Richtiges Verhalten auf der Sonnenbank?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von kaki_luna 29.01.10 - 22:53 Uhr

Hallo,

vorhin war ich seit einer halben Ewigkeit das erste Mal wieder auf der Sonnenbank. Meine Mutter und mein mann haben mich dazu ermutigt weil ich so einen Winter-Tierpunkt habe und ich sozusagen mal Kurzurlaub fällig hatte.

Ich hab mich leider ziemlich am Bauch und an den Oberschenkeln verbrannt... dabei bin ich extra auf eine leichte Bank gegangen. Okay, ich gebe zu, mit 20 Minuten habe ich wohl übertrieben, aber ich war so froh einfach mal Zeit für mich zu haben (ohne Kind, 19 Mon.)!!!

Jetzt kommen mir ein paar Fragen, vielleicht kann mir jemand helfen:

> Soll ich vor dem Bräunen Sonnencreme auftragen? Ich gehe ja nicht um braun zu werden, sondern um dem Winterblues etwas zu entfliehen. Daher ist Farbe nur zweitrangig für mein Ego.

> Diese kleine Handtuch... das hab ich mir unter den Po gelegt, weil ich mir früher schon mal den Allerwertesten verbrannt habe. Jetzt bin ich unsicher wofür das Handtuch ist - zum hygienischen Unterlegen, oder hinterher zum Schweiß abwischen?

> Soll ich wie heute besser auf die Kontaktlinsen vertichten, oder können die das ab?

> Gibt es andere Tipps die ich beachten sollte? Ich würde schon gerne alle 14 Tage gehen, bis die Tage wieder heller werden.

Und wer kann mir noch Tipps geben gegen diese miese Stimmung im Winter? Schokolade ist ja keine Dauerlösung. Und bei Dauer-Schneeregen mag ich mit dem Kleinen auch nicht rausgehen.

Danke schon mal für eure Antworten!

Beitrag von sassi31 30.01.10 - 02:45 Uhr

Hallo,

also 20 Minuten sind definitiv zu lang. Das du dich da verbrennst, wundert mich nicht.

Sonnencreme trägt man im Solarium nicht auf.

Das Handtuch ist zum Abtrocknen hinterher gedacht.

Kontaktlinsen würde ich wohl eher rausnehmen. Weiß aber nicht, ob dazu geraten wird. Unbedingt die Schutzbrille aufsetzen!

Ich hab gestern oder vorgestern einen Bericht im Fernsehen gesehen, wo es um das Thema Winterblues und Sonnenbank geht. Da wurde gesagt, dass Solarium nichts bringt, da man das helle Licht über die Augen wahrnimmt. Und mit der Schutzbrille geht das nicht. Es wurde zu diesen Tageslichtlampen geraten.

Hier steht auch was zu dem Thema:

http://de.wikipedia.org/wiki/Lichttherapie

Gruß
Sassi

Beitrag von kaki_luna 31.01.10 - 13:37 Uhr

Hallo Sassi,

danke für deine Infos. Ich hab mal auf Wiki geschaut, und ich glaube das ist wirklich eher was für mich.

Im Übrigen wurde mir gar keine Schutzbrille angeboten! #aerger

Gruß, Karen

Beitrag von christinamarie 30.01.10 - 08:58 Uhr

Winterblues kannst du nicht mit der Sonnenbank vertreiben. Das einzige, was du damit erreichst ist, dass du deine Haut schädigst. Das siehst du vielleicht nur bedingt sofort (Verbrennungen), aber du wirst mit regelmäßigen Sonnenbankbesuchen absolut keinen Nutzen erreichen.

Ich weiß ja nicht, wie alt du bist. Aber wenn du mit 35 nicht aussehen willst wie 50, und auch dein Hautkrebsrisiko nicht erhöhen willst, dann solltest du lieber die Finger davon lassen.

Gegen Winterblues hilft hervorragend Sport. Walking tagsüber an der frischen Luft, wenn es etwas wärmer wird auch joggen. Viel Bewegung, gute Sauerstoffaufnahme.

LG
CHristina

Beitrag von sophisticated_mama 30.01.10 - 17:49 Uhr

Bitte nicht böse sein, aber das einzig "richtige Verhalten" in puncto Sonnenbank ist, gar nicht erst dorthin zu gehen. Wer will schon Hautkrebs und Falten...Lieber Bewegung an der frischen Luft für das Wohlbefinden und gegen Blässe eine schöne getönte Tagescreme oder Make-up *find*
LG
Christina

Beitrag von kaki_luna 31.01.10 - 13:42 Uhr

Hallo Christina,

ich war wie gesagt Ewigkeiten nicht mehr eben weil ich weiß dass es nicht gut für die Haut ist. Ich bin jetzt 28, und will auf gar keinen Fall unnötig schnell schrumpelig werden! Bei uns gibt es eine Verkäuferin der man das Solarium-Abo ansieht, und es ist schrecklich!! Auch wegen Hautkrebs ist das nicht mein Ding.

Bin ja wenn es trocken ist viel mit dem Kleinen im Garten oder auf dem Spielplatz. Werde wohl noch Geduld haben bis der Frühling kommt, und in der Zwischenzeit versuchen ein paar kleine Einkäufe mit dem Kinderwagen zu erledigen => Bewegung und Sauerstoff :-)

Danke!
Gruß, Karen

Beitrag von binnurich 30.01.10 - 18:56 Uhr

ich habe auch gehört, dass das nicht gegen die Januar-Depri hilft....

naja, ich gehe manchmal aber auch, aber nur für 10 Minuten
und was soll ich sagen - bei mir hilft es schon gegen die Depri, weshalb auch immer

ich gehe trotzdem maximal 10 Minuten 1 x pro Woche.

Ich lege mich aber im Sommer auch nicht unter die Sonne. Und außer beim Sport oder beim Wandern bin ich viel im geschlossenen Raum, auch im Sommer. Ich denke, da stimmt die Bilanz wieder.
Im Sommer habe ich, wenn ich draußen bin, häufig Sonnencreme mit hohem Schutzfaktor.

Beitrag von kaki_luna 31.01.10 - 13:45 Uhr

Hallo,

mir tat es auch gut, aber ich glaube jetzt dass es daran lag, einfach einwenig Zeit für sich zum Entspannen zu haben. Werde wohl nicht so schnell wieder gehen, meiner Haut zuliebe. Muss wohl auf den Frühling warten, und werde - wie hier gelesen - mal über eine Lichttherapie oder Tageslampe nachdenken.
Vielleicht ist das auch was für dich?

LG Karen

Beitrag von komonautin 05.02.10 - 14:56 Uhr

Oh jeh!

20 min fuer einen ersten Sonnenbank-Besuch nach langer Zeit sind definitiv zu viel. #schwitz

Das wirft aber gleichzeitig Fragen auf: #gruebel

Generell sollte man beim ersten Sonnenbankbesuch (nach laengerer zeit) erwaehnen, dass man lange nicht Sonnen war ...

- hattest du (jemals schon) einen Hauttypen-Check machen lassen - das ist wichtig um einordnen zu koennen, wieviel Sonne deine Haut ueberhaupt vertraegt.

- gleichzeitig sollte in diesem Zusammenhang dir in einem qualitativ-hochwertigen Sonnenstudio ein Besonnungsplan erstellt werden
- oftmals gibt es ja unterschiedlich intensive Baenke (je nach Anzahl und Intensitaet der Roehren ... )

- die Besonnungsdauer sollte bei den ersten Besuchen 6-8 min NiCHT ueberschreiten (will man gar Braeune aufbauen, gilt es dies langsam und in kleinen schritten zu steigern.. )

#aha

Schutzbrille nicht vergessen! Und besser OHNE kontaktlinsen sonnen!
Ausserdem: eine entsprechende Pflege fuer die Haut waehrend - und auch nach der Besonnung nicht vergessen!

#aha
Sonnenschutzcreme ist NiCHT fuers Solarium gedacht.
Denn nicht nur das sichtbare Licht (wie behauptet), auch das Vitamin D (das durch die UV-Strahlung auf der Haug gebildet wird) aus dem Solarium macht gute Laune und schützt vor Depression - vor allem im "Vitamin D-Winter".

noch was vergessen? #kratz


weitere infos findest du hier:
http://www.sonne-fuer-alle.de/index.php?id=sonnen-und-solarien-fakten

#sonne Ahoi!