Tipps gegen Schuppenköpfchen?!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jama2006 30.01.10 - 10:02 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

mein kleiner Süßer ist jetzt 7 Monate alt und hat auch schon rel. viele Haare. #freu Unter den Haaren aber ist immer noch eine gelbe Schuppenschicht, die doch mal langsam verschwinden könnte. #aerger

Was kann ich unternehmen ohne meinen kleinen Mann großartig zu quälen? Ich habe mal was von Olivenöl gehört. #schein
Kann man auch anderes Öl nehmen? Wie lange einwirken lassen? Und was ist dann mit den fettigen Haaren? Babyshampoo? Oder gibt es eine quälfreiere Variante?

Habt ihr eine bereits selbst erprobte Idee?

#danke im Voraus.

LG#blume
JaMa

Beitrag von janaliora 30.01.10 - 10:46 Uhr

Also meine Große hatte auch ständig so schuppige Kopfhaut.

Wie haben ihr dann nachmittags den Kopf dick engeölt mit normalem Öl (Frei-Öl Hatte ich noch von der SS übrig). Also richtig vel drauf, einmassieren und kämmen.
Abends ging dann in die Badewanne und da löst sich alles von alleine ohne Schrubben.

Das waren bestimmt 3-4 Std Einwirkzeit. Die Haare waren nach dem Waschen mit normalem Babyshampoo aber nicht fettiger als sonst.

Einmal hatte sie so extrem schuppige Haut, das sich beim Kämmen die Schuppen samt Haaren lösten. Dadurch bekam sie kahle Stellen. Also hab ich das über Nacht einwirken lassen. Am nächsten morgen gingen beim Waschen wirklich alle Schuppen weg. Nur musste ich dann auch gleich die ganze Bettwäsche waschen. ;-)

Probier es mal aus.

Beitrag von tina4370 30.01.10 - 11:42 Uhr

Hallo, JaMa!

Ich selbst habe es noch nicht ausprobiert (Maria hat so gut wie gar nichts), aber mein Kinderarzt hat gegen den Milchschorf saure Sahne empfohlen.

Liebe Grüße!
Tina mit Maria Elisabeth * 10.09.09

Beitrag von merming56 30.01.10 - 14:04 Uhr

Hallo,

wir haben auch mit Öl und Butter#klatsch versucht. Man hat die kleine gestunken aber geholfen hat es nicht. Hol in der Apotheke Pediatril Gel massiere es ein und dann alles raus kämen. Hat super funktioniert.

Mein Tipp : frag nach einer Probe. Hat bei uns ausgereicht und nix gekostet.;-)

L.G. Jeannette

Beitrag von hej-da 30.01.10 - 14:57 Uhr

Hallo!

Ich habe letzten Freitag einfach Mandelöl auf den Kopf gekippt und einmassiert. Nach ca. 10 Min. habe ich mit einem Flohkamm für Katzen alles ausgekämmt und anschließend hat er gebadet. Ging alles super schnell und absolut problemlos. Hatte gedacht, dass das ein Drama wird#schwitz
Die Haare waren nach dem Baden nur noch leicht fettig...aber damit könnten wir leben.

LG

Beitrag von claudiaundanna 30.01.10 - 15:10 Uhr

Hallo!

Also wir haben auch was aus der Apo...

Das heisst: Kelual Emulsion von Ducray. Massiert man kurz ein und lässt es 20 min einwirken, dann ganz normal mit klarem Wasser auswaschen und ggf. mit der Babybürste ausbürsten. Bei uns war nach drei oder vier mal täglicher Anwendung fast alles weg und jetzt mache ich das noch alle drei oder vier Tage, damit es auch so bleibt.

Gruß