Abstillen - wie?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von obiwanmartl1 29.01.10 - 21:12 Uhr

hallo mädls,
da ich eine brustentzündung habe, hab ich gestern angefangen abzustillen.
meine kleine ist fast 7 monate und ich hab nur noch morgens und abends gestillt. habt ihr nen tipp für mich bzw. meine riesen, heisse und harten brüste!!!!
DANKE im voraus
lg

Beitrag von tragemama 29.01.10 - 21:19 Uhr

Gerdae bei einer Brustentzündung wäre häufiges Anlegen eigentlich doch wichtig, oder bin ich da falsch informiert? Ich hatte jedenfalls eine und bin nur mit dauerndem Anlegen wieder aus dem Schlamassel gekommen. Vorher wärmen, danach kühlen.

Andrea

Beitrag von obiwanmartl1 29.01.10 - 21:20 Uhr

ja schon, aber war schon die zweite und bei der anderen brust war die warze auf einmal blutig. hatte das gefühl als wäre eine drüse dicht - die war vorne zumindest ganz weiss und nix ist raus gekommen - wie verstopft. deshalb hat es mir jetzt gereicht.

Beitrag von a79 30.01.10 - 11:17 Uhr

Also erstmal w[rde ich mich an eine Hebamme wenden, die sich das ganze mal anschaut / klingt n'mlich gar nicht gut...und ich w[rde erstmal weiterstillen, bis wieder alles in Ordnung ist und DANN erst abstillen mit immer etwas weniger trinken lassen, vorher anw'rmen und hinterher k[hlen. Generell bei Dir die Trinkmenge reduzieren und dann nur Pfefferminy und Salbeitee trinken...so sollte es besser werden.

Ich stille noch morgens, abends und ein Mal am Nachmittag und reduziere gerade die Nachmittagsmahlyeit...minutenweise, sonst habe ich auch gleich wieder Milchstau....

LG

Andrea

Beitrag von marmeg 29.01.10 - 21:22 Uhr

Quarkwickel sind ganz gut und wirken entzündungshemmend und abschwellend..da kannste mal googeln und lesen wies geht..ansonsten viel Pfefferminztee oder Salbeitee trinken und halt kühlen. Ich weiß aber ehrlich gesagt nicht wie das mit einer Brustentzündung ist....