Höhenluft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ilou 29.01.10 - 16:34 Uhr

Hallo
Wir waren vor ein paar Wochen im Winterurlaub. Ich selbst bin nicht Skigefahren... Habe ca. 6 Std. in einem Gletscher-Restaurant auf über 3000m Höhe gelesen, gesonnt etc. Gegen Abend habe ich Kopfschmerzen gekriegt und bin mit der Sesselbahn wieder hinunter. Als wir im Hotel angekommen sind hatte ich an beiden Füssen geschwollene Knöchel (Wasser?) bis zum Socken-Bund etwa Mitte Wade. Eigentlich haben meine ganzen Beine geschmerzt. Ich habe sie an jenem Abend oft hochgelagert und bis zum nächsten Mittag waren die Geschwulst und die Schmerzen wieder weg.
Nun habe ich gestern gelesen, dass man in der SSW Höhen über 2000 m meiden sollte, da die Luft weniger Sauerstoff erhält und das Baby mit weniger Sauerstoff versorgt wird. Nun mach ich mir grosse Sorgen und Frage mich, ob mein Kind möglicherweise darunter gelitten hat und in welchem Ausmass ein Schaden haben könnte. Ich stelle mir auch vor, dass man sowas im US gar nicht sehen würde, oder?
Ach ja, ich war zu dem Zeitpunkt in der 14 SSW, nun bin ich 18 SSW und mein nächster Arztbesuch ist erst in 4 Wochen.
Wer von Euch kann mir weiterhelfen? Oder mach ich mich umsonst verrückt? Vielen Dank. LG
ilou