Elternzeit?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von oldenburger 29.01.10 - 16:07 Uhr

Hallo,

ich habe da mal eine grundsätzliche Frage:

Kann eine Frau, die ein Kind bekommt, vorher ALG2 bezieht, Elternzeit bekommen?

Die Homepage der Arbeitsagentur ist da sehr schwämmig und ich finde bisher nichts brauchbares.

Wie schaut es also aus während des ALG2-Bezuges mit Elternzeit, Elterngeld und der Anrechenbarkeit dessen?

Danke schonmal. :-)

Beitrag von jasminamarvin 29.01.10 - 16:10 Uhr

wenn du keine arbeit hast brauchst du ja auch keine elternzeit!!!???Du bekommst 300 euro elterngeld es sei denn du hast schon ein kind das nich älter als 3 jahre ist dann bekommst du 375 und das wird soweit ich weiss wird das nicht aufs alg2 angerechnet

Beitrag von catch-up 29.01.10 - 16:12 Uhr

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das nicht angerechnet wird. das wär ja n Freifahrtschein für alle, die kein Bock auf Arbeit haben! So dämlich wird der Staat nicht sein!

Beitrag von jasminamarvin 29.01.10 - 16:13 Uhr

Das Geld ist für das Kind da und nicht für die Eltern heisst zwar elterngeld aber es ist fürs Kind gedacht

Beitrag von miau2 29.01.10 - 16:36 Uhr

Hi,
wenn das deine Definition von "dämlich" ist, dann ist der Staat genau dasselbe. Die 300 Euro Sockelbetrag EG werden tatsächlich nicht angerechnet. Ein eventueller Geschwisterbonus dagegen schon.

Und das mit dem "Freifahrtschein" darf man hier nicht mal laut denken geschweige denn aussprechen, ohne gesteinigt zu werden...

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von jasminamarvin 29.01.10 - 16:15 Uhr

Hab grad mal geguckt,alles über 300 euro elterngeld wird angerechnet,hab grad gesehen das ihr noch ein kleines mehr habt also bekommt ihr 375 wo aber 75 euro angerechnet werden

Beitrag von oldenburger 29.01.10 - 16:17 Uhr

Ne, ne...das wird unser erstes Kind. ;)

Elterngeld beträgt daher 300,- €, das weiß ich.

Aber wie ist das eben mit der Elternzeit?
Weil sonst müsste meine Freundin dem Arbeitsmarkt ja nach dem Mutterschutz wieder zur Verfügung stehen, oder?

Beitrag von jasminamarvin 29.01.10 - 16:20 Uhr

Wenn sie nicht will dann können die sie nicht zwingen,erst wieder wenn das Kind zum Kindergarten gehen kann,erziehung geht vor!

Beitrag von anyca 29.01.10 - 16:22 Uhr

Du bekommst 300 Euro Elterngeld, die nicht angerechnet werden.

Elternzeit hast Du in dem Sinne, daß Du während der ersten drei Lebensjahre nicht zum Arbeiten gezwungen werden kannst.