Angst vor Magen-Darm

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von maikej 29.01.10 - 19:05 Uhr

Hallo,

mein Sohn war bis vor kurzem bei seinem Kumpel spielen. Er kam richtig erschrocken heim und sagte mir das sein Freund sich gerade übergeben hätte.
Ich muss dazu sagen ich habe eine starke Angst vor dem Erbrechen (sehen - hören - riechen) nun habe ich natürlich Angst das mein Sohn sich vom dabei sein angesteckt haben kann.

Was kann ich machen damit es uns nicht erwischt??
Ich weiß klingt alles ein bissl blöd aber ich habe echt Paniik

Danke Maike

Beitrag von sunni 29.01.10 - 19:22 Uhr

Hallo!
Ich kenne das Problem, wenn ich Magen-Darm nur höre, mutiere ich zum totalen Psycho!:-[
Jetzt kannst du nichts mehr machen, außer abwarten. Und wenn sich dein Sohn tatsächlich angesteckt hat, kannst du versuchen, dich zu schützen, indem du Hände wäschst bzw. am besten desinfizierst, die Toilette desinfizierst usw.
Viel Glück!!!
Sonja

Beitrag von lara81 29.01.10 - 19:52 Uhr

Hallo,

ich kenne das zu gut. Ich kann nachts nicht schlafen und denke nur daran. Ich esse dann nix und schiebe Panik:-(

Meine Tochter hat mit Ihrer Freundin auch den ganzen Tag bis 17 Uhr gespielt. um zwei Uhr nachts hatte Ihre Freundin hatte Magen Darm vom Feinsten. Wir haben es nicht bekommen. Man kann nur abwarten! Aber es muss nicht so sein!

Denke an was anderes und vielleicht habt ihr Glück!

Beitrag von babyschnucki23 29.01.10 - 21:03 Uhr

Hallo !

Du schreibst mir aus der Seele.
Mir geht es genau so wie allen anderen.
Ich werde dann zum Psyscho und Hypochonter.. ichhabe dann solche angst das ich auf jede kleinigkeit total sensible reagiere..
Am schlimmsten ist es dann so das ich mir es so einbilde das mir schlecht wird und ich nachts von dem scheiß träume..

Bei uns war es so arg das ich meine Zwerge auch letzte woche sogar vom kiga zuhause ließ nur weil ich angst hatte sie stecken sich an.. Ich kann es auch nicht gebrauchen im moment.. oder auch sonst nicht..


Ich gebe meinen dann immer Iberogast und fencheltee im vorraus.. bis jetzt sind wir ganz gut damit gefahren..

Viel erfolg und toi toi toi..

Ich tehe kurz vor dem ET und hoffe das wir verschont bleiben und auch danach nicht gleich was bekommen

LG Schnucki

Beitrag von lara81 29.01.10 - 21:13 Uhr

Das kenne ich. Ich habe meine Tochter auch schon aus dem Kindergarten gelassen weil dort die MDG rumging. Kann ich nicht gebrauchen das Zeug;-)
Meine Kleine geht auch ab dem 01.03. in den Kindergarten. Da hab ich am meisten Schiss vor das sie so etwas mit nach Hause bringt.
Eigentlich total bescheuert, aber ich kann es nicht ändern. Am schlimmsten finde ich es immer in der Woche vor Weihnachten. Denn das ist ja das schlimmste zu Heiligabend. Ne ne ne, ich hoffe das ändert sich mal bei mir!

Beitrag von emilylarissa 29.01.10 - 21:21 Uhr

Wir hatten genau das was Du befürchtest, Magen-Darm an Heilig Abend.... Meine Kleine (16 Monate) fing 2 Tage vorher an (woher auch immer), meine Große (6 Jahre) einen Tag vorher, meine Mami, die an Heiligabend immer bei uns ist, da mein Papi nicht mehr lebt, mittags an Heiligabend und mein Schatz pünktlich abends an Heiligabend #klatsch Das waren tolle Weihnachten.... Ich selbst bekam es trotz allem GAR NICHT, also ruhig bleiben, es muss Dich nicht treffen.

LG Gabi

Beitrag von lara81 29.01.10 - 21:26 Uhr

OH je, das waren ja dann tolle Weihnachten bei Euch. So wie man es ÜBERHAUPT nicht möchte. Ja, ich hatte bis jetzt immer Glück. Meine Kinder haben bis jetzt auch noch Nie eine gehabt. Und ich hoffe wir bekommen den Mist auch nicht! Das ist echt schrecklich.

Beitrag von babyschnucki23 30.01.10 - 20:16 Uhr

Hallo !!!!!!!!

Na dann hattest Ihr es echt übel denn wir hatten nur Schweinegrippe.. Meine 2 Kinder und mein papa kam mit Fieber.. Mein Mann, meine Mama und Ich waren verschont..

LG

Beitrag von nan75 30.01.10 - 16:24 Uhr

Hallo Maike,

du kannst es mit den Schüssler Salzen Nr. 10 probieren. Schon als Vorbeugung und wenn es doch schon einer aus der Familie es hat sollten der rest der Family es nehmen so 15-20 St.

LG
Nan

Beitrag von lena84 30.01.10 - 19:06 Uhr

vorbeugend, wenn mag/darm-sachen in umlauf sind kann man mit perenterol!

kann bei bei kindern ab 2 jahren anwenden (auch jüngere, aber mit arzt absprechen)

http://www.perenterol.de/DE/Oeffentlich/Perenterol/Rundumschutz/index.php

da es sich schützend auf die darmschleimhaut legt, können viren oder bakterien schlechter eindringen.

außerdem stärkt es die immunabwehr (also auch schützend vor anderen infekten), denn 80% des immunsystems liegen im darm, bzw. 80% der abwehr übernimmt der darm!

lg
lena