@Augustis: Lasst ihr eine Nackenfaltenmessung machen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sweetzitrone 29.01.10 - 19:28 Uhr

Hallo

bei meiner ersten Schwangerschaft sah die Nackenfalte super aus 1,3 cm, es war alles in Ordnung. Allerdings waren die Blutwerte nicht gut und daher erhöhte sich das Risiko auf 1:83
Meine Maus ist KERNGESUND durch eine spontan Geburt innerhalt 3 Stunden auf die Welt gekommen.

Würdet ihr wieder eine NFM machen lassen? Wir würden keine Fruchtwasseruntersuchung machen lassen und das Baby behalten, egal was kommt.
Ich glaube, ich würde mich wieder nur verrückt machen lassen...

LG
Sonja (10+2)

Beitrag von ihsi1985 29.01.10 - 19:30 Uhr

hi,

also wir lassen es nicht machen.
ist unser erstes kind. und für mich würde auch nicht in frage kommen, das baby wegmachen zu lassen.
würde mich nur verrückt machen, wenn ich das testen ließe und nicht alles 100% in ordnung wäre.
möchte meine schwangerschaft doch mehr genießen. lasse dafür jedesmal ultraschall machen. da sieht man ja auch schon viel.

Beitrag von engel.83 29.01.10 - 19:31 Uhr

hallo bin zwar eine septembi aber antworte trotzdem mal also bei meinem sohn habe ich es damals machen lassen und stolze 150€ bezahlt diesmal werden wir es nicht machen lassen ich möchte feindiagnostik und 3D ultraschall machen lassen ist um einiges billiger und ich glaube wenn was sein sollte sieht man das dann da auch
lg

Beitrag von sonnenblume535 29.01.10 - 19:32 Uhr

Nicht wirklich, noch besteht kein Grund dafür!
Geh erst Di wieder zum Arzt und hoffe es ist alles ok!

Beitrag von schneggge 29.01.10 - 19:40 Uhr

Hey...

Ich bin eine frühe Septembi, aber wir lassen die NFM+Triple-Test machen.
Wir sind uns beide einig, dass wir die KOnsequenzen kennen....#zitter

Mein Bauchgefühl sagt mir, dass alles gut sein wird und daran glaube ich auch ganz fest.#cool

LG Nina 10 ssw

Beitrag von lollie 29.01.10 - 19:42 Uhr

Da ich keine 20 mehr bin, lasse ich es machen. Mein Mann und ich sind uns über die Konsequenzen einig und auch sicher.

LG Lollie

Beitrag von wichti76 29.01.10 - 19:45 Uhr

Bin zwar schon Ende Juli dran, also kein Augusti, hab die NFM aber machen lassen inkl Blutuntersuchung. Ich hätte ein sehr krankes Kind nicht bekommen wollen, daher hat es Sinn gemacht. Das Risiko güt Trisomie 21 ist 1:6000, was mich sehr beruhigt hat. Das war es wert. Trotz der 200 Euro. Außerdem gabs ein Outing!!! :-) Dir alles Gute bei Deiner Entscheidung!

Beitrag von brautjungfer 29.01.10 - 19:54 Uhr

hallo,

nein wir werden es nicht machen lassen. haben wir bei keines der Kinder.
mir ist das zu ungenau und es gibt viele Fehleinschätzungen.

lg

Beitrag von saban 29.01.10 - 19:56 Uhr

Hi zusammen,
nein, wir lassen es nicht machen. Meine Ärztin schaut am Dienstag noch mal drüber, wenn sie sagt es wäre besser es doch abklären zu lassen, machen wir es. Mir kann vorher auch niemand sagen ob mein Kind vielleicht Blind, Taub oder Retadiert sein wird, in erster Linie ist es mein Kind und ein Lebewesen und ich kann und möchte nicht über Leben oder Tod entscheiden (habe lange mit Menschen mit Beeinträchtigungen gearbeitet). Allerdings ist das nur meine Meinung und jeder der das für sich anders entscheidet, hat eben auch seine Gründe.

lg und ein schönes WE

saban mit Mini 11+6#verliebt

Beitrag von blondekati 29.01.10 - 19:59 Uhr

Ich wollte erst eine Messung machen lassen, hab mich dann aber doch dagegen entschieden.
Ich habe mich dagegen entschieden, da ein Kind mit Trisomie 21 voll lebensfähig ist, und man keine anderen Behinderungen durch die NFM feststellen kann. Abtreibung kommt für mich nicht in Frage.
Nur weil es heute alle möglichen untersuchungen gibt, muss ´man ja nicht alle machen lassen:-)
Eine NFM ist ja keine Garantie dass das Kind NICHT behindert auf die Welt kommt, und was dann bei der Geburt passiert, oder später im leben, das kann auch niemand vorhersehen.
Sollte aber jeder selbst entscheiden, ist ja ganz klar#herzlich

Beitrag von mami71 29.01.10 - 20:14 Uhr

ich habe es nicht machen lassen. Es soll ja auch nicht 100%ig sein.

Beitrag von lailahuskic 29.01.10 - 20:37 Uhr

hallo

Nein wir lassen es nicht machen.

Könnte ja vielleicht ein gesundes Baby verlieren, nein danke darum es kommt wies kommen muss.

Mach mir keine Sorgen will ja meine SS geniessen

MFG Laila+ BIBI 11SSW

Beitrag von krissy2000 29.01.10 - 21:04 Uhr

Also so von deinen Argumenten hast du dich doch schon entschieden, und zwar DAGEGEN.
Wenn fuer dich sowieso kein Abbruch in Frage kommt, dann kannst du dir das sparen. Ich habe es auch nicht machen lassen.

Lg Krissy

Beitrag von puddel 29.01.10 - 22:59 Uhr

eben. spar dir die kohle und freu dich aufs baby.

alles gute.

lg sarah mit lina 33 monate und #ei 16+1