Bewertungen Holidaycheck.

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von fiori_ 29.01.10 - 21:08 Uhr

Guten Abend.


Jetzt ist ja wieder die Zeit um für den nächsten Urlaub zu planen, was ich auch getan habe.

Und dazu ist es ja jetzt in, sein Hotel nach den Bewertungen von Holidaycheck zu suchen.
Ist ja eine gute Sache, denn wer will schon seinen Urlaub in einem verdreckten Hotel verbringen.
Aber manche Bewertungen schießen echt den Vogel ab.

Meine Aufreger sind immer wieder.

Das Essen schmeckt mir nicht-deshalb gleich das ganze Hotel scheiße.
Das Personal unfreundlich, nur weil man nicht gleich als erstes einchecken kann.
Nicht soviel Auswahl an Speisen, oder jeden Tag gibt es dasselbe Frühstück.
Animation zu laut, oder zu leise, oder zu albern oder gar keine und omg...nicht auf deutsch.#schock
Der Weg zum Strand ist zu weit, deshalb Hotel scheiße.
Oh mein Gott, das Zimmer wird an 2 Tagen nicht geputzt.
Das Zimmer ist zu klein, oder zu weit hinten am Gang.

Und das schärfste...was ja ganz arg schlimm ist. Das Personal in einem ausländischen Hotel spricht kein Deutsch.#klatsch

Also ich könnte die Liste ewig weiterführen.
Mich machen solche Bewertungen echt sauer und frage mich was das für Leute sind? Gehen die mit Stift und Zettel durch die Anlage und machen Strichliste was ihen nicht passt?
Oder warum wird das Personal als unfreundlich abgestempelt? Also ich bin der Meinung wenn man selber auf Leute freundlich zugeht, oder ihnen entgegenkommt, wird man auch freundlich behandelt. Klar gibt es immer wieder Ausnahmen, aber die gibt es überall.

Man kann doch nicht verlangen das dass Personal jede Sprache spricht um jeden glücklich zumachen.
Oder wenn an einem Tag das Zimmer nicht geputzt wird, was ist daran so schlimm?

Ich hasse solche Meckertouris, wollen billig Urlaub machen, aber First Class verwöhnt werden.

Sorry, das war mein Freitagabendaufreger.

Aber mein Hotel habe ich trotzdem gefunden. Es geht im Juni für 7 Tage nach Kreta, in einem Hotel was viele gut finden, abgesehen von den üblichen Meckertourisbewertungen.;-)


LG

Beitrag von shandor 29.01.10 - 21:30 Uhr

Hallo fiori

Ich habe auch MEIN Hotel in der Türkei gefunden. Sicher trifft es nicht jeden Geschmack-----aber für mich ---und meine Freundin ist es genau passend.
Wir waren im vergangenem Jahr schon dort und für uns ist es genau das Richtige.
Da wir schon etwas älter sind, wollten wir keine rundum- Animation, sind aber glücklich, mitten im Geschehen zu sein--- Tagsüber unmittelbar in Strandnähe und Abends mitten im Geschehen.

Wir haben im Mai gebucht und buchen gleich im Oktober wieder.

Beitrag von mellepelle 29.01.10 - 21:39 Uhr

Ich bitte dich, du bist doch nicht alt :-)

Obwohl....... wer Bäume überlebt #gruebel Oder gar nen ganzen Wald #schock




#liebdrueck

Beitrag von shandor 29.01.10 - 21:51 Uhr

Ja , so ist es nun mal.#liebdrueck

Wer kleine Kinder hat, hat eine andere Vorstellung, wie Jemand, der schon im Oma ---Alter ist.

Jedem das Seine.!!!


Eva

Beitrag von mellepelle 29.01.10 - 21:59 Uhr

Recht hast du :-) Schlaf gut Eva, ich muß jetzt dringend in die Koje..weißt ja, ich muß allzeitbereit sein #schock

Beitrag von mirabelle 29.01.10 - 21:31 Uhr

Je nach dem wieviel Geld ich hinlege will ich auch ein ansprechendes Frühstücksbuffet, jeden Tag ein geputztes Zimmer und saubere Handtücher!

Wenn ich im Prospekt mit deutschsprachigem Personal werbe, dann erwarte ich eben auch, das das Personal Deutsch spricht - nicht jeder Urlauber kann Fremdsprachen.

Und ja, auch wiederliches fettes Essen kann einem Nachhaltig die Urlaubsfreude verderben. Besonders wenn man ganze Urlaubstage die Keramikabteilung besetzt hält!

Außerdem gehts bei Holidaycheck nicht um einzelne Bewertungen, sondern um die Gesammtheit. Und wenn 10 von 10 Gästen am Essen meckern, dann wird die Küche dort auch nix taugen.

Meine Meinung

M.

Beitrag von emeri 29.01.10 - 21:54 Uhr

hey,

also um ehrlich zu sein wäre für mich zu laute, zu aufdringliche animation auch ein no-go.

alles andere kommt auf den zusammenhang an. wenn das personal unfreundlich ist und noch dazu die zimmer klein und dreckig, würds mich auch stören.

aber ja, ich kann meckertouris auch nicht leiden. hatten ein prachtexemplar eines solchen pärchens mal in nem griechenland urlaub. da frage ich mich: wie viel luxus kann man wohl bei einem pauschal-urlaub in ein 1 sterne hotel um 300 € erwarten?!

lg emeri

Beitrag von fiori_ 29.01.10 - 22:00 Uhr

Das meine ich ja.

Wer für seinen Urlaub an die 1000e zahlt und in einem 5* Hotel nächtigt, hat sicherlich mehr Ansprüche zu stellen, als ein Billigurlauber der em Ende 299€ AI zahlt. Was kann man da erwarten? Freundlichkeit ja, aber manche verwechslen unfreundlichkeit eher mit unsympatisch, so kommt mir das oft vor.

Ich hatte bisher noch nie unfreundliches personal im Ausland erlebt. Das erlebe ich hier in Deutschland tagtäglich, wenn man in so manches Gesicht einer Verkäuferin schaut.

Wenn aber nicht auf Animation steht, kann man auch ein Hotel buchen wo keine stattfindet, finde ich.

Und wenn ein Zimmer klein ist, also das ist doch nicht so wichtig. sauber und ordentlich sollte es sein.

LG

Beitrag von emeri 29.01.10 - 22:25 Uhr

"Und wenn ein Zimmer klein ist, also das ist doch nicht so wichtig. sauber und ordentlich sollte es sein."

das meinte ich, wenn es nur klein ist, wärs mir egal, in kombination mit den anderen umständen würd mich auch die geringe größe nerven.

aber solche meckertouris sind auch meistens der inbegriff der liegen-mit-handtuch-besetzer. und die kann ich gar nicht ab. schreckliche menschen. :-)

lg

Beitrag von juliane1978 29.01.10 - 22:08 Uhr

Hallo,
da gebe ich Dir absolut Recht. Ich denke mir das Gleiche auch regelmäßig wenn ich die Bewertungen lese.
Oh Gott --- die Fliesen im Bad sind abgeschabt --- finde ich auch immer Klasse
LG,
Juliane

Beitrag von fiori_ 29.01.10 - 22:14 Uhr

Genau, das sind dann wahrscheinlich solche Leute die zu Hause im "Dreck" leben.

Oder zu den Frühstücksmeckerern.
Die haben dann mit Sicherheit jeden Tag 10 verschiedene Marmeladen, Brotsorten, Wurtssorten auf dem Tisch liegen.;-)

LG

Beitrag von mini-bibo 29.01.10 - 22:27 Uhr

Hallo!

Als wir vor einiger Zeit nach Griechenland waren, hätte ich vorher besser diesen Check gelesen :-[

Die Animation bei uns war SO dermassen Laut und aufdringlich und rotz-frech, und ganz ehrlich, wenn ich für 2 Wochen über 3 Tausend Euro dafür ausgebe, erwarte ich was anderes!

Ich habe auch mal von einem früher besuchten Hotel die Bewertungen gelesen und auch dort, das mit dem Essen wurde auf den Punkt gebracht!

VG mini

Beitrag von allyl 29.01.10 - 22:57 Uhr

Hi,

ich schaue auch meist bei Holidaycheck rein, habe selber auch schon ein paar Bewertungen geschrieben, allerdings immer positive (entweder ich hatte in den letzten Jahren Glück, oder ich bin ein Mensch, der grundsätzlich eher das Positive sieht..., oder die Hotels waren einfach super#kratz).

Ich gehe bei den Bewertungen so vor, dass ich nur das rauslese, was mich auch interessiert. Schlechtes oder zu teures Essen - egal, wir buchen eh immer nur mit Frühstück.
Kein deutschsprachiges Personal, viele Griechen im Hotel (in Griechenland) - für mich absolut positiv, da kommt doch viel mehr Urlaubsstimmung auf.

Zu laute oder aufdringliche Animation wäre für mich schon eher ein Grund, dort nicht zu buchen. Ebenso Schimmel oder ähnliches.

Mein Aufreger ist immer "Okay, aber keine 5 Sterne". Inzwischen sollte wohl jeder wissen, dass (z.B.) "griechische" 5 Sterne nicht mit deutschem Standard gleichzusetzen sind (in der Beschreibung steht ja auch immer "Landeskategorie").

Na ja, ich habe schon ab und zu ein anderes Hotel gebucht, als ich mir anfangs ausgesucht hatte, aber insgesamt konnten wir uns bisher gut auf unsere Intuition verlassen. Man sollte einfach wissen, was man von einem Hotel bzw. Urlaub erwartet, dann klappt es auch.

Ich würde mich z.B. in einem super tollem Hotel mit perfektem Essen und perfektem Service nicht wohlfühlen, wenn es total ab vom Schuß wäre, und wir sozusagen vom Hotel "abhängig" wären. Wir buchen immer ein Hotel, von dem aus es nicht allzu weit in eine hübsche Altstadt ist, wo man seine Abende verbringen kann...

Ich freue mich jedenfalls schon jetzt auf unseren nächsten Griechenland-Urlaub#huepf#huepf#huepf.

LG Ally#klee

Beitrag von shalom 30.01.10 - 07:37 Uhr

Hallo,

uns ist es schon passiert, dass wir in einem 5 Sterne Hotel ein verschimmeltes Zimmer bekommen haben, an diesem Abend schmeckt einem dann auch das Essen nicht, und die Animation findet man dann einfach auch nur scheiße.....

Als wir am nächsten Tag ein neues Zimmer zugewiesen bekamen, siehe da: Wir sahen das Hotel in einem ganz anderen Licht. Das Essen war super, die Animation klasse usw... .

Also du siehst, es kommt immer darauf an, wie schnell ein ganzes Hotel in einem anderen Licht erscheinen kann, wenn man zwei versch. Seiten gezeigt bekommt.

Holiday Check finde ich gut, wenn von 200 Bewertungen 84% sehr gut sind, kann man danach gehen, dass das Hotel viell. kleine Schönheitsfehler hat, aber durchweg gut ist.

Viele Grüße shalom

Beitrag von saraki 30.01.10 - 09:14 Uhr

guten morgen

was mich an den bewertungen immer am meisten stört... wenn die leute über das Restaurantpersonal meckern... "wir mussten immer auf die getränke warten" "das nachfüllen der speisen dauerte" "wir mussten den kellnern ständig hinterherrufen um neues besteck zu bekommen"

KLAR

wenn es um 20 uhr essen gibt, stehn 19.45 auch 95 % der hotelgäste schon vor den türen, wie eine meute ausgehungerter löwen... wenn dann jemand die tür aufmacht stürmen sie wie die bekloppten in den speisesaal... also sorry das man dann nicht SOFORT jeden bedienen kann ist doch klar.
wir gehn immer später zum essen , es gibt dann immer noch genug und das personal ist nicht mehr so gestresst ;-)

lg
saraki

Beitrag von robingoodfellow 30.01.10 - 10:49 Uhr

Da muss ich an meine Schwiegereltern denken. Die waren auf Kreta und fanden das griechische Essen unmöglich.

Vor allem zum Frühstück Schafskäse und Tomaten.

Naja. Seitdem fahren sie nur noch auf/nach Fehmann.

Da verfolgt sie hoffentlich kein Schafskäse.

Das einzige was mich nervt sie aufdringliche Animateure die nicht verschwinden obwohl man nein sagt.

Und wenn es wirklich dreckig ist.

Beitrag von waldfee_78 31.01.10 - 17:31 Uhr

Hallo...
genau das Gleiche habe ich letztens auch gedacht, als ich die Bewertungen für *unser* Hotel gelesen habe...
Zwei Kostproben habe ich, wo mein Mann und ich nur mit dem Kopf geschüttelt haben
1...der Transfer vom Flughafen hat 90 Euros gekostet...unverschämt in einem Urlaubsland soviel für eine Taxifahrt zunehmen...ne ist klar nur zur Info, um vom Flughafen zum Hotel zu kommen muss man über die ganze Insel fahren ca120km...das sind meiner Meinung nach DInge sie ich VOR dem Urlaub klären sollte...
2...die Reinmachefrau konnte nur Spanisch und war nicht in der Lage mit uns auf Deutsch zu kommunizieren...da viel ich dann wirklich vom Glauben ab...dann bleibt doch in Deutschlanbd und dann sprechen alle Eure Sprache...

WIr haben uns nicht von diesen tollen Kritikpunkten beeinflussen lassen und fleigen im Mai 12 Tage nach Mallorca (na klar inklusive Transport zum Hotel):-p


Schönen Sonntag noch

waldfee_78