Urlaub

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von imzadi 29.01.10 - 22:55 Uhr

Mein Mann und ich sind nun 7 Jahre verheiratet, wir waren bis jetzt noch nicht einmal im Urlaub. Irgendwie hab ich das Gefühl es ist überfällig.

Welche Erfahrungen habt ihr wieviel das für wie lange kostet und wo? Wir sind 2 Erwachsene und ein 6 Jähriges Kind.

Würden mich freuen wenn jemand Vorschläge hat.

Beitrag von brotli 29.01.10 - 23:15 Uhr

hallo


hol dir doch mal einfach prospekte aus dem reisebüro und blätter alles durch,dann kannst du auch mal schaun was euch gefällt und preise vergleichen.
ob ihr nun in die sonne fliegt und strand und pool haben wollt oder eher direkt an die ostsee oder in dänemark am strand ein häusschen mietet, da musst du ja schaun was ihr mögt.

l.g.

Beitrag von imzadi 29.01.10 - 23:24 Uhr

Reiseprospekte sagen mir nicht was man nebenher noch so braucht, an Essen, Trinken, Trinkgellder, Ausflüge. Das wüürde mich vor allem interessieren was man da noch einplannen muss.

B.z.w. würde mich auch interessieren was ein Urlaub kostet mit Auto unterwegs z.B. in einen Ferienwohnung.

Beitrag von brotli 30.01.10 - 08:00 Uhr


ich glaube die frage kann dir niemand beantworten. das was ihr eben ausgebt für euer essen, eure einkäufe oder euer essen gehen.


das was ihr an essen braucht musst du vor ort einkaufen, wie zuhause. oder ihr geht essen. was das für euch kostet kann dir niemand sagen glaub ich.
auch was ihr an tagesausflügen für geld braucht nicht, kommt ja darauf an wo ihr hinfahrt und was ihr machen wollt und wohin ihr fahrt.
gibt ja auch all inklusiv angebote.
was man nebenher noch so braucht ist wohl sehr unterschiedlich, das kommt darauf an was man unternimmt und wie man den urlaub verbringt.
l.g.



Beitrag von widowwadman 29.01.10 - 23:56 Uhr

Das kommt drauf an wohin ihr wollt und was ihr Euch vorstellt.

Hotel ist teurer als Ferienwohnung, und die ist wiederrum teurer als Zelten. Es sei denn ihr muesst das Zelt erst kaufen, das kostet in der Anschaffung.

Das Reizeziel, ob Pauschalreise oder Individualreise macht auch noch nen Unterschied.

Beitrag von xxtanja18xx 30.01.10 - 09:51 Uhr

Wir fahren in den sommerferien.

sind 4personen.

mieten ein Haus in Italien.

ist für uns das einfachste.

mein freund macht das und zeigt mir dann seine ergebnisse....das dauert schon bissi...er vergleicht und guckt im internet nach bewertungen und so.

gruß

Beitrag von mona1879 30.01.10 - 10:32 Uhr

also hier nenn niemand preise ich sage dir jetzt einfach was unser urlaub letztes jahr gekostet hat kommt ja immer daruaf an wohin, zu welcher zeit. seit ihr sommerferien gebunden?
also wir sind eine vierköpfige familie und waren letztes jahr in der toskana in einer ferienwohung im juli (teuerste zeit) und der urlaub hat mit allem 2500€ gekostet. wir haben selbst gekocht und die ferienwohung hat 1300€ gekostet.
so was muss man für zwei wochen schon rechnen, es geht aber auch viel teurer nach ober ist alles offen.
ich denke hier in deutshland könntest du sicher noch etwas billiger urlaub machen, aber im sommer aus meer ist teuer.
diese jahr fahren wir nach kosrika im juli, das ist teurer.
lieben gruß
mona

Beitrag von bruchetta 31.01.10 - 15:32 Uhr

"so was muss man für zwei wochen schon rechnen, es geht aber auch viel teurer nach ober ist alles offen. "

Das ist Bödsinn, wenn man in Deutschland bleibt und sich ein bißchen durchgooglet bekommt man eine Fewo schon für € 35,-- pro Nacht.

Das macht dann (statt € 1300,-- #schwitz € 490,--).

Zuzüglich Sprit, Essengeld (braucht man zu Hause ja auch) und etwas für Unternehmungen.

Beitrag von mona1879 31.01.10 - 19:33 Uhr

das ist doch kein blödsin, wenn ich schreibe, dass wir in der hauptsaison in der toscana waren.

Beitrag von christinamarie 30.01.10 - 10:48 Uhr

Wie soll man auf diese Frage antworten?

Fahrt ihr an die Nordsee in der Nebensaison = 400 Euro

In die USA = 5000 Euro

Malediven = 5000 Euro

Mallorca in der Hochsaison = 2500 EUro

Skiurlaub = 2000 - kaum Grenze nach oben.

usw. usw.

Ich glaube, du solltest deine Wünsche (Land/Jahreszeit/Hotel/FeWo usw) präzisieren.
LG
Christina

Beitrag von miamina 30.01.10 - 11:18 Uhr

Hallo,

denke das kommt ganz stark darauf an, wozu ihr tendiert und was euch gefällt.
Wir gehen, wenn wir in Europa bleiben z.B. immer Campen, da ich Hotels absolut nicht ausstehen kann.;-)
Letztes Jahr waren wir (mal wieder) in Italien, Jesolo/Venedig Campen, weil wir nur zehn Tage Urlaub hatten,wir nur 500 km dorthin fahren müssen, dort Freunde und Familie haben und es das perfekte Ziel für einen Kurzurlaub für uns ist. . Wir (mein Mann und ich), haben für alles ca. 1600 Euro ausgegeben.
Für den Campingplatz haben wir bezahlt: 10,50 pro Tag und pro Person, der Stellplatz hat 25 Euro pro Tag gekostet.
Würd an eurer Stelle erst mal rausfinden wohin ihr wollt, also welches Land euch interessiert, dann abklären ob es reiner Strandurlaub werden soll oder doch auch ein bissi Kultur.
Schaut doch einfach mal im Internet und im Reisebüro was für euch in Frage kommt!

LG Mia

Beitrag von ballroomy 30.01.10 - 11:20 Uhr

Wo wollt Ihr denn hin?

Wir fahren sehr gerne nach (Süd-)Frankreich. Da ist es auch schon im Frühling toll. Wenn es in Deutschland noch kalt ist, ist es dort schon warm.
Wenn wir über Ostern dort sind, dann nehmen wir ein Ferienhaus. Essen ist dann nicht teurer als zu Hause auch, da wir selber kochen und im Supermarkt bzw. auf dem Markt einkaufen.

Je nach dem, wo Ihr wohnt kann die Strecke mit dem Auto aber sehr weit sein.

Viele Grüße
ballroomy

Beitrag von braut2 30.01.10 - 14:02 Uhr

hallo,

es sind ja schon einige Tipps gegeben worden. wir wollten uns bisher den stress nicht machen und 2 wochen ein haus mieten, wo wir doch wieder dieselben arbeiten erledigen müssen wie zuhause.......#schwitz
also blieb nur ein AI-Club. und da gibts auch immense preisunterschiede. wir haben uns dann für fuerteventura entschieden und da für den robinson-Club. wir lieben ihn #verliebt und waren schon 2 mal da. die kids bekommen im kids-club total viel geboten und bieten euch dann die möglichkeit auch allein mal was zu machen.

lg

Beitrag von dodo0405 30.01.10 - 17:20 Uhr

Guck mal nach www.familotel.de


Ist super weil erholsam. Und für das erste Mal glaub ich ganz gut :-)

Beitrag von imzadi 30.01.10 - 23:47 Uhr

Wohin ist eigentlich zweitrangig für mich (mein Mann will eh am liebsten zhause bleicen). Was mir wichtig wäre ist das ich keinen Haushalt am Bein hab und einfach mal ruhe und Sachen die Spaß machen, also Kultur in der Nähe wär kein Fehler.

Nur würde ich halt ungern Schulden machen müssen für einen Urlaub, daher interessieren mich vor allem die Preise.

Beitrag von gismomo 31.01.10 - 09:34 Uhr

Ich glaube, finanziell ist es am günstigsten, wenn man eine Ferienwohnung in einer Gegend mietet, in der es nicht allzu teuer ist.

Wenn du Kultur willst und keinen Haushalt, kommt eigentlich nur ein Hotel oder eine Clubanlage in Frage. Und das ist dann wieder (relativ) teuer.

Ich bin auch jemand, der keine Unsummen für den Urlaub ausgeben will. Deshalb fahren wir immer an den Bodensee auf einen kleinen Ferienbauernhof. Dort kostet die Übernachtung 60 Euro pro Wohnung, ist also relativ günstig, und wir kaufen dann noch die Bodenseekarte für zwei Wochen, da sind sämtliche Schifffahrten und Museumseintritte mit dabei.

Je nach finanziellen Möglichkeiten gehen wir dann essen oder kochen selber.

Letztes Jahr sind wir für zehn Tage mit 1200 Euro (für vier Personen) ausgekommen. Da haben wir dann aber meistens selber gekocht und nur mal ab und an ein Eis gekauft. 600 Euro kostete die Ferienwohnung, zwischen 200 und 400 Euro die Bodenseekarte (weiß nicht mehr so genau), den Rest haben wir für Lebensmittel und Essengehen ausgegeben.

Was den Haushalt angeht: Im Urlaub find ich es nicht so schlimm, wenn man eine Ferienwohnung hat und die auch in Ordnung halten muss. Im Normal fegt man halt ab und an mal durch und am Schluss muss man halt die ganze Wohnung putzen. Das wars dann aber auch schon. Kochen und Spülen kann man ja gemeinsam oder es kümmert sich einer um die Kinder und der andere kocht/spült so lange. Dadurch, dass man zu zweit ist, ist das längst nicht so ein Aufwand wie zuhause und fällt nicht wirklich ins Gewicht.

Die Bodenseeregion ist jetzt nicht wirklich eine günstige Urlaubsgegend, aber man kann so viel unternehmen, und es ist ein guter Kompromiss zwischen den Bedürfnissen der Erwachsenen und denen der Kinder. Mir gefällt es dort sehr gut.

lg
K.

Beitrag von 1familie 31.01.10 - 10:43 Uhr

Hallo,

dieses Jahr hat mein Mann ausgesucht und wir fahren in den Sommerferien 2 Wochen nach Österreich zwischen Wien und Salzburg.

Wir haben ein Appartment mit Halbpension und zahlen für 2 Erwachsene und zwei Kinder 6 jahre und 1 jahr 2900€
Dann kommen noch die Unternehmungen dazu und Fahrkosten!

Gruss

Beitrag von mm1902 01.02.10 - 03:37 Uhr

Hallo!

Letztes Jahr waren wir (2 Erw./3 Kinder) an der Mecklenburgischen Seenplatte.

Die Fewo hat für 2 Wochen 730€ gekostet.

Für Ausflüge etc. haben wir pro Tag zwischen 50-100€ veranschlagt.

Ihr braucht für 3 Personen bestimmt nicht so viel (kleinere Fewo z.B.).

Woher kommst du denn?

Der Bayerische Wald ist sehr günstig oder schau' einfach mal im internet nach Ferienwohnungen in der Gegend, die dir gefällt.

Gruß, M.

Beitrag von suskamaus 08.03.10 - 21:55 Uhr

Hallo,wie wäre es mit Rügen?Wir haben ein geschmackvoll eingerichtetes Ferienhäuschen in Rügen/Gören ca.150 m vom Strand entfernt.Es ist ideal für Kinder,da direckt im Regenbogencamp,wo in der Ferienzeit täglich Animationen und Abendshows stattfinden.Auf dem Campingplatz ist alles vorhanden:Einkaufsmöglichkeiten,Restaurants,ein großer Spielplatz,Wellnesbereich usw.
Wenn ihr Interesse habt, könnt ihr mir Mailen(w.Bilder).Viele liebe Grüsse