

Ich habe immer einen Druck verspürt ( hatte einen Autounfall) und Sorge, dass der GMH verkürzt ist. Ist er aber nicht!

Eigentlich können sie das schon bei der vaginalen Untersuchung bemerken...