Job auf 800 EUR Basis. Kann ich zusätzlich noch auf 400 EUR jobben?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von louisa70 29.01.10 - 16:54 Uhr

Hallo,

arbeite in meiner Elternzeit auf 800 EUR Basis bei meinem alten Arbeitgeber und führe auch Lohnsteuer u. Sozialversicherungsbeiträge ab. Nun stellt sich für mich die Frage ob ich auch noch zusätzlich auf 400 EUR jobben kann. Habe nämlich ein Angebot bekommen. Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen.

Danke und Grüße Louisa

Beitrag von seikon 29.01.10 - 17:08 Uhr

Sofern dein Hauptarbeitgeber zustimmt kannst du das natürlich tun.

Beitrag von nick71 29.01.10 - 17:55 Uhr

Ich denke schon, dass das geht.

Es ist ja grundsätzlich auch möglich, neben einem Vollzeitjob eine geringfügige Tätigkeit auszuüben.

Ob du die Zustimmung deines Arbeitgebers brauchst, entzieht sich allerdings meiner Kenntnis...

Beitrag von litalia 29.01.10 - 19:25 Uhr

800 euro basis habe ich noch nie gehört.

geringfügige beschäftigungsbasis geht nur bis 400 euro basis.

aller was höher ist, ist normaler lohn der sozialversicherungspflichtig ist.

man sagt doch auch nich "ich arbeite auf 2000 euro basis" ;-)

DU kannst ja soviele jobs machen wie du willst, allerdings muss meines wissens dein AG davon bescheid wissen und zustimmen.

Beitrag von bereg 30.01.10 - 08:23 Uhr

Klar gibt es das. Bis 800 € wird das ganz anders versteuert als ein "normaler" Vollzeitjob.
Ich würde mal beim Finanzamt fragen, die können Dir das ganz genau sagen. Ich bin mir nämlich nicht ganz sicher, ob das so geht. Könnte dann sein, dass Dein Hauptjob dann anders versteuert wird. Oder einen Steuerberater fragen....

LG
Sandra

Beitrag von hexchen1982 30.01.10 - 14:26 Uhr

Zwischen 400,01 und 800,00 arbeitest du in der sogenannten Gleitzone. Also steuer- und sozialversicherungspflichtigt.
Die Sozialversicherungen werden nach einem bestimmten Faktor berechnet, d. h. du musst grundsätzlich weniger Beträge zahlen wie jemand der über 800,00 verdient.

400,00 Job kannst du nebenher machen, aber nur einen, bei mehreren werden die direkt voll steuer- und sozialversicherungspflichtig.

LG Hexchen

Beitrag von denis412 30.01.10 - 17:28 Uhr

Klar kannst Du. Du musst nur aufpassen, dass Du nicht mehr als 30 Stunden in der Woche arbeitest.