Er ist beim trinken so unruhig

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von 123456engel 29.01.10 - 22:24 Uhr

Hallo,

mein kleiner ( 6 Wochen) ist seit 1 Woche beim Trinken immer so unruhig, er zappelt rum, hört auf zu Trinken, quengelt
nuckelt nur -> nehm ich ihn weg schreit er wie verrückt
schläft ein -> nehm ich ihn weg schreit er wie verrückt

Er trinkt an beiden Brüsten, ich nehm ein Stillhut von Medela, ohne geht es einfach nicht. Men BW sind sehr klein.

Tagsüber ist es immer total kompliziert er schreit nach dem Trinken noch, die Brust ist aber leer.
Er lässt sich dann schwer beruhigen.
Aber Nachts kommt er 1x oder schläft sogar durch.

Was kann das sein?

Reicht Ihm die Milch nicht mehr???

Ich habe ihn gewogen er hat die Woche nur 40g zugenommen.

#danke
Geburt: 3900g 15.12
Entlassung: 3900g 22.12
U3: 4650g 7.1
25.01: 5000g
28.01: 5040g

Beitrag von sako2000 30.01.10 - 09:42 Uhr

Das ist ein Wachstumsschub. So um die 6. Woche ist das typisch.
Du musst ihn jetzt so oft an die Brust lassen wie er will, auch wenn er dabei einschlaeft. Er treibt so die Milchmenge in die Hoehe, denn nach einem Schub ist es meist so, dass die Babys mehr trinken wollen und die Brust somit mehr produzieren muss.
Also.. lass ihn trinken sooft er will, das ist nur eine Phase und es wird bald besser.

Halte durch,
LG,
Claudia

Beitrag von 123456engel 30.01.10 - 10:57 Uhr

Dankeschön für Deine Antwort.