Unser Frühchen

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mamantje 29.01.10 - 23:46 Uhr

Hallo Ihr Lieben...

Ich lese hier schon sehr lange still mit und möchte mich nun auch aktiv beteiligen. Bisher habe ich einfach nicht die Kraft gehabt mich und unsere Geschichte vorzustellen. Ich war einfach noch nicht so weit. Nun würde ich gern meine Erfahrungen weiter geben um den nächsten ratsuchenden Mamis Mut zu machen.

Unsere Liliana wurde am 23.11.2009 in der 31+0 SSW, also 2 Monate zu früh geboren. Ich hatte vorzeitige Wehen & einen verkürzten Gebärmutterhals und nen längeren Krankenhausaufenthalt.

Unsere Schneckí hatte 1645g, verteilt auf 41 cm und nen KU von 30,5 cm. Sie wurde am 11.01.2010 nach 7 Wochen Krankenhaus gesund entlassen. Wir hatten bis zum Schluß mit dem Apnoe-Bradykardie-Syndrom zu kämpfen... der sich dann aber 38+ ausgewachsen hat.

Heute hat die Kleine 3880g und 53 cm. Eigentlicher ET wäre der 25.01.2010 gewesen. Hebamme und Arzt sind super zufrieden.

Ich kann sehr gut nachvollziehen wie sich Mütter auf der Intensiv fühlen... Und noch mehr Respekt habe ich vor all denen, die sich wirklich noch deutlich stärker ins Leben kämpfen müssen. Ich drücke euch allen die Daumen, dass alles gut wird mit euren Mäusen. Ich hab viele Wochen so eine Angst gehabt... aber es wird!

So, ich beteilige mich gern ab und zu demnächst an den Fragen und Antworten um evtl. Anderen zu helfen. Wenn ihr noch mehr wissen möchtet, schaut gern mal auf Lilianas Homepage... habe ich heute freigeschaltet.

www.liliana-maus.de

Viele liebe Grüße an alle
Antje

Beitrag von mtinaaa 30.01.10 - 08:26 Uhr

Hallo Antje dann wünsche ich Euch auf dem weiteren Weg alles Gute #klee#pro

L.G Tina

Beitrag von gille112 30.01.10 - 11:50 Uhr

Hallo Antje,
herzlichen Glückwunsch zu deiner Maus, und willkommen hier bei uns!!!
Schön, das sie gesund ist und sich so gutz macht.
Aber wenn ich das sagen darf, du hörst dich net so gut an!?!Wie gehts dir denn bei der ganzen Geschichte?

LG Gille mit Hannah und Lara

Beitrag von mamantje 30.01.10 - 12:01 Uhr

Hallo Gille,

von euch habe ich sehr viel gelesen... schön, dass du mir schreibst.

Du hast recht... gute Menschenkenntnis, respekt!
Mir gehts blöd... es ist schon besser geworden, aber ich bin von Natur aus sehr ängstlich. Und die Geschichte mit den Apnoen war so das härteste für mich. Das kann ich auch nicht einfach ablegen... irgendwie doch immer Angst, dass noch was passiert. Wir haben ja keinen Monitor...

Sie ist ein absolutes Wunschkind... und der Gedanke an alles was passieren kann (bis zum schlimmsten) macht mich total fertig. Im Moment versuche ich es mit Verdrängung. Wie sonst auch? Die ersten Tage hab ich kein Auge zugedrückt wegen dem "plötzlichen ..." .

Wie soll man nur damit umgehen? Manche sagen für Frühchen ist das Risiko erhöht (auch unsere Klinik)... manche sagen das ist nicht so.

Und das Thema impfen macht mich fertig. Hab von einer Studie gelesen, nach der das Risiko für bedrohliche Apnoen stark steigen soll, wenn man die Kinder nach dem tatsächlichen Geburtstag impft, weil das zu früh ist für die kleinen. Wann ist es denn nun richtig? Hab schon so viel gelesen, aber meine Angst wird nicht weniger.

Wie gehst du denn damit um?

Liebe Grüße
Antje

Beitrag von leahmaus 30.01.10 - 12:50 Uhr

hallo

Erst einmal alles Gute zur Geburt!

Unsere Hanna erblickte am 30.12 09 per Ks in der 32+2 das Licht der Welt,Et wäre der 22.02 gewesen!

Unsere Maus wog 1750g u war 43cm klein.
Nach 3,5 Intensiv durften wir sie mit Heim nehmen.Seit letzte Woche Freitag ist sie also bei uns!

Sie macht sich wirklich super u wiegt jetzt 2310g.

Alles Gute euch noch...

Stephie mit Lea,knapp 3,5Jahren u Hanna 4,5Wochen#verliebt

Beitrag von mamantje 30.01.10 - 12:54 Uhr

Hallo Stephie,

herzlichen Glückwünsch auch dir! Hast jetzt zwei Mäuse zu Hause, das ist schön! :-)

Sind ja ziemlich ähnliche Daten, die deine Kleine hatte. Warum mußte sie denn so früh geholt werden?

Liebe Grüße
Antje und Liliana #verliebt

Beitrag von leahmaus 30.01.10 - 12:58 Uhr

Ich hatte wieder zum 2x ne schwere Gestose u meine Nieren waren so langsam am versage!!!

Der kleinen ging es gut in meinem Bauch aber ich war halt in Gefahr.
So dass dann von jetzt auf gleich ein Ks gemacht worden ist!

Meine grosse Tochter kam damals in der 36SSW zur welt.

Somit ist unsere Kinderplanung auch abgeschlossen,obwohl mein Mann so gerne noch einen Jungen gehabt hätte,aber die Gefahr ist einfach zu gross.....

Lg

Beitrag von mamantje 30.01.10 - 13:03 Uhr

Das kann ich absolut nachvollziehen!!
Was ich mit dieser Schwangerschaft erlebt habe war auch absolut Mist... ich wollte immer 2 Kinder haben, aber da bin ich mir nun nicht mehr so sicher. Wenn ich schon ein Kind habe und mit dem 2. dann wieder 4 Monate stramm liegen muß... das geht gar nicht! Also ich bin sehr froh, dass es meiner Maus so gut geht und will das Glück gar nicht heraus fordern.

Der Gedanke muß sich noch fest setzen, aber der klare Menschenverstand sagt mir: ein gesundes Kind... und das reicht #verliebt

Beitrag von sterni84 30.01.10 - 13:46 Uhr

Hallo!

#herzlichen Glückwunsch zur Geburt eurer kleinen Tochter!

Meine Tochter wurde vor 2,5 Jahren ebenfalls bei 31+0 SSW geholt. Sie wog 1220 g und war 38 cm klein. Sie durfte nach 5 Wochen und 4 Tagen nach Hause.

Heute ist sie 2,5 Jahre alt, wiegt ca. 14,5 kg und ist 96 cm groß. Sie sabbelt ohne Punkt und Komma und ist völlig zeitgerecht entwickelt.

Ich wünsche euch alles Gute und das die kleine Maus sich weiterhin so gut entwickelt.

LG Lena

Beitrag von mamantje 30.01.10 - 14:05 Uhr

Hallo Lena,

dankeschön für deine Nachricht. Sowas macht natürlich viel Mut! Ich bin guter Dinge, dass alles gut bleibt.

Es gibt ja genug super Beispiele...

Liebe Grüße
Antje und Liliana #verliebt

Beitrag von css.wanne 31.01.10 - 10:38 Uhr

Hallo Antje,

kann mir deine Seite leider nicht anzeigen lassen. Mache ich was falsch?

Bin zzt. in einer ähnlichen Situation mit meinen Frühchen und würde gerne mal bei dir nachlesen. Vielleicht kann ich dir dann ja auch mal die ein oder andere Frage stellen!?

Lieben Gruß
Susanne

Beitrag von mamantje 31.01.10 - 13:46 Uhr

Hallo Susanne,

du machst nichts falsch... Mein Mann hat die Seite erstmal noch lahm gelegt, weil wir von einem Fall gelesen haben, in dem im Internet die Bilder der Babys von Fremden mißbraucht wurden!! #schock Und das haben wir hier gelesen #gruebel
Deshalb ist es erstmal nicht möglich...

Aber stell mir gerne alle Fragen die du hast, gerne auch über VK! Ich hab ja (leider) wirklich ne gute Geschichte zum Weitergeben hinter mir.

Warum schreibst du Frühchen... Bist du schon Mama geworden? In deiner VK steht noch schwanger...?! :-)

In welcher Situation bist du denn?

Liebe Grüße
Antje und Liliana #verliebt