22. SSW??

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von laracelin 29.01.10 - 21:44 Uhr

Ich bin ende der 22 SSW
Würde gerne mal wissen was währe wenn mein baby jetzt auf die welt kommen würde

Ich hatte nämlich schon in der 20 SSW wehen und die sind jetzt weg gewessen bis vor 2 stunden seit dem sind sie wieder da

Würde gerne eure meinung wissen was währe wenn das baby jetzt kommen würde?
Lg

Beitrag von knutschkugel4 29.01.10 - 21:47 Uhr

he -wenn du wehen hast -dann ab in die klinik#schwitz#schwitz#schwitz
weil dann gehörst du an den tropf



wenn dein baby jetzt käme#schwitz
es gibt würmchen die haben es geschafft -aber unter welchen umständen -es zählt jeder tag



also pack die ne paar teile ein und ab



alles gute dany

Beitrag von laracelin 29.01.10 - 21:50 Uhr

so schlimm wie vor ner woche ca sind die wehen jetzt nicht bisschen warte ich noch und dann werde ich fahren bzw mich fahren lassen
da wo das baby raus soll zwickt es auch schon die ganze zeit

Beitrag von knutschkugel4 29.01.10 - 21:52 Uhr

ganz ehrlich -ich würde da garnicht warten -auf was denn #gruebel
du hast seit zwei stunden wehen -und es wird gewiß nicht besser ewnn der muttermund sich öffnet


also -ab in die klinik#blume#klee

Beitrag von hexe112 29.01.10 - 22:39 Uhr

Hallo,

kann mich Knutschkugel nur anschliessen und Dir dringend raten in die Klinik zu fahren! Jetzt! Sofort!!!!!

Viel Glück und alles Gute #klee
Hexe112

Beitrag von fruehchenomi 29.01.10 - 23:03 Uhr

Solltest Du nochmal reinschauen - SOFORT in die Klinik - JETZT !!!!!!!!!!!!!!
Einen anderen Kommentar wirst Du hier nicht bekommen.

Alles Gute !!!!!!!!!
LG Moni

Beitrag von minkabilly 30.01.10 - 07:23 Uhr

meine Meinung:
22.SSW :Chancen stehen eher schlecht, um das ohne Spätfolgen zu überstehen; geschweige jetzt schon zu überleben...
ich hoffe du hast den Rat angenommen und bist in der Klinik

Beitrag von windelracker 30.01.10 - 10:47 Uhr

In der 22. SSW haben die zwerge im Grunde keine wirkliche Chance! Man sagt, dass die Chancen unter grausigen Umstäneden für die Minibabys erst ab 25.SSW gegeben sind zu überleben-meist aber Blind und behindert!
Ich kann nicht nachvollziehen, warum so viele hier erst posten, statt sofort in die Klinik zu fahren. ich bin Mama von 8 kinder davon eine Mangelgeburt (1. Kind geb. 90) mit 2220 gr. und einem unreifen Frühchen aus der 34. SSW (8. Kind geb. 2008 musste beatmet werden). Ich habe dabei auch Frühchen welche reif ab der 36. SSW geboren wurden und nicht in die Neo brauchten. Dazu habe ich mit vielen meiner Kinder, vor allem mit dem ersten Kind wegen vorzeitigen wehen und Blutungen die Schwangerschaft in der Klinik verbracht. Beim ersten kind waren es 13 Wochen am Stück! Mir wäre es damals im traum nicht eingefallen Freundinennen um Rat zu fragen, oder gar Fremde, wie es hier im netz der Fall ist! Wenn solche Dinge passieren, wie verdacht auf Wasserverlust oder Wehen, so dann sofort in die Klinik!
ich kann nur mit dem kopf schütteln! ich bin eine erfahrene und sehr verantwortungsbewusste Mutter, stellenweise auch rroutiniert, jedoch gibt es keine Routine wenn es um das LEBEN meiner Kinder geht-auch nach 8 Schwangerschaften nicht. Aber hier haben Frauen "Humor" ohne Erfahrung alles auf die leichte Schulter zu nehmen und das beim ersten Kind egel zu welchem Preis!
:-[

NO GO!!!!!

Beitrag von mvtue 01.02.10 - 11:51 Uhr

hallo!

ich gehöre nicht als mama, aber als tante hier her, wenn man es denn so nennen kann, aber ich habe es auch im ss-forum schon so oft mitbekommen.

da haben frauen blutungen, wehen in der 20.ssw, schmerzen in den nieren und fragen noch-sorry dafür jetzt- dumm rum, was denn da passieren könnte.

ich bin niemand, der wegen jedem zipperlein in die klinik rast, aber wenn es um mein baby geht, bin ich wegen jedem furz dort. ob in der ss oder später dann...

ich kann es auch nicht verstehen, dass man laien in einem forum mehr vertraut, als sich ins auto zu setzten oder auch den RTW zu rufen...

bei so augenscheinlich gefährlichen sachen nimmt man es locker, aber wenns drum geht, ob emmentaler gefährlich ist oder nicht, da muss man 50x posten...


da kann ich nur den kopf schütteln!

lg

Beitrag von chara 03.02.10 - 18:06 Uhr

wie recht ich dir doch gebe.

habe das auch schon total oft gelesen. und finde es schon irgendwie schlimm!

ich selber habe meine tochter bei 22+2 leider still auf die welt bringen müssen. und seitdem bin ich sowieso der meinung bei jedem ziepen ab in die klinik.

Beitrag von alexandra0276 31.01.10 - 17:23 Uhr

Hallo,

ja, geh bitte unbedingt und zwar postwendend in die nächste Klinik. Die 22. SSW ist eindeutig noch zu früh!

Wäre nett, wenn du mal wieder Bescheid gibst wie es euch geht.

LG
Alex