Hilfe... wer hat Erfahrung mit Zysten?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mischa74 29.01.10 - 22:00 Uhr

Hallo
Meine Tempi ist seit Begin des Zyklus eine Zickzackkurve und ausserordentlich hoch (36.4-36.7). Bin jetzt Zyklustag 10, mein Zyklus ist so um die 22-24 Tage. Normalerweise habe ich vor dem ES eine Temperatur um die 36.1-36.3). Letzten Dienstag war ich beim FA und sie hat im Eierstock eine Zyste gesehen (ca. 2.5cm gross). Sie sagte mir, dass ich diesen Monat die Pille nehmen soll, um die Hormone ruhig zu stellen. Da ich aber ein kurzer Zyklus habe, hat sie nochmals nachgerechnet und sie war dann nicht mehr sicher, ob es sich bei der "Zyste" evt. doch um ein heranwachsendes Ei handelt. Sie sagte mir, dass ich jetzt einfach abwarten soll und mich 2 Tage nach der nächsten Mens wieder melden sollte und wir einen Ultraschall machen und schauen ob es eine Zyste ist. Ich hätte ca. heute meinen ES haben sollen. Aber LH Test, Tempikurve sagen deutlich kein ES und ich spüre auch keine Anzeichen für einen ES (normalerweise ein starkes Ziehen im Unterleib).
Ich vermute jetzt mal, dass ich eine Zyste habe. Wer hat Erfahrung mit einer Zyste? Ich finde 2.5cm ist für eine Zyste ziemlich gross, oder? Ist das normal, dass die Tempikurve rauf und runter geht? Wie lange dauert es, bis die Zyste wieder zurück geht? Kommt die Mens bei einer Zyste evt. früher oder später als normal? Ist die Pille für das Ruhigstellen der Hormone bei einer Zyste die beste Lösung (ich hab absolut keine Lust, die Pille auch nur einen Monat zu nehmen, bekomme davon Kopfschmerzen)

vielen Dank für deine Antwort

Beitrag von tammy. 29.01.10 - 22:53 Uhr

Hallo mischa74

ich hatte diesen monat eine zyste ich hatte am sonntag nach dem GV starke unterleib schmerzen war dann am dienstag beim FA und es waren Zysten übereste zu sehen also die zyste ist am sonntag geplatzt,sie meinte ist nicht schlimm weil zysten gutartig sind,hab das jetzt schon zum 2 mal ich spüre sie erst wenn sie platzt,aber ich hatte diesen monat ganz normal meine Mens,ich finde 2,5 cm ist nicht gross ,ab 5cm werden die zysten durch eine op entfernt alle was unter 5cm ist kann sich zurück bilden,also keine angst ist nicht schlimm:-)

Beitrag von mischa74 29.01.10 - 23:02 Uhr

vielen Dank... bin etwas beruhigter

Beitrag von socha1311 30.01.10 - 10:36 Uhr

Hallo Mischa,

ich erzähle dir mal von mir, vielleicht hilft es. :-)

Im Januar bekam ich an ZT10 SB, die sonst nicht kenne. Also ab zum Gyn, Zyste, die ich wohl schon länger hatte - Größe zu dem Zeitpunkt weiß ich leider nicht. Die Zyste hatte ich vermutlich seit Oktober, da habe ich einen Monat die Pille genommen.
Mein Gyn hat mir Phyto - L verschrieben - homöopathisch - und ich sollte nach der nächsten Mens wiederkommen. Die nächste Mens kam genau eine Woche zu früh und ganz normal. Danach war die Zyste am Eintrocknen und nur noch einen guten cm groß, im anderen Eierstock bereits das nächste Follikel.

Also alles schnell wieder ok!!! Mach dir keine Sorgen, auch wenn die nächste Mens vielleicht früher kommt. :-)