Wie Schlafen eure 3 - 5 Jährigen ?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von schneutzerfrau 29.01.10 - 19:57 Uhr

Huhu

also ich weiß es gibt ne kategorie schlafen, aber da dort fast nur Babys unterwegs sind versuche ich es hier und hoffe ich darf bleiben :-)

Also Eileen wird im März 3, Julie ist 4,5 Jahre alt.

Beide haben mit 8 spätestens 12 Wochen durch geschlafen und haben nie Probleme gemacht. Aber seid ca 2 Monaten schlafen die beiden nicht mehr. Ich gehe auf dem Zahnfleisch. Nein, sie liegen nicht in einem Zimmer und stören sich auch glaube ich nicht da sie unterschiedlich wach werden. Heute Nacht war Therror von 12.15 Uhr - 5. 15 Uhr. Ich kann nicht mehr und will endlich schlafen. Sie haben keine Schmerzen und es ist nicht laut. Die Zimmer sind nicht zu kalt und nicht zu warm, ich weiß nicht was ich tuen soll.
Jetzt sind sie in den letzten Tagen auch noch krank so husten sie sich dann auch noch wach... aber wie gesagt es hat nicht durch erkrankung angefangen, es war schon vorher so.

Habt ihr sowas auch? Was kann ich verbessern.

Sie haben ein festes Ritual , was seid Jahren immer gleich läuft usw....


Lg Sabrina

Beitrag von bine3002 29.01.10 - 20:03 Uhr

Was mich ein bißchen wundert ist, dass beide seit 2 Monaten schlecht schlafen. Ich meine, wenn ein Kind mal schlecht schläft, dann ist das nicht so ungewöhnlich, aber gleich beide?

Ist irgendwas vorgefallen? Gibt es Trennung, Krankheit, Schwangerschgaft, Tod? Irgendwas im Kindergarten (gehen sie in den selben Kindergarten?). Überleg mal ganz genau, vielleicht fällt dir irgendwas ein.

Beitrag von schneutzerfrau 29.01.10 - 20:09 Uhr

Ja. Das ist eben auch etwas das mich stört.

Das einzige was sich bei uns geändert hat , aber das liegt noch etwas weiter weg ist das Julie in den Kiga geht und Eileen nicht. Julie geht nicht gern und Eileen leidet zu Hause. Meinst du es könnte daran liegen ... wo du jetzt so fragst könnst das schlechte schlafen auch ungefähr da angefangen haben. Was soll ich denn tuen? Eileen ist angemeldet und soll der großen Schwester im Sommer folgen.

Sie schlafen nicht jede Nacht gleich schlecht mal mehr mal weniger.

Lg Sabrina

Beitrag von bine3002 29.01.10 - 20:18 Uhr

Na ja, wenn beide plötzlich schlecht schlafen, obwohl es vorher immer klappte, liegt es eben nahe nach einer Ursache zu suchen. Meine Tochter hat auch schlecht geschlafen, aber von Geburt an und es wurde kontinuierlich besser. Heute schläft sie nur noch in bestimmten Phasen schlecht, daran merkt man immer sehr deutlich, dass sie gerade einen Entwicklungsschub durchmacht oder sie irgendwas belastet. Ein Schub könnte es bei Euch auch sein, aber so lange und bei beiden gleichzeitig? Unwahrscheinlich.

Ich würde also mal den Kindergarten als Ursache sehen, wenn Du sagst, dass ein Kind darunter leidet und das andere nicht gerne hingeht. Machen kann man da nicht viel. Man kann die Kinder nur bestärken und mit ihnen reden. Den Rest müssen sie alleine bewältigen. Du solltest sie aber nachts nicht alleine lassen mit ihren Sorgen. Was hälst Du davon, wenn Ihr einfach mal alle zusammen irgendwio schlaft (Matratzen auf den Boden). Vielleicht bringt das eine Besserug. Ich mache das immer bei meiner Tochter, wenn es mal wieder so weit ist und die Nächte sind dann viel entspannter.

Beitrag von schneutzerfrau 30.01.10 - 10:11 Uhr

Das tuen wir. Ich lasse sie nie allein. Das entspannt dann aber nur die Mädels , denn ich bin ein "ich brauche Platz allein schläfer" wenn man mich tritt und an schnarcht kann ich nicht schlafen. Deshalb entspannt das die kleinen aber die großen nicht :-) werde wohl einfach weiter da durch müßen :-)

Reden tuen wir ständig , auch über alles was sie belastet, sie reden beide gern und viel ;-)

Lg Sabrina

Beitrag von nana141080 29.01.10 - 21:40 Uhr

Hallo,
bei meinem fast 5 Jährigen ging das los als er mit 3,5 Jahren in die normale Kigagruppe kam mit 25 Kindern. Das waren echt harte 5 Monate, und viele Krankheiten (12Monate lang)!

Ich vermute auch das deine Töchter sich vermissen.
Laß sie doch zusammen schlafen?! Auf dem Boden mit Matratzen?!

Bring die Große spät hin und hol sie früh ab bis es besser wird.
Lade Kigafreundinnen jeden 2. Tag ein.....

Alles Gute
Nana

Beitrag von schneutzerfrau 30.01.10 - 10:13 Uhr

Das mache ich , sie geht immer erst so gegen 9 und ich hole sie dirket um 12 .... bin immer die erste Mama die da ist.

Ja vielleicht sollte ich versuchen sie mal zusammen zu legen , vielleicht klappt das.

Heute Nacht ging es erstaunlich gut, ich war nur 1 x bei der großen und 3 x bei der kelinen.

LG Sabrina

Beitrag von gepard 29.01.10 - 23:37 Uhr

unser matz schläft jede nacht ohne probleme....außer er ist krank.....




lg