Stillprobleme nach magen darm grippe

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von vro 30.01.10 - 08:57 Uhr

Hallo,
mein sohn 7 m hatte seit letzen sonntag magen darm grippe seit zwei tagen besser. mein mann und ich haben es dann auch bekommen, auch schon besser.
er wird noch voll gestillt hatte gerade mit getriede obst brei angefangen ca 3 wochen vor der magen d. grippe,hat mäßig funktioniert. jetzt zu meinem problem. seit der magen darm grippe ist er im stillstreik. wenn ich ihn anlegen will saugt er kurz, schreit dann biegt sich weg, egal ob ich ihn trage obs dunkel ist etc. ich versuche viel zu kuscheln... er nimmt allerdings auch nichts anderes alles probiert, flasche spritze (laut KIA) brei tee mit löffel tasse. hab alles versucht wegen gewichtsabnahme und flüssigkeitsmangel. Kia meint solang er nicht teilnahmslos wirkt weiter probieren. habe auch schon lll kontaktiert. die sagen dran bleiben kuscheln hautkontakt nicht drängen... ruhe bewahren. versuchen wir auch ist aber leichter gesagt als getan. am anfang hab ich ihnauch an die brust gedrängt war wahrschienlich nicht so toll... er stillt nur im halbschlaf. nachts geht es so einigermaßen wenn ich schnell genug bin und er nicht zu wach wird. untr tags fast kein chanche weil er meist nur im kiwa schläft.
bin echt ratlos und fertig
seit 7 tagen geht das schon so
kennt das jemand?

Beitrag von lexa8102 30.01.10 - 13:43 Uhr

Hallo,

mir fällt nur was dazu ein: Hast du vielleicht ein neues Parfum, Waschmittel, Weichspüler, Deo, Seife o. Ä.?

Die MDG ist ja auch noch nicht so lange her, vielleicht hat er einfach noch keinen Appetit? Wie verhält er sich denn sonst so? Spielt er normal?

Wenn ja, würde ich es ab und zu probieren und wenn er nicht will, es sein lassen. Du kannst ihm ja auch zusätzlich Wasser aus einer Trinklernflasche anbieten.

VG, Lexa

Beitrag von vro 30.01.10 - 19:26 Uhr

Hallo, nein neue Sachen habe ich nicht verwendet.
Also er ist insgesamt nicht so gut drauf wie sonst, hat aber schon Interesse an Spielsachen. Das mit dem Appetit habe ich mir auch schon überlegt, aber keinen Durst? Er nimmt ja nicht mal ein Tee, bzw Wasser etc. und stillen ist nur im Halbschlaf möglich. Hmmmm hoffentlich wird das bald besser

Beitrag von lexa8102 30.01.10 - 19:40 Uhr

Du solltest sicherheitshalber am Montag zum Arzt gehen - mal wiegen lassen.

Damit ist nicht zu spaßen (wir waren auch schon mal wegen den Auswirkungen einer MDG 4 Tage im Krankenhaus, mein Kleiner 2 Tage am Tropf).

Viele Grüße und alles Gute,
Lexa