Clomifen Diagnose?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von anwo86 30.01.10 - 10:40 Uhr

Hallo,

ich soll ja Comifen bekommen.
Ich würde mich freuen, Gleichgesinnte zu finden.
Daher meine Frage: welche Diagnose hattet ihr?
Neben PCO auch andere Diagnosen?
Bei mir ist die erste Zyklushälfte zu lang (bis zur ersten höheren Messung gern mal 25.ZT) und die zweite ist zu kurz mit 8.-10.ZT. Die genauen Hormonwerte krieg ich Februar noch gesagt, für die Dosierung dann. Wahrscheinlich hab ich keinen Eisprung. Gehts jemandem ähnlich?

LG
anwo86

Beitrag von hexi74 30.01.10 - 10:43 Uhr

Hallo,
erstmal vorweg, ich wurde durch Clomifen schwanger und bin jetzt zweifache Mama. Mein Großer ist 3 1/2, mein Kleiner 8 1/2 Monate.

Ich leide ebenfalls an PCO und hatte keinen Eisprung.
Bei mir hat Clomifen super angeschlagen. Ich hatte dann auch wieder einen Eisprung (wurde alles per US kontrolliert. Nebenwirkungen von Clomifen hatte ich zum Glück nicht und bin jetzt glückliche Mama.

Wenn du mehr wissen willst, mail doch über die VK.

LG
hexi74

Beitrag von psykossuesse87 30.01.10 - 13:32 Uhr

Hallo,

also da muss ich mich anschliesen ich bin mam einer 1jährigen maus und leide auch an PCO und Gelbkörperhormon schwäche ;-) habe auch keinen eisprung war jetzt auch in der kiwu wieder und muss jetzt ne pille nehmen bis zu10feb dann bekomm ich meine mens und dann soll ich zum us kontrolle am 3-4zk und dann bekomm ich auch clomi und dann wird der eisprung ausgelöst und dann sollen wir GV haben und mal schauen wie es klappt .. wer mehr wissen will über meine vorgeschicht sollin meinem profil schaun ...

lg anna und daumen drück das es klappt bei euch

Beitrag von kloki82 30.01.10 - 19:15 Uhr

ich hab auch clomi genommen wegen pco (deswegen keine mens) und wurde im ersten zk ss. leider eine elss, war halt pech. beim nächsten mal nehm ich die doppelte dosis, weil der es ziemlich spät war (ich mein so 46. zt). nebenwirkungen hatte ich auch nicht. also probieren!!!

Beitrag von anwo86 30.01.10 - 20:29 Uhr

ob ich PCO hab wird sich erst rausstellen.
ich weiß nur, dass ich keinen eisprung hab und meine zweite zyklushälfte auch noch zu kurz ist, was auf GKS hindeutet. aber mehr eben noch nicht.

Beitrag von kloki82 30.01.10 - 21:30 Uhr

achso, klang so, als ob das schon fest steht...
hmmm, aber das ist logisch gedacht ein widerspruch in sich. wenn du keinen es hast, dann kannst du auch keine zweite zyklushälfte haben. oder meinst du, wenn du denn mal einen es hast, dann ist die 2. zh zu kurz? das würde sinn machen...

versteh mich nicht falsch, ich hab mich schon so verrückt gemacht deswegen und will dir nur keine falschen hoffnungen machen.#liebdrueck

wünsche dir alles gute und hoffe für dich, dass es nicht pco ist!!! daumen drück#pro

Beitrag von anwo86 30.01.10 - 21:57 Uhr

ich hab die basaltemperaturmethode gemacht und da wurde einer angezeigt.
kann also nur davon ausgehen. aber weil die temperatur dort so langsam angestiegen ist und meine ovu-tests nie eindeutig positiv waren (nur leicht erhöht), denkt meine FÄ, dass ich wohl gar keinen eisprung hatte.
genaueres bringt dann aber der hormonstatus. sie verschreibt es mir auch frühstens nächsten zyklus, aber sie meint, es würde wohl darauf hinauslaufen.