Autositz Römer Sleeper

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von klabauterfrau 29.01.10 - 20:26 Uhr

Hallo,

ich bin gard auf der Suche nach einem guten und babygerechten Autositz.
Man hört so viel unterschiedliches und auch im Geschäft ist das irgendwie schwierig, finde die Dinger sind sich alle irgendwie ähnlich und doch zum Teil so unterschiedlich #kratz

Hab jetzt im I-Net den Römer Sleeper gesehen. Hat den jemand hier? Die Frau bei BabyOne meinte zwar der sei nur für Frühchen, aber das kann ich mir ja nun auch nicht vorstellen...

Sonstige Tipps?
Wir werden wohl keine Base einbauen da der Sitz oft das Auto wechseln wird, daher vielleicht Sitze die sich gut mit Gurt befestigen lassen.

Ich danke euch schonmal für eure Erfahrungswerte!

LG, Klabauterfrau

Beitrag von turmmariechen 29.01.10 - 21:08 Uhr

Wenn Du Platz im Auto hast (also nicht schon Kinder sitzen) dann geht das gut mit dem Sleeper. Nachteil finde ich, dass nur auf spezielle fahrbare Untersätze passt und dass man schnell wieder einen neuen Sitz kaufen muss. Bei mir im Fachgeschäft haben die mir zu einer anderen Babyschale geraten von "Casual Play". Die bieten auch eine Wanne an. Ansonsten unterscheiden sich der Römer und der Maxi Cosi beim Anschnallen eigentlich nicht. Hatte zuerst einen Römer und beim zweiten Kind Maxi Cosi. Die Sitze konnte man beide gleich anschnallen - da gab es keinen Unterschied.

Beitrag von littleblackangel 29.01.10 - 21:08 Uhr

Hallo!

Der Römer Babysafe Sleeper kann etwa bis 6 Monate genutzt werden, je nach Größe des Babys. Für Frühchen ist er ebenfalls geeignet, da die meisten anderen noch zu groß sind!

Nachdem dein Kind da taus gewachsen ist, musst du aber trotzdem noch einen anderen Sitz der Gruppe 0/0+ kaufen, weil dein Kind dann noch zu klein sein wird für einen Sitz der Gruppe 1...die Gruppe 0/0+ kannst du etwa bis zum 9 Lebensmonat (wenn dein Kind riesig ist) oder aber noch wesentlich länger nutzen (mein Großer saß das letzte Mal mit 18 Monaten drin)...im Durchschnitt wechseln die meisten mit einem Jahr auf einen vorwärts gerichteten Sitz der Gruppe 1.
Noch eine andere Möglichkeit wäre, einen Sitz der Gruppe 0+/1(Geburt-4 Jahre) zu kaufen, indem dein Kind die ersten vier Jahre rückwärts fahren kann, was in anderen Ländern als deutlich sicherer gilt, als die Kinder mit einem Jahr schon vorwärts gerichtet fahren zu lassen.


So...das sind die Möglichkeiten ab der Geburt...

Kaufst du also den Sleeper, musst du wahrscheinlich mit 6 Monaten einen anderen kaufen. Entscheidest du dich für eine normale Babyschale, musst du etwa 6 Monate später wieder einen neuen Autositz kaufen.

Das musst du entscheiden!

Lieben Gruß

Beitrag von sanny79 29.01.10 - 23:24 Uhr

Hei

Ich wuerd dir auch empfehlen einen richtigen kindersitz zu kaufen, weil, den brauchst du so oder so....

wir haben einen sleeper gekauft als Trym 6 wochen war und das auch nur weil ich besuch bekam und wir viel rumfahren mussten/wollten und da ist liegen nun mal besser. ABER nicht sicherer!!!

Der sleeper ist wirklich besser geeignet fuer kleine baby`s oder fruechen. Wenn du ein kind hast was schnell waechst hast du nich lange freude daran, wir haben ihn nur die woche benutzt die wir besuch hatten, danach war er mir zu gross, unpraktisch und unsicher. Als Trym dann 4 monate war hab ich dann aufgegeben an den sleeper zu denken da zu klein - ich find die gurte / einstellungen komisch - Trym lag da meistens drauf... Auch koennen wir den beim naechsten kind nicht benutzen, auf jedenfall nicht solange wir Trym im Kindersitz mithaben, denn es ist kein platz fuer beide und wir haben garantiert nicht das kleinste auto.

wir benutzen ein normal Britax/Roemer stuhl mit isofix - einfacher ist nich

LG