Wie wird eigentlich der GMH untersucht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jessica.g1 29.01.10 - 20:22 Uhr

Hallo!

Mich würde mal interessieren wie das gemacht wird. Per Ultraschall?

Mein FA meinte immer nur das der Muttermund zu ist, hat aber nie den Gebärmutterhals erwähnt. Selbst dann nicht, wenn ich ihm geschildert habe in der 32. 33. SSW nachts an starken "Mensschmerzen" aufgewacht zu sein. Er selber meinte (weil der Kopf meiner Tochter schon relativ tief ist) das es für Senkwehen zu früh wäre.

Was das dann wohl dann war. Hab ich bis jetzt immer öfter tagsüber mal gehabt. CTG war ok...

Was meint ihr denn?



Liebs Grüßle

Jessi mit Amy und Bauchmaus Fiona morgen 35.SSW

Beitrag von incredible-baby1979 29.01.10 - 20:25 Uhr

Hallo,

die Länge des GMH wird per US vermessen, die Beschaffenheit des MuMu per vaginaler Tastuntersuchung.

LG,
incredible mit Julian (*28. März 2009)

Beitrag von sagapo 29.01.10 - 20:27 Uhr

Hallo

Man kann den GMH per US messen, aber ein erfahrener Gyn oder eine Hebamme können ihn auch ertasten! Mein Gyn tastet meistens und das paßt dann auch! Frage deinen Gyn doch einfach mal wie die Zervix ist!

Lg sagapo

Beitrag von anie82 29.01.10 - 20:35 Uhr

Hi Jessi

Also mein GMH war vor ner woche bei 2,9cm. Hat mein FA auch per US gesehen. Und im KH auch per US.
Frag doch einfach das nächste mal;-)

Liebe grüsse Anie

Beitrag von jessica.g1 29.01.10 - 20:41 Uhr

Hallo!

Ja, er wird sowieso einen US machen. Wie siehts bei dir aus? Wirst du jetzt einen KS machen lassen?


Grüßle