schilddrüse

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von janikluca 29.01.10 - 16:20 Uhr

ich habe seit monaten depressionen nun haben die mir blut abgenommen habe aber jetzt gerade gesehen das nur bestimmte blut sachen untersucht worden sind aber nicht ob ich eisenmangel, schilddrüse oder oder oder habe . kann ich es entscheiden ob sie mir noch mal blut abnehmen oder muss ich es dann selber zahlen oder wie leuft das????? den meine stimmung kann ja auch damit zusammenhängen oder??

Beitrag von haruka80 29.01.10 - 19:18 Uhr

Sprich deinen Arzt nochmal darauf an, ich hatte immer wieder depressive VErstimmungen, es wurde nie die Schilddrüse untersucht. ERst als das wg der SS gemacht wurde wurde festgestellt das ich ne Unterfunktion habe, was vieler erklärte (Zunahme, depr. Verstimmungen, langer unerfüllter Ki.Wu). Seit ich Tabletten nehme gehts mir blendend

Beitrag von yamie 30.01.10 - 10:12 Uhr

entscheiden selber kannst du gar nichts. höchstens den arzt auf deine wünsche ansprechen. sieht dieser eine indikation, wird er auch veranlassen, daß deine gewünschten werte bestimmt werden.
ist er dagegen, kannst du natürlich alle werte auf privatkosten bestimmen lassen.



lg
yamie



________________________

dies ist KEINE signatur!