HIPP Guten-Morgen-Fläschchen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von huckleberry 29.01.10 - 22:15 Uhr

Hallo Ihr anderen Mütter,
hat von Euch schon mal jemand das HIPP Guten-Morgen-Fläschchen ausprobiert? #flasche
Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht? Was haltet Ihr davon?

Beine Tochter 7 1/2 Monate trinkt morgens um 5 Uhr Muttermilch. Wenn wir um 7 Uhr aufstehen will sie auch noch mal etwas essen - wir merken sie ist unzufrieden bis sie satt ist.... nur was soll sie bekommen? Nochmal an die Brust will sie nicht, Folgemilch scheint sie auch nicht zu wollen und von einer Brotrinde allein wird sie nicht satt...
Was bekommen Eure Kinder morgens?

Ist das Guten-Morgen-Fläschchein eine Alternative?
Danke für Eure Antworten.
Liebe Grüße,
Huckleberry

Beitrag von co.co21 29.01.10 - 22:25 Uhr

Hallo,

ich weis leider keinen Rat, aber von dem GUten-Morgen-Fläschen würd ich absehen. In diesen Dingern ist meistens viel Zucker drin!
Hab letztens ne Probe geschenkt bekommen und diese nach einem Blick auf die Zutaten direkt weggeworfen...

LG Simone

Beitrag von rosalin75 29.01.10 - 22:33 Uhr

Also ich würde weder Folgemilch 2 ode 3 geben noch dieses Guten-Morgen-Fläschen. Wenn dann gib ihr doch einen Getreide-Milchbrei, der hat keinen Zucker. Musst aber auch den kaufen, wo nur Getreide drin ist, den kannste mit 1er Milch machen. ODer gibts ihr halt noch eine Flasche mit 1er Milch, die kann man auch nach Bedarf füttern.

Bitte pass auf wegen dem Zucker und nimm bitte auch keine 2er oder 3er Milch.

LG Rosalin75

Beitrag von huckleberry 30.01.10 - 19:59 Uhr

Hallo Rosalin

Danke für den Rat, wir werden auf Brei umsteigen! Die Milch ist auch gar nicht gut angekommen.... sie trinkt Milch jeglicher Art (außer Muttermilch) nur mit großem Widerwillen.....

LG Huckleberry

Beitrag von roswitha26 30.01.10 - 12:34 Uhr

Hallo!

Wir haben mal das Guten Morgen Fläschchen eine Weile gehabt, hat sich aber nicht so bewährt...

Sophia wollte irgendwann so mit 9 -10 Monaten morgens ihre PreMilch nicht mehr so recht, hat kaum 100 ml getrunken, manchmal nur 50. Deshalb dachte ich mir vielleicht schmeckt ihr die Pre nicht mehr und hab ich das Guten Morgen Fäschchen probiert, dachte vielleicht schmeckts ihr da es ja nach Banane? schmecken soll. Sie hat davon auch nicht recht viel mehr getrunken und ich fand auch das das nicht sonderlich gut schmeckt... Mit einem Jahr sind wir dann auf die Hipp Kindermilch umgestiegen, die trinkt sie bis heute sehr gern!

An deiner Stelle würde ich ihr Muttermilch oder Folgemilch anbieten und wenn sie die nicht mag und trotzdem Hunger hat, dann lieber z.B. Früchte. Z. B. Banane aus dem Gläschen oder selber zermatscht - das sättigt und hat auch Calcium!

LG Roswitha

Beitrag von huckleberry 30.01.10 - 19:56 Uhr

Vielen Dank für den lieben Rat!

Meine Kleine hat die Milch mit Bananengeschmack auch nicht viel besser getrunken. Sie trinkt davon vielleicht 20-30ml... ich glaube sie lehnt alle Arten von Fertigmilch ab. Wir werden wohl umsteigen auf Brei oder Obst.... oder vielleicht beides.

LG Huckleberry